Home / Forum / Mein Baby / Herzgeräusch bei U5 wer kann mir Mut machen?

Herzgeräusch bei U5 wer kann mir Mut machen?

27. Juli 2010 um 21:01 Letzte Antwort: 27. Juli 2010 um 21:41

Hallo,

gestern waren wir mit unserer Tochter bei der U5.

Es ist alles bestens, sie ist toll entwickelt, Gewicht u. Grösse, alles gut
Aber die Ärztin hat ein Herzgeräusch gehört und uns deshalb z. Kardiologen überwiesen.

Sie sagt selbst, dass es wohl harmlos sei und bei Babys oft vorkommt. Es würde auch reichn, nen Termin in 3 Monaten zu machen.

Wir gehen jetzt Ende August, ich mache mich natürlich trotzdem verrückt...

Wer hatte das auch? Klingt jetzt blöd, aber keine Horrorstorys,ja?

LG

Mehr lesen

27. Juli 2010 um 21:16

Also,
Herzgeräusche bei Baby's sind nicht unbedingt, wie schon Deien Ärztin erwähnt hat, nichts ungewöhnliches und auch nicht unbedingt besorgniserregendes!

Schön, dass sie aufmerksam ist, man sollte es aber auf jeden Fall bis etwa zum 1. Lebensjahr im Auge behalten, bei den meisten Kindern gibt sich das dann, ein natürlicher Vorgang!!!!

Bei den wenigsten Kindern besteht Behandlungsbedarf!!!!

Spreche da aus eigener Erfahrung!!!!!

LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:17

Hallo
wir hatten das auch. unser kia fand auch bei der U untersuchung ein herzgeräusch. er sagte auch das es harmlos sein würde, aber er zur sicherheit lieber mal drauf gucken möchte. gefunden hatte er nicht wirklich was, bis auf winzig kleines loch. aber das verwächst.


lg jessi mit lenchen 14 monate

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:18

Wenn Du mehr
wissen willst, was es mit den Gründen der Geräusche auf sich hat, kann ich Dir das auch genauer erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:26
In Antwort auf inhs_12234130

Hallo
wir hatten das auch. unser kia fand auch bei der U untersuchung ein herzgeräusch. er sagte auch das es harmlos sein würde, aber er zur sicherheit lieber mal drauf gucken möchte. gefunden hatte er nicht wirklich was, bis auf winzig kleines loch. aber das verwächst.


lg jessi mit lenchen 14 monate

Sie (jessi2415) hat
es auf dem Punkt gebracht! Genau dieses kleine Loch verursacht dieses Geräusch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:29

Bei meiner Großen
wurde damals schon in der ss ein Loch festgestellt.

Verdacht auf Trisomie... ich war fix und fertig. Wir hatten dann ne Fruchtwasseruntersuchung. Alles i.O.

Nach der Gebrut musste sie für 24h auf die Neo zur Kontrolle. Sie konnten per Ultraschall ein kleines Loch sehen. Man erklärte uns aber auch, dass sich das fast immer bis zum ersten Geburtstag verwächst. Das Herz ist ein Muskel und zwischen den Fasern kann schnell mal ein Loch entstehen.
Und sie meinten noch je kleiner das Loc um so deutlicher hört man es. Ähnlich wie bei einem Flaschenhals über das man bläst, tut man das bei einem Glas erzeugt man damit keinen Ton mehr.

Wir waren dann mit 3 Monaten nochmal in dr Kardiologie in der Charite (kommen aus Berlin), da konnte man es nicht mehr sehen, aber noch hören und mit 8 Monaten bei ner niedergelassenen Kariologin und da war es dann weg. Und wir konnten den Herzpass den wir zur Geburt bekommen haben als Erinnerung ins Album kleben...

Also alles i.O. inzwischen ist sie 7 Jahren und hat keinerlei Probleme mit dem Herz.

Trotzdem ist es natürlich wichtig das im Auge zu behalten. Bei manchen Kindern ist es nötig Medikamente für das Verschließen zu geben. Eine OP ist nur bei den geringsten Anteil nötig. Also erstmal Ruhe bewahren!

Denke wenn bei es nach der Geburt und in der SS übersehen wurde, ist es bei euch wohl so klein, dass es sich von allein verwächst.

Drück euch trotzdem die Daumen, weiß wie du dich fühlst, man fällt erstmal in ein Loch und stellt sich das schlimmste vor!!!

Gruß
jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:35


das hat mir schon gut geholfen.

Eigentlich bin ich da auch optimistisch, denn ich wurde in der Schwangerschaft schon mit sehr gutem Ultraschall überwacht, da es Probleme mit einer Niere gab - da war am Herzen immer alles bestens.

Ist wieder so eine Sache, man will sich nicht verrückt machen, aber Herz ist ja immer sone Sache...

Ich danke euch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:40
In Antwort auf aphra_12321256

Bei meiner Großen
wurde damals schon in der ss ein Loch festgestellt.

Verdacht auf Trisomie... ich war fix und fertig. Wir hatten dann ne Fruchtwasseruntersuchung. Alles i.O.

Nach der Gebrut musste sie für 24h auf die Neo zur Kontrolle. Sie konnten per Ultraschall ein kleines Loch sehen. Man erklärte uns aber auch, dass sich das fast immer bis zum ersten Geburtstag verwächst. Das Herz ist ein Muskel und zwischen den Fasern kann schnell mal ein Loch entstehen.
Und sie meinten noch je kleiner das Loc um so deutlicher hört man es. Ähnlich wie bei einem Flaschenhals über das man bläst, tut man das bei einem Glas erzeugt man damit keinen Ton mehr.

Wir waren dann mit 3 Monaten nochmal in dr Kardiologie in der Charite (kommen aus Berlin), da konnte man es nicht mehr sehen, aber noch hören und mit 8 Monaten bei ner niedergelassenen Kariologin und da war es dann weg. Und wir konnten den Herzpass den wir zur Geburt bekommen haben als Erinnerung ins Album kleben...

Also alles i.O. inzwischen ist sie 7 Jahren und hat keinerlei Probleme mit dem Herz.

Trotzdem ist es natürlich wichtig das im Auge zu behalten. Bei manchen Kindern ist es nötig Medikamente für das Verschließen zu geben. Eine OP ist nur bei den geringsten Anteil nötig. Also erstmal Ruhe bewahren!

Denke wenn bei es nach der Geburt und in der SS übersehen wurde, ist es bei euch wohl so klein, dass es sich von allein verwächst.

Drück euch trotzdem die Daumen, weiß wie du dich fühlst, man fällt erstmal in ein Loch und stellt sich das schlimmste vor!!!

Gruß
jule

Bei Trisomie
ist das allerdings, leider keine Seltenheit!!!! Wenn man das aber ausschliessen kann, ist das Gefahrenrisiko, wenn ich das so sagen darf, Gott sei Dank, um einiges geringer!!!

Bin selber am Herzen mit dreizehn, wegen so einem Loches operiert worden. Heute ist die Medizin Gott sei Dank, viel weiter!!!!!

Lebe heute ohne grosse Einschrenkungen, wie jeder andere gesunde Mensch auch, ohne Medikamente usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2010 um 21:41

Hallo
Bei meinem Grossen wurde bei der U3 auch ein Herzgeraeusch festgestellt. Waren dann auch beim Kardiologen da bei meinem Mann viele Herzfehler in der Familie vorkommen.
Gehen nun halbjaehrlich zur Kontrolle aber mit seinem Herz ist alles bestens

Bei unserem kleinen war das selbe Spiel. Er war mit 6 Wochen stationaer im KH da er sich beim Grossen mit einer Bronchitis angesteckt hatte.
Mussten dann zum Kardiologen und bei ihm ist auch alles in bester Ordnung.

Druecke die Daumen das bei euch auch alles ok ist.

Lg bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest