Home / Forum / Mein Baby / Herpes im Mund

Herpes im Mund

9. Oktober 2008 um 11:35

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal ne Frage und viell. kann sie mir ja jemand von euch beantworten.
Es ist ja bekannt, dass Herpes für Baby`s tödlich sein kann und man, wenn man Herpes hat nur mit MUndschutz ans Baby sollte.

Meine Stieftochter hatte vor ca. 5 Monaten Mundfäule ( Herpes im Mund mit Aphten), welche sie bis heute nicht weg bekommt.
Nachdem sie bei uns war, hatte ich auch eine Aphte ( brennendes Bläschen)im Mund. Hatte die Krankheit schonmal ( bekommt man nur einmal im Leben wenn überhaupt- 95% aller Erwachsenen bekommen es gar nicht) und habe mich deshlab wohl nicht komplett angesteckt.
Allerdings habe ich seitdem immer wieder mal eine Aphte im Mund. Also ist der Erreger doch irgendwie in mir. Behandeln lassen konnt ich es bis jetzt ja nicht, wegen meiner SS.

Nun meine Frage: Ist auch diese Art von Herpes gefährlich fürs Baby? Weiss das jemand?

LIebe Grüße
Angela & Mia 37.SSW

Mehr lesen

9. Oktober 2008 um 11:41

Ich würde
mal den KiA fragen. Ich weiß nicht, ob Aphten den gleichen Erreger haben wie Herpes?

Falls ja, müsstest du eben aufpassen, dass kein Speichel ans Kind kommt, auch nicht über deine Hände etc. - Schnulli ablecken ist ja eh nicht angesagt wegen Kariesbakterien.


Achso halt,du bist ja noch schwanger hab ich überlesen...

In der Schwangerschaft ist der Lippenherpes nicht gefährlich fürs Baby. Gefährlich wäre, wenn du richtigen Herpes hast, also im Vaginalbereich. Dann könnte sich das Baby bei der Geburt anstecken.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 12:20
In Antwort auf dido_12505171

Ich würde
mal den KiA fragen. Ich weiß nicht, ob Aphten den gleichen Erreger haben wie Herpes?

Falls ja, müsstest du eben aufpassen, dass kein Speichel ans Kind kommt, auch nicht über deine Hände etc. - Schnulli ablecken ist ja eh nicht angesagt wegen Kariesbakterien.


Achso halt,du bist ja noch schwanger hab ich überlesen...

In der Schwangerschaft ist der Lippenherpes nicht gefährlich fürs Baby. Gefährlich wäre, wenn du richtigen Herpes hast, also im Vaginalbereich. Dann könnte sich das Baby bei der Geburt anstecken.

LG

Danke für Deine Antwort
Meine auch nach der Geburt. Dürfte ja nicht mehr lange dauern bis die Kleine da ist.
Werde nochmal meine Hebi fragen, hab ja noch keinen KiA.

Danke schonmal

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2008 um 10:16
In Antwort auf maryam_11881552

Danke für Deine Antwort
Meine auch nach der Geburt. Dürfte ja nicht mehr lange dauern bis die Kleine da ist.
Werde nochmal meine Hebi fragen, hab ja noch keinen KiA.

Danke schonmal

LG

Schwangerschaft und Aphten
Ich hatte während meiner Schwangerschaften auch immer Probleme mit Aphten. Eine Freundin hat mir damals eine Zahncrem aus Schweden mitgebracht: Sinaftin. Die ist rein pflanzlich und hilft super. Ich weiß aber nicht, ob es die auch in Deutschland gibt.
Liebe Grüße und alles Gute für Euch!
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2010 um 14:23

Herpes bekommt man einmal oder immer wieder
Das habe ich jedenfalls festgestellt.
Und die einzige Methode dies Aphten für immer los zu bekommen ist brutal aber effektiv.
Die Methode hat mir ein Zahnarzt verraten nach dem ich vor schmerzen drei Tage nichts mehr Essen konnte.

Die Bläschen Ausätzen.
Um die schmerzen so gering wie möglich zu halten sollte man dies vor dem zu Bett gehen machen:

* Man nehme eine Schmerztablette.
* Putze die Zahne so gut es geht
* Mit einem Höllenstein Ätzstift tupft man die Aphten aus
(Aphte Austupfen Mund ausspüle nächste Aphte austupfen Mund ausspülen ...)

Danach geht man ins Bett. Am nächsten Tag sollten die Aphten verschwunden sein. Im Mund kann man weiße Fleck von abgestorbenen Gewebe sehen, die aber nicht oder nur sehr wenig weh tun. Je nachdem wie gut man gearbeitet hat, hat man schwarze Flecken auf den Händen und an der Lippe die aber auch nicht weh tun.
In 98% der Fälle sind die Aphten nach der ersten Behandlung verschwunden. Sollten die Aphten nicht verschwunden sein wiederholt man den Vorgang..

Das ganze wiederholt man sooft man die Bläschen im Mund hat. Effekt das auftreten der Herpesbläschen wird seltener bis sie ganz verschwinden.
Bei mir nach ca. drei Jahre.

Wer will kann diese Methode ausprobieren. Ich kann nur sagen, dass sie bei mir geholfen hat. Und nicht vergessen den Stift gut wegschließen.


MB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club