Home / Forum / Mein Baby / Hautfarbe vom Baby

Hautfarbe vom Baby

29. April 2017 um 17:49

hallo liebe Gemeinde,
mir geistert seit einiger Zeit eine Frage im Kopf herum. ich bin jetzt 36 und würde gerne schwanger werden. Folgendes Problem: Mein Großvater (der Vater meines Vaters) war ein farbiger amerikanischer Soldat. Meine Oma hat sich zeitlebens über diesen "Ausrutscher" ausgeschwiegen. Meine Zwillingsschwester hat bereits ein Baby (3 J.) Ich denke nun auch darüber nach schwanger zu werden. Nun meine Frage: Könnte es (theoretisch) sein, dass mein Baby dunkel wird. Dieser Gedanke macht mich irgendwie verrückt.
Vielen dank für eure Hilfe!

Mehr lesen

29. April 2017 um 19:19

Wenn auch statistisch betrachtet mit geringer Wahrscheinlichkeit, ist es dennoch möglich.
Die Vererbung der Pigmente ist sehr komplex und auch heute noch nicht vollständig charakterisiert, so dass man sich da nicht so einfach nach der mendelschen Lehre richten kann. 

Wäre das tatsächlich so ein großes Problem?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 19:26

Danke für alle Antworten bisher.
Ich möchte einfach nur wissen, ob sowas theoretisch möglich wäre.
Mein Freund würde in so einem Fall bestimmt annehmen, dass ich ihn betrogen habe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 19:28
In Antwort auf ivytanja

Danke für alle Antworten bisher.
Ich möchte einfach nur wissen, ob sowas theoretisch möglich wäre.
Mein Freund würde in so einem Fall bestimmt annehmen, dass ich ihn betrogen habe.

Aber wenn dein Opa farbig ist, ist es dein Vater doch auch und du Mischling oder verstehe ich da was falsch?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 19:31
In Antwort auf ivytanja

Danke für alle Antworten bisher.
Ich möchte einfach nur wissen, ob sowas theoretisch möglich wäre.
Mein Freund würde in so einem Fall bestimmt annehmen, dass ich ihn betrogen habe.

Da wäre er wohl nicht der erste.
Du kannst ihn ja vorwarnen und ich nehme an, auch deine Familie kann das bestätigen, sollte das Baby tatsächlich nach dem Großvater kommen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 19:33
In Antwort auf missesq

Aber wenn dein Opa farbig ist, ist es dein Vater doch auch und du Mischling oder verstehe ich da was falsch?

Mein Vater hat krauses Haar und hat einen etwas dunkleren Teint. Fällt aber nicht sonderlich auf. Ich bin extrem hell im Gesicht und habe dunkelblonde, glatte Haare. Komme eher nach meiner Mutter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 19:36
In Antwort auf adenin

Da wäre er wohl nicht der erste.
Du kannst ihn ja vorwarnen und ich nehme an, auch deine Familie kann das bestätigen, sollte das Baby tatsächlich nach dem Großvater kommen.

Ja, er kann vorgewarnt werden. Sollte es aber tatsächlich so kommen, wird jeder aus der Umgebung der nicht von ihrer Familiengeschichte weiß, ja selbst Fremde auf der Straße ein Kuckuckskind vermuten und den Vater mitleidig anlächeln. So ganz von der Hand sind ihre Bedenken also nicht zu weisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 20:42
In Antwort auf waldmeisterin1

Ja, er kann vorgewarnt werden. Sollte es aber tatsächlich so kommen, wird jeder aus der Umgebung der nicht von ihrer Familiengeschichte weiß, ja selbst Fremde auf der Straße ein Kuckuckskind vermuten und den Vater mitleidig anlächeln. So ganz von der Hand sind ihre Bedenken also nicht zu weisen.

Wenn ich mit den Kindern unterwegs bin, gibt es Leute die denken, es seien nicht meine.
Wenn mein Mann mit den Kindern unterwegs ist, gibt es Leute die denken, es wären nicht seine.
Seit einiger Zeit gibt es sogar Leute die laut denken, meine Kinder seien Hochverrat am deutschen Volke. 
Who cares?
"Mein Opa war schwarz." 
Den Satz wird man wohl häufiger anwenden müssen, aber davon geht die Welt auch nicht unter und wer da dann bei Interesse noch zu doof zum googlen ist, soll sich doch das Maul zerreißen.
Jeder, der wichtig ist, wird schon wissen, wie es kam, oder es mit einer Erklärung verstehen.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 21:17
In Antwort auf adenin

Wenn ich mit den Kindern unterwegs bin, gibt es Leute die denken, es seien nicht meine.
Wenn mein Mann mit den Kindern unterwegs ist, gibt es Leute die denken, es wären nicht seine.
Seit einiger Zeit gibt es sogar Leute die laut denken, meine Kinder seien Hochverrat am deutschen Volke. 
Who cares?
"Mein Opa war schwarz." 
Den Satz wird man wohl häufiger anwenden müssen, aber davon geht die Welt auch nicht unter und wer da dann bei Interesse noch zu doof zum googlen ist, soll sich doch das Maul zerreißen.
Jeder, der wichtig ist, wird schon wissen, wie es kam, oder es mit einer Erklärung verstehen.

Schon klar, aber es ist erstmal gewöhnungsbedürftig für die Eltern selbst, dass solch ein Fall eintreten könnte.

Und der Unterschied ist wol, dass man bei Eurer Familie, wenn Ihr alle 4 zusammen loszieht, sieht dass die Kinder von Euch beiden abstammen.

Im Fall der TE wäre es so, dass evtl. 2 blonde, europäische Eltern mit einem dunkelhäutigen Kind aufmarschieren und jedem als ersten Gedanken durch den Kopf schießt, dass das Kind nicht von den beiden abstammen kann. Getratsche auf dem Dorf kann übel sein. Wenn jemand lästern möchte, lassen ihn auch keine Vaterschaftstests schwarz auf weiß oder Vererbungsregeln davon abbringen, dann mit Gerüchten hausieren zu gehen. Ein gefundenes Fressen. Wer dann noch mit "Who cares" dadrüber steht, meine Hochachtung.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 22:04

Die Frage ist: Willst Du Dich davon abhalten lassen, ein Kind zu bekommen?

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2017 um 22:10
In Antwort auf waldmeisterin1

Schon klar, aber es ist erstmal gewöhnungsbedürftig für die Eltern selbst, dass solch ein Fall eintreten könnte.

Und der Unterschied ist wol, dass man bei Eurer Familie, wenn Ihr alle 4 zusammen loszieht, sieht dass die Kinder von Euch beiden abstammen.

Im Fall der TE wäre es so, dass evtl. 2 blonde, europäische Eltern mit einem dunkelhäutigen Kind aufmarschieren und jedem als ersten Gedanken durch den Kopf schießt, dass das Kind nicht von den beiden abstammen kann. Getratsche auf dem Dorf kann übel sein. Wenn jemand lästern möchte, lassen ihn auch keine Vaterschaftstests schwarz auf weiß oder Vererbungsregeln davon abbringen, dann mit Gerüchten hausieren zu gehen. Ein gefundenes Fressen. Wer dann noch mit "Who cares" dadrüber steht, meine Hochachtung.
 

Selbst wenn wir alle zusammen sind, gibt es Leute, die nix checken.
Und auch mit tratschenden Nachbarn kenne ich mich bestens aus und ja, "who cares" ist da das beste Rezept.
Die, die das Getratsche blind fressen, sind idR auf einer Wellenlänge mit den Tratschern und die anderen merken spätestens nach fünf Minuten Unterhaltung, womit sie es zu tun haben, oder denken zumindest so weit, mich zu fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2017 um 2:39

Für mich wäre es schon komisch ein komplett dunkles Kind zu bekommen. Leicht dunkel wie dein Vater ist dagegen okay. Denke es wäre dann auch eher leicht dunkel, aber am ehernsten hell.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper