Home / Forum / Mein Baby / Heuschnupfen - Hyposensibilisierung bei Kindern

Heuschnupfen - Hyposensibilisierung bei Kindern

15. April 2016 um 22:53

Hat jemand Erfahrungen damit?

Mehr lesen

16. April 2016 um 8:36

Ich kann dir nur sagen, dass das
Ab einem Alter von 6 Jahren möglich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2016 um 9:18

Nicht Heuschnupfen, aber Hausstauballergie
Wir haben sas bei meinem Sohn gemacht. 3 Jahre lang hat er morgens Tropfen unter die Zunge bekommen, nicht jeden Tag aber nach festem Plan jeden zweiten oder dritten. Die orale Hyposensibilisierung dauert wohl länger als die per Spritze und klappt auch nicht bei allen Allergien, aber für uns fühlte sich das als bessere Variante an. Irgendwann gehörte es halt einfach zum Frühstück dazu
Gebracht hat es eine enorme Verbesserung, weg ist die Allergie aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2016 um 10:05

Ich mache
dies schon fast 4 Jahre. Also alle 4 Wochen die Spritze. Auch gegen Birkenpollen, Äpfel, Nüsse, etc.

Bringt bisher nichts. Muss seit einer Woche zusätzlich ne Cetirizin Tablette nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2016 um 23:37

Frage dazu
Weiß jemand, ob man das vor, während oder nach der Allergiezeit macht? Also wenn Kind Gräserallergie hat, wann ist dann der richtige Zeitpunkt dafür?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Baby ist so verändert !!!
Von: mirlan_12931211
neu
16. April 2016 um 18:25
Kinderzimmer
Von: jumamile
neu
16. April 2016 um 18:17
Diskussionen dieses Nutzers
Petzen
Von: edith_11957852
neu
2. März 2015 um 23:43
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen