Home / Forum / Mein Baby / Heparin Spritzen und Ks mit Spinalänasthesie

Heparin Spritzen und Ks mit Spinalänasthesie

24. Juni 2010 um 11:15 Letzte Antwort: 24. Juni 2010 um 19:45

Stelle die Frage mit Absicht hier rein, da ihr ja schon alle Mamis seit
Ich spritze in meiner Schwangerschaft bald täglich Heparin, ist damit eine Spinalanästhesie beim geplanten Ks möglich
Hatte dass selbe Problem schon jemand?
Danke schon mal.

l.g
Nina

Mehr lesen

24. Juni 2010 um 11:24


Hallo

Musste auch Heparin spritzen. Bei nem KS darfst du dich 12 Stunden vorher das letzte Mal spritzen.

LG Julia

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 11:26
In Antwort auf an0N_1231760999z


Hallo

Musste auch Heparin spritzen. Bei nem KS darfst du dich 12 Stunden vorher das letzte Mal spritzen.

LG Julia

Danke
hattest du auch eine spinalanästhesie?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 11:28
In Antwort auf nieves_12925975

Danke
hattest du auch eine spinalanästhesie?


War so geplant. Haben die aber nicht gesetzt bekommen und dann wurde Vollnarkose gemacht. Naja, Spinale wäre mir auch lieber gewesen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 12:24

Hallo
also bei mir war das so ich musste mir 2mal täglich heparin spritzen da ich in der schwangerschaft thrombose bekommen habe und somit war eine spontan geburt die ich mir immer gewünscht habe nicht so einfach in frage.deshalb musste ich ein kaiserschnitt bekommen.ich sollte 24 stunden vorher meine letze spritze nehmen und wurde dann am nächsten morgen operiert aber unter teilnarkose.und wo das baby dann da war musste ich auch direckt weiter spritzen.
lg jasmin mit leonie(13.10.2009)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 12:25
In Antwort auf kenzie_12286972

Hallo
also bei mir war das so ich musste mir 2mal täglich heparin spritzen da ich in der schwangerschaft thrombose bekommen habe und somit war eine spontan geburt die ich mir immer gewünscht habe nicht so einfach in frage.deshalb musste ich ein kaiserschnitt bekommen.ich sollte 24 stunden vorher meine letze spritze nehmen und wurde dann am nächsten morgen operiert aber unter teilnarkose.und wo das baby dann da war musste ich auch direckt weiter spritzen.
lg jasmin mit leonie(13.10.2009)

Achja
und ich hatte auch eine spinalanastäsie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 17:02

Also
ich hatte während der ss eine schwere tiefsitzende beinbecken thrombose...die schmerzen waren schon echt der hammer...nein pille nehme ich nicht mehr.ich hatte während der stillzeit erst cerazette genommen aber dann wieder abgesetzt.
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 19:43

Caramelyamyam
ich habe auch eine gerinnungsstörung und ich glaube faktor5,
darf auch keine hormone nehmen.
wann hast du angefangen zu spritzen?
ich bin jetzt in der 14. woche und soll erst in der 25. woche anfangen zu spritzen.

l.g

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
24. Juni 2010 um 19:45
In Antwort auf kenzie_12286972

Achja
und ich hatte auch eine spinalanastäsie

Oh je du arme!
aber dass dir dann ein arzt die pille verschrieben hat?
ich dürfte die cerazette nehmen aber müsste dafür unterschreiben, und der Arzt hat mir ausdrücklich davon abgeraten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest