Home / Forum / Mein Baby / Hebammen-Schülerin allein die Geburt leiten

Hebammen-Schülerin allein die Geburt leiten

26. März 2009 um 22:57 Letzte Antwort: 27. März 2009 um 12:56

Halló Liebe Muttis,

Meine Beste freundin ist ebendfalls wie ich in der 33.ssw und war heute im Krankenhaus...Dort sagte man Ihr,dass wenn Ihre restliche Schwangerschaft komplikationsfrei Läuft,eine Hebammen Schülerin allein die Geburt leiten wird!Nun ist Sie sich nicht mehr sicher,ob sie in der Klinik entbinden soll???
Ich selbst habe einen Sohn der bald 10Monate jung ist und bin selbst recht schnell wieder Schwanger geworden,ich persönlich kann mir das garnicht vorstellen wie seht ihr das denn??
Würdet Ihr da großen Vertrauen haben??

Mir ist schon klar das alle Hebammen einmal angefangen haben,und das natürlich lernen mussten,und zur Geburt selber ist ja auch ein Arzt anwesend, doch trotzdem hätte ich zu wenig vertrauen in eine noch nicht ausgelernte unerfahrende Hebammenschülerin?!?!?!

Würde gerne eure Meinung dazu wissen!?
Danke schonmal

LG Aylin

Mehr lesen

26. März 2009 um 23:03

Dann soll sies sagen!

Da sie es ja vorher weiß, kann sie doch sagen; dass sie nicht möchte nur eine Hebammenschülerin zu haben!

Da muß das KH doch drauf eingehen!!

Fragen muß das KH nunmal, wär ja auch scheiße wenn man ihr das erst hinterher sagt!!!!!!!!!

steinigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 23:11

NEEE
das ist auf keine Fall erlaubt, dass sie ALLEINE die geburt leitet!!!!

Die meinen vielleicht, dass sie alles macht, aber dabei noch unter Beobachtung steht und falls sie was falsch macht oder vergisst, wird eingegriffen!!

Eine Hebi, die noch in der Ausbildung ist, DARF noch keine Geburt leiten! Jedenfalls nicht ALLEINE!!

Soll sie nochmal genau nachfragen.

LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 23:11

Geburtsleitung
macht ja mit Gewissheit keine unerfahrene Hebammenschülerin. Sie hat zu dem Zeitpunkt schon unzählige Entbindungen begleitet. Und für den Notfall stehen immer auch erfahrenere Hebammen bereit.
Ich glaub ich würde ihr vertrauen oder es zumindest mit ihr probieren und schauen wie es läuft.
Aber natürlich muss Deine Freundin auf ihr eigenes Gefühl hören, ohne Vertrauen kann es eben schnell traumatisch werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 23:16

Huhu
ich hatte die ganze zeit eine habamme schülerin dabei so sachen wie pda und untersuchungen macht aber ne hebamme den das darf sie nicht
mfg maci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 23:34

Danke..
Jaaa ich habe mir das auch so gedacht das bestimmt noch jemand über die Schulter guckt aber meine freundin meinte sie hätten echt gesagt ALLEINE....
also war ja nicht dabei...aber naja sie soll sich nochmal Informieren hehe

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 23:39

PDA
Ne Hebamme darf keine PDA legen.... egal ob noch in der Ausdildung oder schon 40 Jahre im Beruf.

Das darf nur ein Arzt!
Und zwar ein Anästhesist.

meine nur, weil das weiter unten jemand geschrieben hat.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2009 um 23:41

Hey
hey,
ich habe erst vor kurzem entbunden. bei mir war die ganze zeit eine hebammenschülerin dabei (die war top) und zwischendurch ist die hebamme gekommen und später bei der geburt war auch eine ärztin dabei ich muß sagen das ich der hebammenschülerin alleine die geburt auch zugetraut hätte. hab mich super aufgehoben gefühlt. es kommt meiner meinung nicht darauf an, wie lange man den job macht sondern wie gut. lg lil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2009 um 11:40

...
Ich wurde auch die ganze Zeit von einer Hebammenschülerin betreut. Als es dann aber Richtung Ende ging, holte sie eine ausgelernte Hebamme mit hinzu und diese wiederrum benachrichtige die Ärztin ca. 5 Minuten bevor mein Sohn zur Welt kam. Ich muss echt sagen, dass die Hebammenschülerin das sooo toll gemacht hat und ich mich wirklich sehr gut betreut und aufgehoben gefühlt habe. Meines Wissens nach darf man auch erst ab einem gewissen Lehrjahr eine Geburt betreuen. Spricht eine Schülerin, die im ersten oder zweiten Lehrjahr ist, wird das nicht machen dürfen. Und von daher ist sie dann ja auch nicht mehr so unerfahren, da sie ja mindestens schon 2 Jahre Geburten mit begleitet hat. Ich denke, man muss das ganz individuell entscheiden und sie die Schülerin anschauen. Wenn man das Gefühl hat, dass das alles gar nicht passt, muss man sich mit dem Personal unterhalten und dann wird sicher eine Lösung gefunden.

Alles Gute für deine Freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2009 um 12:56
In Antwort auf acacia_12342498

PDA
Ne Hebamme darf keine PDA legen.... egal ob noch in der Ausdildung oder schon 40 Jahre im Beruf.

Das darf nur ein Arzt!
Und zwar ein Anästhesist.

meine nur, weil das weiter unten jemand geschrieben hat.

LG

@kpearl
sorry
hab damit gemeint das sie das vorher mit ihr besprechen muss ob es auch geht...am ende tut es natürlich der anästhesist legen....den als ich danach geschrien habe, hat die hebammeschülerin gemeint das sie es mit ihr besprechen muss ob des überhaupt nötig ist und nicht zu spät ist nochmals sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook