Home / Forum / Mein Baby / Heute anonym...Was ist nur los mit mir?

Heute anonym...Was ist nur los mit mir?

5. Januar 2017 um 22:56

Ich schreibe das mit einem neuen account, da ich sonst sehr häufig hier schreibe und nicht "erkannt" werden möchte.
mein freund und ich sind seit 8 jahren ein paar, die ersten jahre waren sehr hart, ich war sehr unglücklich und glaubte eigentlich nicht an eine zukunft miteinander, war aber heillos verliebt. Überraschenderweise änderte mein freund sich bzw seinen lebensstil um 180 grad und wir bekamen ein kind. wir führen ein schönes, ruhiges leben mit unsrer tochter und ich war einfach glücklich. Vor einigen monaten machte er mir einen heiratsantrag. Ab da gings los. Ich wollte immer heiraten und ich will mit ihm zusammensein, ABER seitdem denke ich immer an einen bestimmten mann, der früher l total in mich verliebt war. Es war jahrelang ein hin und her aber wir waren nie zusammen, da ich mich nie zu diesem schritt "durchringen" konnte da einfach etwas fehlte und auch wenn es ganz schrecklich klingt, er einfach vom intellekt und niveau nicht auf meiner wellenlänge war. Ich schätzte ihn aber immer sehr und traf weder davor noch danach jemanden der mich so bedingungslos mochte. Der kontakt brach ab als ich meinen freund kennenlernte da er (der andere) das nicht akteptieren konnte.
und jetzt kann ich einfach nicht aufhôren an ihn zu denken!!!! Das ist doch verrückt??? Ich bin sicher selbst wenn ich single wäre, ich würde schlussendlich nicht mit ihm zusammen sein wollen. Warum also???

ist das panik vor der heirat? (Warum wir sind doch sowieso zusammen?) ich liebe meinen partner doch... aber geht mir nicht aus dem kopf...

hat jemand erfahrung???

Mehr lesen

6. Januar 2017 um 10:20

Guten Morgen!
Vielleicht ist es die Panik vor dem "endgültigen" Schritt? 
Wenn du den anderen wirklich gewollt hättest, wärst du auch eine Bindung eingegangen...ich glaube wirklich dass es die Angst vor der Hochzeit ist... 
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2017 um 19:02

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 2:41
In Antwort auf anonymus54321

Ich schreibe das mit einem neuen account, da ich sonst sehr häufig hier schreibe und nicht "erkannt" werden möchte.
mein freund und ich sind seit 8 jahren ein paar, die ersten jahre waren sehr hart, ich war sehr unglücklich und glaubte eigentlich nicht an eine zukunft miteinander, war aber heillos verliebt. Überraschenderweise änderte mein freund sich bzw seinen lebensstil um 180 grad und wir bekamen ein kind. wir führen ein schönes, ruhiges leben mit unsrer tochter und ich war einfach glücklich. Vor einigen monaten machte er mir einen heiratsantrag. Ab da gings los. Ich wollte immer heiraten und ich will mit ihm zusammensein, ABER seitdem denke ich immer an einen bestimmten mann, der früher l total in mich verliebt war. Es war jahrelang ein hin und her aber wir waren nie zusammen, da ich mich nie zu diesem schritt "durchringen" konnte da einfach etwas fehlte und auch wenn es ganz schrecklich klingt, er einfach vom intellekt und niveau nicht auf meiner wellenlänge war. Ich schätzte ihn aber immer sehr und traf weder davor noch danach jemanden der mich so bedingungslos mochte. Der kontakt brach ab als ich meinen freund kennenlernte da er (der andere) das nicht akteptieren konnte.
und jetzt kann ich einfach nicht aufhôren an ihn zu denken!!!! Das ist doch verrückt??? Ich bin sicher selbst wenn ich single wäre, ich würde schlussendlich nicht mit ihm zusammen sein wollen. Warum also???

ist das panik vor der heirat? (Warum wir sind doch sowieso zusammen?) ich liebe meinen partner doch... aber geht mir nicht aus dem kopf...

hat jemand erfahrung???

Kurz bevor meine Schwester geheiratet hat, hat sie meine Mutter angerufen und am TEL. geschrien: ich will ihn nicht heiraten. Meine Mutter sagte: Du musst doch nicht, wenn Du nicht willst. Zwingt Dich ja keiner. Am nächsten Tag war alles wieder super. Am übernächsten sagte sie, dass es eine Ehe aus Vernunft wäre. Sie ging zum Psychologen. Die Psychologin hat ihr abgeraten zu heiraten. Trotzdem hat sie geheiratet. Wir waren alle bis zur letzten Sekunde unsicher, ob sie es macht oder nicht. Jeder wussten, dass sie es wollte, aber sich nicht traute.
Ob sie es wieder tun würde, weiß ich es nicht.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2017 um 2:41
In Antwort auf anonymus54321

Ich schreibe das mit einem neuen account, da ich sonst sehr häufig hier schreibe und nicht "erkannt" werden möchte.
mein freund und ich sind seit 8 jahren ein paar, die ersten jahre waren sehr hart, ich war sehr unglücklich und glaubte eigentlich nicht an eine zukunft miteinander, war aber heillos verliebt. Überraschenderweise änderte mein freund sich bzw seinen lebensstil um 180 grad und wir bekamen ein kind. wir führen ein schönes, ruhiges leben mit unsrer tochter und ich war einfach glücklich. Vor einigen monaten machte er mir einen heiratsantrag. Ab da gings los. Ich wollte immer heiraten und ich will mit ihm zusammensein, ABER seitdem denke ich immer an einen bestimmten mann, der früher l total in mich verliebt war. Es war jahrelang ein hin und her aber wir waren nie zusammen, da ich mich nie zu diesem schritt "durchringen" konnte da einfach etwas fehlte und auch wenn es ganz schrecklich klingt, er einfach vom intellekt und niveau nicht auf meiner wellenlänge war. Ich schätzte ihn aber immer sehr und traf weder davor noch danach jemanden der mich so bedingungslos mochte. Der kontakt brach ab als ich meinen freund kennenlernte da er (der andere) das nicht akteptieren konnte.
und jetzt kann ich einfach nicht aufhôren an ihn zu denken!!!! Das ist doch verrückt??? Ich bin sicher selbst wenn ich single wäre, ich würde schlussendlich nicht mit ihm zusammen sein wollen. Warum also???

ist das panik vor der heirat? (Warum wir sind doch sowieso zusammen?) ich liebe meinen partner doch... aber geht mir nicht aus dem kopf...

hat jemand erfahrung???

Kurz bevor meine Schwester geheiratet hat, hat sie meine Mutter angerufen und am TEL. geschrien: ich will ihn nicht heiraten. Meine Mutter sagte: Du musst doch nicht, wenn Du nicht willst. Zwingt Dich ja keiner. Am nächsten Tag war alles wieder super. Am übernächsten sagte sie, dass es eine Ehe aus Vernunft wäre. Sie ging zum Psychologen. Die Psychologin hat ihr abgeraten zu heiraten. Trotzdem hat sie geheiratet. Wir waren alle bis zur letzten Sekunde unsicher, ob sie es macht oder nicht. Jeder wussten, dass sie es wollte, aber sich nicht traute.
Ob sie es wieder tun würde, weiß ich es nicht.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen