Home / Forum / Mein Baby / Hebamme beim 2. Kind?

Hebamme beim 2. Kind?

20. August 2012 um 15:54

Hallo Mädels.
wir planen gerade das 2. Baby. Mein Mann hält einen Vorbereitungskurs bei der 2. SS für überflüssig.
"Du weisst ja wie es jetzt geht". Er macht aber nur Spaß.
Aber jetzt im Ernst. Ich hatte vor mir wieder eine Hebamme zu suchen.
Wer hatte eine bzw. keine bei dem 2. Kind und wieso?

Gruß

Mehr lesen

20. August 2012 um 16:03

Ich hatte beim ersten keinen GV und keine Hebamme und auch beim Zweiten nicht
sah keine Veranlassung zu, wollte und braucht keine, bin da wie Eisblume.

Joa, wenn du aber eine magst, dann mach doch einfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 16:11

Beim ersten Mal aber nicht
ausserdem wird im GVK ja auch mehr gemacht, als nur Atemübungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 16:29

Hallo
ich hatte bei allen 5 kindern ne hebamme. Mittlerweile sind wir beim du und im frühjahr bei nr 6 ist die auch wieder da lg charlee 10 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 17:26

Eisblumexx
man wächst da einfach rein und mit etwas organisation geht fast alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 17:27

Also für mich
war es auch selbstverständlich. Aber in meinem Umfeld waren alle der Meinung braucht man doch nicht mehr (nicht das ich wert drauf lege)

Ich glaube auch das ich dann noch mal ein GVK mache.
Ich vermute, dass man die 2. SS nicht so intensiv wahrnimmt wie die 1. und vielleicht kann ich die Zeit dann auch nutzen.

War leider mit meiner 1 Hebamme nur bedingt zufrieden deswegen muss ich mich wenn es soweit ist nach einer anderen umschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 20:23

Auf jeden fall
wir hatten beim zweiten kind wieder "unsere" hebamme.

wir waren aber auch im gebhurtshaus zum entbinden bei ihr.
also wir fanden es super, sie war da für fragen, die man beim ersten kind nicht hatte, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 20:47

Hi
hatte auch beim 2.Kind eine Hebamme und würde auch beim 3.Kind wieder eine nehme,ich finde es gibt ein Gefühl von Sicherheit wenn man eine erfahrene Ansprechpatnerin hat für offene Fragen vor und nach der Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 20:59

Also
Bei mir im GVK waren einige Mamis, die bereits 1-2 Kinder haben.
Alle würden aber jederzeit wieder eine Hebamme nehmen.
Denn erstens kostet es ja nichts und erleichtert vielleicht einiges.
Und zweitens ist ja jede Schwangerschaft anders und man hat evtl. diesmal ganz andere Probleme, Sorgen oder Wehwehchen als beim ersten Kind.

Deswegen glaube ich, dass es nie verkehrt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 21:50

Genau
so hab ich es beim zweiten kind auch gemacht. das war meine zeit in der woche, die ich ganz alleine hatte, nur mich auf das zweite konzentrieren können. und: mein GVK war abends - ich musste so einnal die woche mal NICHT mein kind ins bett bringen - die war zu der zeit total anstrengend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 21:52


Unsere Hebamme war da echt locker. Wenn wir keine Lust auf GVK hatten sind wir nicht gegangen. Wir haben halt auch keine Hechelübungen gemacht sondern Dinge wie Stillen und so besprochen -fande ich echt gut. und nach der Geburt ist sie solange gekommen wie ich wollte. Also wenn du nach der Geburt feststellst du brauchst ode3r willst keine dann sagst du ihr das und basta. Sie hat deine Wünsche zu respektieren. Nur andersrum ist es doof. Denn hast du keine und willst dann aber eine könntest du schlechte Karten haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 23:24

Hi
Hatte bei allen 3 eine Hebamme und jetzt auch beim letzten Kind werde ich wieder eine nehmen . Man hat ja doch immer noch mal fragen oder auch wegen der Narbelschnur finde ich es wichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2012 um 9:31

Den vorbereitungskurs
hab ich im grunde auch nicht mehr gebraucht , aber ich bin trotzdem hin . es war die einzigste Zeit die mir und dem ungeborenen gehört hat. Es war sehr entspannend mal eine Zeit ohne dem geschwisterkind zu verbringen. von dieser zeit hat man beim zwietne Kind eh viel zu wenig.

Meine hebamme hab ich auch wieder genommen , da einfach bei jedem kind verschiedene PRobleme auftauchen können.
Und ich hab sie sogar seeehr gebraucht.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2012 um 11:58

Doch ich werde das
auch wieder machen.
Vielleicht empfinde ich es danach als überflüssig, aber ich möchte schon jemanden an meiner Seite haben der mir professionellen Rat gibt (keine Steinzeitmethoden von dem Omas) und dabei nicht jedesmal zum Kinderarzt rennen zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Immer das Problem mit den Männer - ist es doch die Hitze
Von: schaaf86
neu
21. August 2012 um 11:14
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper