Home / Forum / Mein Baby / Hereditäres angioödem

Hereditäres angioödem

18. August 2016 um 9:45

Hallo ich schon wieder... war heute nochmal beim Kinderarzt er hat den Verdacht das es ein hereditäres angioödem oder so sein kann...Hat jemand Erfahrungen? Wie oft passiert sowas? Und wie reagiert ihr? Wie äußert es sich? Noch stehen ja die blutbefunde aus und dieser spezielle wert wurde bei uns nicht getestet... Liebe grüße

Mehr lesen

18. August 2016 um 10:41

Wie kommt er denn jetzt darauf?
Die Allergietestergebnisse stehen doch noch aus und der IgE weist doch schon darauf hin.
Ich verstehe nicht, dass er sich damit jetzt noch verrückt machen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 11:37

Ich weiß.
Hab selber einen stark allergischen Sohn mit anaphylaktischer Reaktion.
Es gab ja schon vorher Threads von der TE welche auf eine allergisch Reaktion schließen ließen.
Aber man muss ja alles in Betracht ziehen, das stimmt schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 11:42

Danke für deine antwort
Ich hab schon gegoogelt glaube damit mach ich mich noch mehr verrückt der Wert war bei der Blutuntersuchung nicht dabei wurde jetzt auch nicht gemacht.. wir haben weiterhin dieses prednison Zäpfchen oder wie das heißt und Fenistil tropfen die wir im notfall geben sollen :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 11:44
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

Wie kommt er denn jetzt darauf?
Die Allergietestergebnisse stehen doch noch aus und der IgE weist doch schon darauf hin.
Ich verstehe nicht, dass er sich damit jetzt noch verrückt machen muss.

Ich hoffe
einfach das es eine allergische Reaktion war :/ aber er sagt es ist untypisch das nur die Unterlippe angeschwollen ist.. Sie war erst nur links angeschwollen.. Später komplett unten links und kurze Zeit waren quaddeln sichtbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 13:07

Nüsse, gerade Erdnüsse sind wirklich übel!
Sehr erschreckend wie schlimm man da auf Spuren in der Luft reagieren kann
Mein Sohn hat bei Erd- und Haselnüssen "nur" CAP-Klasse 4.
Bis jetzt hatten wir da keine Reaktionen auf Nussstaub - denke ich. Er hatte ja öfter Anfälle von Atemnot die wer weiß wodurch ausgelöst wurden.
Angioödeme hat er bei Kuhmilch auch. Und bei Katzen.
Sein Notfallkit mit Salbutamol und dem Pen ist sein ständiger Begleiter. Und so nimmt er ja täglich seine Dauermedikation (Kortison und Salmeterol). Seitdem geht es ihm seeeehr viel besser
Mittlerweile, mit 7 Jahren, ist er da ja sehr viel verständiger als früher. Zum Glück!
Der Mittlere hat übrigens gar keine Allergien und beim Mini wird es sich noch zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:04

Er bekommt Viani mite 25/50
Da ist drin:
Fluticason 17-propionat (50 µg pro Einzeldosis)
= Fluticason (44.4 µg pro Einzeldosis)
Salmeterol xinafoat (36.32 µg pro Einzeldosis)
= Salmeterol (25 µg pro Einzeldosis)

Je einen Hub morgens und einen abends.
Wenn er krank wird, was immer mit Husten verbunden ist, je zwei Hübe.
Bis vor einem Jahr im April ist jeder Schnupfen in eine Bronchitis oder eine Pneumonie ausgeartet.
Das letzte Mal wieder mit Krankenhausaufenthalt und da bekamen wir endlich die Dauermedikation.
Da war man sich auch nicht wirklich einig ob es eine schwere Bronchitis war oder ein status asthmaticus
Er hatte schon Wochen vorher arge Beschwerden und keiner hat mich Ernst genommen - im KH kam raus, dass er eine stark überblähte Lunge hatte, weil man sie endlich mal geröntgt hat
Daher auch die üblen Symptome die er hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 12:09

Telefonat mit kinderarzt
Hatte gerade nochmal ein längeres Telefonat mit dem Kinderarzt - er hat mich jetzt aufgeklärt das der c1 dings da Bums sehr teuer ist und er bei der Reaktion meines Sohnes eins von der Krankenkasse auf den Deckel bekommt... Wir sollen weiter machen wir vorher und im notfall die Fenistil tropfen und das prednison Zäpfchen geben... Für die Allergie Testung hat er mir keine großen Hoffnung gemacht weil so ein Test meist ins Leere zu stochern ist... Ach man ich bin mir so unsicher der kleine merkt es auch schon... ständig wenn er sich am Hals oder im Mund fasst verfalle ich in Panik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 12:13

Ich
hab mir schon eine Kinderärztin rausgesucht die allergologin ist... Aber er meint wir warten jetzt den Nahrungsmittel Test ab :/...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 12:15
In Antwort auf kleene1312

Ich
hab mir schon eine Kinderärztin rausgesucht die allergologin ist... Aber er meint wir warten jetzt den Nahrungsmittel Test ab :/...

Du leidest auch so stark
an Allergien - Haben deine Eltern denn auch Allergien? Weil bei uns hat soweit wir wissen keiner welche nur die Oma väterlicher Seite gegen Alkohol und Kosmetik :/ die hat Sie allerdings erst spät mitbekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 12:45

Ja
aber im Internet steht lange Wartezeiten :/ bis zu 4 Monate für Patienten mit 2 meinung... naja mal sehen was die Montag sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 12:46

Mhh
Das ist ja kein schönes los... Unser Sohn ist 20 Monate und wurde bis ca 17 Monate gestillt... Habe nicht geraucht und mich gesund ernährt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT: Endlich mal struktur in den Alltag bekommen
Von: ruski666
neu
20. August 2016 um 10:27
Diskussionen dieses Nutzers
Probleme mit der brust nach dem abstillen
Von: kleene1312
neu
24. August 2016 um 17:03
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook