Home / Forum / Mein Baby / Helft mir bitttteeeee :''''(((

Helft mir bitttteeeee :''''(((

14. Juni 2011 um 9:58

Hallo ihr lieben^^
Ich bin am Ende mit meinen Kräften.
Nun ist es wahrscheinlich soweit und wir sind entgültig getrennt. Wir haben einen Sohn im alter von 6 Monaten. Schon anfangs war es schwer. Er litt an starken Deppressionen mit realitätsverlüste und ich konnte das auch nicht so nachvollziehen. Dann wurde ich Schwanger. Es war einfach eine beschissene SS.Ich wurde beleidigt und fertig gemacht.
Gut ich hatte vll nicht diiiiieeee Verständnis die ich hätte haben sollen aber ich war Schwanger und habe auch eine schulter gebraucht.nein,ss-hormone sowas gibt es nicht. ich muss dazu sagen wir waren ein halbes jahr zusammen und ich bin aufgrund einer hormon therapie schwnager geworden. mein damaliger gyn hat mich komplett falsch beraten.. egal!!! klar war es für ihn erstmal ein schock, auch in dieser sitution.da bekommt man ja noch mehr angst. zukunftsängste zb!

meine ss war so voller emotionen und ereignissen das ich am ende meinen kleinen im 7. monat entbund.wie auf einen schlag ging es ihm gut und er konnte auch wieder autofahren. und kam jede min ind krankenhaus.tja.... danach bekam ich depressionen.. unser kleiner war zwei monate noch dort und das war einfach alles für eine belastung. so brach ich zusammen.. als er dann an wheinachten heim durfte. fing alles an.. immer wieder egal was ich ihm sagte, wurde immer streit draus.. ich musste den haushalt machen kochen alllles.. und dann noch das kind und dann noch war er noch krankgeschrieben und dann noch meine psychischen probleme. ich litt unter diesen sogenannten babyblues. das ging dann auch wieder vorbei nach nem monat!

jedoch der streit nicht... schon vor der ss war es so. das ich bei jeder auseinander setzung heim gehen sollte.. einmal solle ichzu ihm ziehen einmal nicht!
ich dachte, wenn das kind da ist hört das auf. ach was... es blieb genauso.. meine mutter bekam irgendwann die kriese und sagte dieses hin und her ist keine lösung.. jedes mal versöhnten wir uns. bis zum nächsten streit. er sagt ich lass ihn nie ausreden.. ich bin so wütend wenn ich wieder daran denke... er redet sich wahrhaftig nur AUS... und das will ich nicht hören.. ich fühlte mich so allengelassen. er unternahm nichts mehr mit mir. er sgate . gibt ja mmer streit. dabei gibt es nur den streit weil ich mich irgendwann wehren musste und ihm klarmachen das ich da alles allein meistern müsste.und so führte eines zum andren... letzte woche war dann der sahnehaufen....

ich war beim internisten, weil ich sehr starke bluutdruck probleme habe.. 175/110 zum beispiel und das auch nachts in der ruhephase.. ichmusste das langzeit bd messgerät tragen.. es war donnerstag auf freitag nacht. davor gaben wir uns solche mühe und es fing an endlich schön zu werden auch ich gab mir mühe anders mit ihm umzugehen.
ich sgate das er vll nicht am freitag abend in proberaum gehen kann und musik machen kann... darauf sagte er.. "vergiss, gb den kleinen meiner mutter ich brauche das" das war schon immer so.. immer wennich ihn brauchte zum aupassen, war er nieee da... ha leck mich doch dachte ich mir und war sehr sehr verletzt bis heute noch...
er kam freitag nach der arbeite nochmals heim udn ch veruschte normal mit ihm zu reden. er sagte nur ichwerde dich irgendwann verlassen.. willst du das??????? ich sagte natürlich nihct. ich liebe dich ja. und lächelte.. dann sagte er" nein das tust du nicht" ich versteh es nicht.. in der nacht do auf fr. ich war so geschwächt in der nacht, dass ich mich nicht um das kind kümmern konnte. er sagte nur, er müsse arbeiten was das soll, ich soll den kleinen mal nehmen.. ich sagte nur ich kann nicht. ich spiele ja nix vor.. er war so sauer( darauf hin meinte ich das er dann vll nicht jamen gehen kann wenn es mir noch so schlecht geht) und er" nein vergiss es , gib den kleinen meiner mutter ich brauche das, das ich mein freitag abend...

und so kam der stein ins rollen!!!

ich musste seine eltern anrufen und der kleine war bei oma und opa.. wo es ihm dort auch nicht gut ging weil er auf einmal ne mittelohrendzündung bekam... ohh gott dachte ich.. toll alles aufeinmal.

er ging und ich musste selber gucken... ich versteh das einfach nicht... was mache ich falsch.. WASsssssssss... ???

er sagt ich sei schuld an seiner reaktion... aber warum??? wisst ihr mir ging es in der zeit wo er depressionen hat echt nihct mehr gut.das er mal daran denkt, das mich das alles auch psychisch fertig gemacht hat. nein daran denkt er nicht....
ich bin für mein erhalten und für sein verhalten schuld... immer hat er eine antwort.. ich bin so weil du.. das ist das motto..

zurück zum freitag... es hat sich so viel wut und schmerz und entäuschung n mir aufgebaut, dass ich dachte, wenn ich mich jetzt nicht wehre gehe ich kaputt.. dann wurde ich wüscht zu ihm.. redete nix mehr und wenndann kurz und mündig.. er fing dann wieder an.. das ihm die art und weise nicht passt.
mann mann mann dachteich mir, das gibt es nicht.. uuunverbesserlich.. und dumm echt mir fehlen immernoch die worte... ich habe auch fehler ja, aber ichi stehe zu meinen fehlern und ich VERSUCHE daran zu arbeiten.. aber bei jedem fehler den ich wieder mache. gibt es riesen streit....als ob ich nie dran gearbeitet hätte... ich habe das gefühl ich muss bedingunglos lieben... aber da muss ich leider passen. so einmensch bin ich nicht! nur bei meinem sohn!

ich habe mich dann gewehrt so wie ich konnte und finga uch an ihm mal seine fehler zu sagen.. irgendwann meinte er.. ich sei der teufel ich solle bitte aufhören. ich bringe ihn noch ins KH... das sei psychterror... nein das war es nicht liebe leut.. ich sagte meine meinung und diesmal ohne rücksichtnahme.. tja und so tat ich ihm auch weh.. das sollte alles anders sein ich weiß... aber ich konnte einfach nicht mehr...
ich denke mir nur jetzt.. ob es das ihm wert war.. aber er wird dann wieder abschweifen und frage, ob es das MIR wert war... tja und wieder alles auf ich projiziert.. suuuuuppppeeeeer..

ach einerseits macht mich das so traurig und andrerseits bin ich so verletzt.. ja und jetzt sgat er. er will keinen tag länger mit mir leben...das hat er schon sooo oft gesagt und immer wieder gesagt.. das es nicht so gemeint war, das wüsste ich doch.. aber ich weiß auch einfach nicht mehr was ich glauben kann... ???? !!!!!

sagt mir wie soll ich vorgehen?? bitte...ich entshcukldige mich für diese lange und evtlelle umständlich mail.. aber meine gedanken mussten einfach mal raus und wenn auch nur niedergeschrieben oder getippt ^^

Mehr lesen

14. Juni 2011 um 13:50

Brich diesen Wahnsinn ab
Hallo Nisi,

ich finde, dass deine Mutter Recht hat. Dieses Hin- und her ist für deinen kleinen Sohn der totale Horror.
Wenn dein Freund sich nicht um sein Kind kümmern möchte und dich das Beziehungschaos so aus der Bahn wirft, dass du dich nicht um den Kleinen kümmern kannst, kann ich dir nur dringend ans Herz legen, die Beziehung aufzugeben oder zumindest auf Eis zu legen. Wenn ich richtig verstanden habe, wohnt ihr ja getrennt, da ist das noch relativ einfach. Konzentriere dich am Besten jetzt nur auf dein süßes Söhnchen, denn das hat er verdient.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 21:30

Hi Nisi
Du solltest deinen Freund laufen lassen auch wenn das schwer ist. Aber du leidest sehr und dein Sohn merkt das und er merkt ja
auch das du dich nicht mehr richtig kümmern kannst. Du solltest an erster stelle an deinen Kleinen denken und an dich. Wenn er dich so fertig macht dann bringt das nix mehr weil das ja schon länger so geht und das tut dir und deinem Kleinen nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 10:31

Du hast alles richtig gemacht, soweit ich das beurteilen kann
Mausy, ich habe jetzt nicht alles gelesen, denn es macht selbst mich furchtbar wütend, was da bei Euch passiert ist! Ich kenne diese Situation durch meine große Tochter (21)! Sie ist 5 Jahre von ihrem Freund tyraniesiert worden!
Ich kann dir nur eines sagen, lass ihn laufen und erhol dich erst einmal! Du hast einen Sohn, um den du dich kümmern mußt - der braucht dich jetzt ganz besonders! Ihr seit doch nicht alleine!!! Hier sind so viele Leute, die dir helfen würden und sonst da draußen auch! Mach dir um den Typen keinen Kopf! Solche Ä... kommen eigenartiger Weise immer durchs Leben!

Melde dich, wenn weiteren Rat brauchst, ich bin da!

Lg Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen