Home / Forum / Mein Baby / Helft mir mal bitte...Abendritual und Flasche

Helft mir mal bitte...Abendritual und Flasche

11. April 2013 um 18:39

Huhu,

bin im Moment am überlegen ob es Zeit wäre unser Abendritual mit Flasche zu ändern/umzustellen..

Mein Töchterchen ist 15 Monate alt und schläft meist bis Morgens durch - in ihrem Zimmer und ab ca. 19h, momentan "dank" Zeitumstellung erst gegen 20h da wir keine Rollos an den Fenstern haben...

Sie bekommt nachdem sie umgezogen, gewickelt wurde und die Zähnchen geputzt wurden 200ml Vollmilch. Manchmal trinkt sie es aus, manchmal bleiben 50-100ml in der Flasche. Dabei sitzt sie auf ihrem Sessel und ich lese ihr vor. Danach gehts ab ins Bett und sie schläft relativ schnell ein.

Beim fertig machen - also vor der Flasche - laufen schöne Gute Nacht lieder und wenn wir auch mit dem vorlesen fertig sind kommt noch Guten-Abend-gute-Nacht, währenddessen wir ein bisschen im Raum tänzeln.

Soviel zum jetztigen Ritual.

Bin nun am überlegen ob ich ihre Milchflasche zum Abendessen mit dazu stelle, auch weils für ihre Zähne wohl besser wäre geputzt schlafen zu gehen...aber dann kann ich mir das vorlesen auch sparen..sie guckt sich zwar sehr gerne bücher an, aber hat zum ruhig sitzenbleiben und zuhören einfach noch nicht die ruhe.
Also müsste ich wohl ein neues Ritual machen...bin sehr planlos

Wie schauen denn eure Rituale aus, ab wann habt ihr die Bettgeh flasche abgeschafft und wie habt ihr das geschafft
Oder sollte ich erstmal alles so beibehalten bis...ja bis wann eigentlich?!!??! HEEEELPPP!!!

lieben gruß Isa

Mehr lesen

11. April 2013 um 19:27

Wir
haben auch mit 15 Monaten angefangen, die Flasche direkt vor dem schlafen abzuschaffen.
Meine Maus bekommt jetzt die Flasche kurz vor dem Zähne putzen, also ca eine dreiviertel Stunde nach dem Abendessen. Wenn sie die Flasche sieht, weiß sie dass aufgeräumt wird, dann kuscheln wir uns auf die Couch. Dann werden Zähne gelputzt (an manchen Tagen noch gebadet) und dann mach ich in ihrem Zimmer Musik an, sie wird gewickelt und umgezogen und dann gucken wir uns zwei Bücher an und sie kommt ins Bett. Anfangs hat sie länger gebraucht einzuschlafen, weil sie vorher bei der Flasche immer fast eingeschlafen ist, aber nach einer Woche hatte sie sich dran gewöhnt. Das klappt echt super (sie ist inhwischen 19 Monate alt).

So und jetzt mach ich mal ihre Flasche

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 19:39

Bitte die flasche vor dem zähne
putzen geben
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 19:51
In Antwort auf septembermama11

Wir
haben auch mit 15 Monaten angefangen, die Flasche direkt vor dem schlafen abzuschaffen.
Meine Maus bekommt jetzt die Flasche kurz vor dem Zähne putzen, also ca eine dreiviertel Stunde nach dem Abendessen. Wenn sie die Flasche sieht, weiß sie dass aufgeräumt wird, dann kuscheln wir uns auf die Couch. Dann werden Zähne gelputzt (an manchen Tagen noch gebadet) und dann mach ich in ihrem Zimmer Musik an, sie wird gewickelt und umgezogen und dann gucken wir uns zwei Bücher an und sie kommt ins Bett. Anfangs hat sie länger gebraucht einzuschlafen, weil sie vorher bei der Flasche immer fast eingeschlafen ist, aber nach einer Woche hatte sie sich dran gewöhnt. Das klappt echt super (sie ist inhwischen 19 Monate alt).

So und jetzt mach ich mal ihre Flasche


Das klingt echt schön. Habe jetzt auch schon ein paar Ideen..noch putzen wir die Zähne auf dem Wickeltisch, aber da sie zusehends auch das selber machen möchte, könnten wir das ja vor dem umziehen, wickeln etc. im Bad machen..

Danke fürs aufschreiben eures Rituales

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 20:03

...
Wir haben auch mit 20Monaten die Einschlafflasche im Bett umgewandelt in die "das-Abendprogramm-beginnt-jetzt-Flasche". Die gibt es nun auf der Couch. Danach geht's noch ein Ründchen spielen in ihrem Zimmer, dann ins Bad - Zähne putzen, Hände waschen, wickeln, anziehen - dann geht's ins Bett. Jetzt ist sie 23Monate, es klappt ganz gut; aber vom Vorlesen (vom Zuhören) sind auch wir noch weit entfernt.

Ich bin um diese Flasche übrigens ganz froh, so habe ich eine Môglichkeit, wenn nötig "Medizin" ins Kind zu bekommen!

LG Knatterliesl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 20:10
In Antwort auf amaury_12364998

...
Wir haben auch mit 20Monaten die Einschlafflasche im Bett umgewandelt in die "das-Abendprogramm-beginnt-jetzt-Flasche". Die gibt es nun auf der Couch. Danach geht's noch ein Ründchen spielen in ihrem Zimmer, dann ins Bad - Zähne putzen, Hände waschen, wickeln, anziehen - dann geht's ins Bett. Jetzt ist sie 23Monate, es klappt ganz gut; aber vom Vorlesen (vom Zuhören) sind auch wir noch weit entfernt.

Ich bin um diese Flasche übrigens ganz froh, so habe ich eine Môglichkeit, wenn nötig "Medizin" ins Kind zu bekommen!

LG Knatterliesl


Das Argument mit der Medizin ist unschlagbar. Gute Idee die Milchflasche als einläuten des Abend-ins-Bett-bring-Programms zu "nutzen"

ich hoffe das uns die Umstellung einigermaßen gut gelingt und wir keinen Kampf haben...aber wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 20:31


Also mein Sohn wird sonntag 1 jahr alt
Und bekommt seit dem abendbrei keine flasche mehr.
Seit 3 wochen braucht er auch nachts keine mehr.( meist wurde er zwischen 22-4 uhr 1x wach u wollte eine pulle)
Hab ich ihm abgewöhnt
Funktioniert ohne probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 22:03

Guten abend
Unser abendritual besteht gerade (sie ist 15 1/2 monate alt) aus:
Abendbrei essen 19.30
Zähne putzen ab 19.45-50
Wickeln
Schlafsack, bett, rausgehen bzw ihr die hand auf die schulter legen bis sie schläft! Ca gegen 20.15-30
Ab dem wickeln läuft die spieluhr bei gedämmten licht

Würde gern ein kleines abendfläschchen einführen...

Wann würdet ihr das machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2013 um 22:15

Bei uns läuft es so
18 Uhr abendbrot, dann Baden oder das nötigste waschen, dann die gute Nacht Flasche so 18.30/45
Dann bringen wir ihn in sein Zimmer. Schlafsack anziehen und Zähne putzen. Im Hintergrund laufen dann gute Nacht Lieder. Dann gibt es kussi von Mami und Papi. Und Punkt 19 uhr schläft mein Sohn. Er ist 19 Monate und so machen wir es schon seit er 10 oder 11 Monate alt ist. Mein Sohn hat eine Innere uhr und er fordert das auch ein. Punkt 18 uhr geht er in die Küche und möchte Essen. Er hat aber auch sonst einen sehr eingefahrenen Rhythmus, den man nicht ändern darf.
Bitte immer Zähne putzen erst nach der Flasche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 0:39

Also
Meine bekommt heut noch mit 2,5 ne flasche mit ins Bett allerdings nur mit wasser.. haben immer mehr verdünnt bis es nur noch wasser war...

Versuchs mit Wasser oder lass es ganz... sonst kannste dir dit Zähne putzen gleich sparen :P

Meine war Anfangs bissl zickig deswegen war mir allerdings herzlich ^^

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 9:05

Bis knapp 20 Monate
hatte meine Kleine noch die Einschlaf-Flasche (das hat immer so gut geklappt, da habe ich mich auch aus persönlicher Bequemlichkeit schwer getan, das abzuschaffen ). Dann hatte sie eine Phase, in der sie sowieso über eine Stunde zum Einschlafen gebraucht hat. Da habe ich dann aus der "Einschlaf"-Flasche eine "Noch-eine-Runde-Kuscheln-und-dann geht's zum Zähneputzen-Flasche" gemacht. Das hat sehr gut geklappt. Nach der Flasche kommt Papa sie zum Zähneputzen abholen, danach wickele ich sie und singe ihr dabei ein paar Gute-Nacht-Lieder vor. Dann bringt Papa sie ins Bett. Nachts gibt es dann nur Wasser, das akzeptiert sie auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 10:45

@skadiru
Gut zu wissen das die Milch nicht sooo schädlich ist wie ich dachte. wobei das bestimmt von Kind zu Kind unterschiedlich ist.

Habe aber auch vor demnächst mal mit j. zum Zahnarzt zu gehen - kann se sich gleich mal dran gewöhnen :rofl:

Lg isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 10:55


Meiner ist 2 1/4 und bekommt seine Abendflasche bei uns im Bett beim Geschichte lesen. Er bekommt noch Pre. Wir putzen vorherZähne nach dem Abendbrot. Neben meinem Bett steht ein Becher Wasser mit Zahnbürste und nach der Flasche putz ich nochmal schnell mit klarem Wasser über und dann trinkt er noch ein Schluck Wasser.

Dann darf der kleiner Prinz es sich solange in unserem Bett gemütlich machen ( natürlich in Mamas oder Papas Arm) bis er eingeschlafen ist

Werde das Ritual auch nicht ändern...! Wieso auch. Spätestens 19.30Uhr kann ich ihn in sein Bett tragen und wir haben Elternzeit.

Versteh auch gar nicht was an der Abendflasche so schlimm ist und warum man die abgewöhnen muss? Ich meine irgendwann schafft er die wohl alleine ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 12:21
In Antwort auf freizeitkluge


Meiner ist 2 1/4 und bekommt seine Abendflasche bei uns im Bett beim Geschichte lesen. Er bekommt noch Pre. Wir putzen vorherZähne nach dem Abendbrot. Neben meinem Bett steht ein Becher Wasser mit Zahnbürste und nach der Flasche putz ich nochmal schnell mit klarem Wasser über und dann trinkt er noch ein Schluck Wasser.

Dann darf der kleiner Prinz es sich solange in unserem Bett gemütlich machen ( natürlich in Mamas oder Papas Arm) bis er eingeschlafen ist

Werde das Ritual auch nicht ändern...! Wieso auch. Spätestens 19.30Uhr kann ich ihn in sein Bett tragen und wir haben Elternzeit.

Versteh auch gar nicht was an der Abendflasche so schlimm ist und warum man die abgewöhnen muss? Ich meine irgendwann schafft er die wohl alleine ab...

Hast du schon mal die zähne von einem kind gesehen
das abends die flasche bekam ohne zähne zu putzen??? Die TE putzt ja danach nicht mehr
bzw in zukunft schon hoffe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 12:44
In Antwort auf blume1982

Hast du schon mal die zähne von einem kind gesehen
das abends die flasche bekam ohne zähne zu putzen??? Die TE putzt ja danach nicht mehr
bzw in zukunft schon hoffe ich

...
nur mal so angemerkt: ich kenne einige Familien die nach der Abendflasche nicht mehr extra die zähne putzen.

Und was ist mit den Mamas die noch Abends bzw. Nachts stillen?! Denkst du die stehen jedesmal danach auf und machen das Kind mit extra Zähneputzen wach?! Sicher nicht...

Natürlich will ich es nicht von der Hand weisen, dass es komplett unschädlich ist nach der Milch nicht mehr zu putzen, aber sie wird davon sicherlich keine schwarzen Zähne bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 12:48
In Antwort auf martta_12098743

...
nur mal so angemerkt: ich kenne einige Familien die nach der Abendflasche nicht mehr extra die zähne putzen.

Und was ist mit den Mamas die noch Abends bzw. Nachts stillen?! Denkst du die stehen jedesmal danach auf und machen das Kind mit extra Zähneputzen wach?! Sicher nicht...

Natürlich will ich es nicht von der Hand weisen, dass es komplett unschädlich ist nach der Milch nicht mehr zu putzen, aber sie wird davon sicherlich keine schwarzen Zähne bekommen

Na dann is ja gut
Blöd nur das ich ZMA bin seit 15 jahren

Was meinst du was ich schon alles sehen musste bei kindern???
Vollnarkose, prothese, kronen bei kindern

Und des geheule war dann groß bei den eltern

Und? Was sagst jetz dazu???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 13:07
In Antwort auf blume1982

Na dann is ja gut
Blöd nur das ich ZMA bin seit 15 jahren

Was meinst du was ich schon alles sehen musste bei kindern???
Vollnarkose, prothese, kronen bei kindern

Und des geheule war dann groß bei den eltern

Und? Was sagst jetz dazu???

..
ich habe ja auch nicht abgestritten, dass es ungefährlich ist und finde es auch wie du schrecklich wenn Eltern da offensichtlich nicht hinterher sind.

Und meiner Meinung nach kommen solche Fälle, die du grade beschreibst nur vor, wenn keiner ein Auge drauf hat und sich keiner Gedanken drüber macht!

Aber ich bilde mir ein, dass ich sehr auf die Mundhygiene meiner Tochter achte und habe - wie man an dem Thread erkennen kann - vor etwas zu ändern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 13:10
In Antwort auf martta_12098743

..
ich habe ja auch nicht abgestritten, dass es ungefährlich ist und finde es auch wie du schrecklich wenn Eltern da offensichtlich nicht hinterher sind.

Und meiner Meinung nach kommen solche Fälle, die du grade beschreibst nur vor, wenn keiner ein Auge drauf hat und sich keiner Gedanken drüber macht!

Aber ich bilde mir ein, dass ich sehr auf die Mundhygiene meiner Tochter achte und habe - wie man an dem Thread erkennen kann - vor etwas zu ändern!

Ich glaube du hast mich falsch verstanden
Es ist nichts gegen dich oder andere
Jeder kann ja selbst entscheiden

Ich wollte nur vertändlich machen das es gefährlich ist

Du hast geschrieben oben
Du glaubst nicht das von der milch kinder schwarze zähne bekommen

Doch!!!! Muss nicht aber kann
Und wenn dann ist es zu spät

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 13:26
In Antwort auf blume1982

Ich glaube du hast mich falsch verstanden
Es ist nichts gegen dich oder andere
Jeder kann ja selbst entscheiden

Ich wollte nur vertändlich machen das es gefährlich ist

Du hast geschrieben oben
Du glaubst nicht das von der milch kinder schwarze zähne bekommen

Doch!!!! Muss nicht aber kann
Und wenn dann ist es zu spät

Achso...
naja der Satz mit dem schwarze Zähne bekommen, hab ich vielleicht blöd geschrieben.

ich meinte damit auf uns bezogen und unserer Situation, kann ich mir das kaum vorstellen.

Wie auch immer, Zähne putzen ist wichtig und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 13:29
In Antwort auf martta_12098743

Achso...
naja der Satz mit dem schwarze Zähne bekommen, hab ich vielleicht blöd geschrieben.

ich meinte damit auf uns bezogen und unserer Situation, kann ich mir das kaum vorstellen.

Wie auch immer, Zähne putzen ist wichtig und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Genau so ist es

Ich zweifle eure mundhygiene bestimmt nicht an

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 13:47
In Antwort auf blume1982

Genau so ist es

Ich zweifle eure mundhygiene bestimmt nicht an

Alles gute


Danke, das wünsch ich euch auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 13:50

Ok
Und was wolltest du jetzt wissen???

Jeder is nicht gleich
Sei froh das du so gute zähne hast
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 18:18

Ne ne
Ich kann nur von meinen erfahrungen als ZMA schreiben
Wir hatten viele kinder unter vollnarkose die alle zerstörte zähne hatten
Die mamas gaben auch zu das sie ihre kinder abends noch die flasche gaben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest