Home / Forum / Mein Baby / Heute auf dem Kindergeburtstag...was sagt ihr dazu?

Heute auf dem Kindergeburtstag...was sagt ihr dazu?

21. Juli 2013 um 19:24

So, jetzt kann ich auch mal einen "Heute auf/bei/im" - Thread machen

Wir waren heute bei lieben Freunden auf den 2. Geburtstag deren Sohnes (ist das grammatisch richtig? ) eingeladen.
Es war ja sehr warm, also wurden 2 Planschbecken aufgestellt für die insgesamt 6 Kinder.
Das war so geplant und jeder hatte in seiner Einladung zu stehen, dass man fürs Baden bitte eine Schwimmwindel mitbringen solle.
So, nun gings los...anwesend war auch eine Freundin meiner Freundin (ich nenne sie XY). XY betreibt "windelfrei" bei ihrem kleinen Sohn (ich schätze ihn auf 14 Monate), allerdings funktioniert es laut meiner Freundin KEIN STÜCK. Der Kleine gibt keine Signale, wann er muss, er macht einfach unkontrolliert in die Hosen, in den allermeisten Fällen geht es daneben. Gerade auch deshalb war es meiner Freundin wichtig, dass die Kinder im Planschbecken die Windeln anziehen, weil es eben so viele Kids waren.

XY steuerte nun also direkt mit ihrem Sohn aufs Becken zu, zog ihn komplett aus und setzte ihn rein...ich dachte mir "na das war ja klar", bin zu meiner Freundin und habs ihr gesagt, denn ich selbst möchte mein Kind nicht in ein Becken setzen, wo vllt andere Kinder reinpullern, ist einfach nicht mein Fall.
Meine Freundin ist dann hin zu ihr und hat sie gebeten, ihrem Kind eine Schwimmwindel anzuziehen. XY meinte dann "ach nee du, die quellen doch totaaaal auf und mein Sohn bekommt nie Windeln. Da muss ich dir ein klares Nein geben"
Ich guckte so
Also, ich fand das total daneben und respektlos. Ich meine, sie befand sich auf dem "Territorium" meiner Freundin und hat sich darüber hinweggesetzt, ich finde sowas einfach nur respektlos. Wenn sie windelfrei betreibt, ist das ja ihr Ding, aber dann muss sie sich doch trotzdem daran halten, was der Gastgeber sagt?!
Naja, andere haben das dann zum Anlass genommen, ihre ebenfalls noch nicht trockenen Kinder auch nackig ins Wasser zu setzen. Für mich wars da aus. Hab mein Kind aus dem Becken genommen. Irgendwann konnte sie leider auch nicht mehr in den Sandkasten, da auch da das windelfreie Kind nackig drinsaß und wahrscheinlich (es sah ganz so aus) auch dort reingepieselt hatte.
Meiner Freundin mache ich da keinen Vorwurf, sie hatte dort genug Rennereien und wollte ja schließlich auf der Feier keinen großen Aufriss machen. Ich hätte XY sehr gern ein paar Takte erzählt, aber ich wollte auch nicht für Aufsehen sorgen
Aber meine Freundin meinte, ich soll hier ruhig nen Thread machen

Ich hab nix gegen windelfrei, aber ich finde einfach, man kann sich da nicht als Besucher über den Gastgeber hinwegsetzen...oder?

LG Biene

Mehr lesen

21. Juli 2013 um 19:31

Ja dieses über alles und jeden
hinwegsetzen und hauptsache gegen den Strom schwimmen find ich auch immer sehr anstrengend

Allerdings ist zu den Schwimmwindeln zu sagen dass die eh so gut wie kein Pipi aufnehmen. Die sind hauptsächlich fürs große Geschäft gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:33
In Antwort auf ferne_12235073

Ja dieses über alles und jeden
hinwegsetzen und hauptsache gegen den Strom schwimmen find ich auch immer sehr anstrengend

Allerdings ist zu den Schwimmwindeln zu sagen dass die eh so gut wie kein Pipi aufnehmen. Die sind hauptsächlich fürs große Geschäft gemacht

Echt?
Bei uns war immer ne Menge Pipi drin, hat man vor allem gesehen, wenn Mausi weniger getrunken hatte

Aber aufquellen tun die wirklich nicht, hab schon diverse Marken durch, die waren dann einfach nur nass.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:35

Also
das mit dem Pipi in den Schwimmwindeln wusste ich nicht, wie gesagt bei uns hat man mehrmals "gelb" drin gesehen. Hmmm naja, keine allzu leckere Vorstellung. Doch im Schwimmbad ist das Wasser ja gechlort, im Planschbecken meiner Freundin natürlich nicht. Und da hat man dann alles relativ unverfälscht um sich rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:36

Naja
klar stirbt man nicht dran. Und vordergründig gings mir ja auch um das Verhalten von XY. Wenn ich aufgefordert werde, bei anderen Leuten dem Kind was umzumachen und dann "nö" sage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:37
In Antwort auf bastelbiene

Echt?
Bei uns war immer ne Menge Pipi drin, hat man vor allem gesehen, wenn Mausi weniger getrunken hatte

Aber aufquellen tun die wirklich nicht, hab schon diverse Marken durch, die waren dann einfach nur nass.

Jup
Eigtl reicht ne Badehose oder Badeanzug völlig aus. Den muss man dann aber halt waschen wenn was großes drin landet.

Wir haben die Schwimmwindeln von DM. Da ist zwar n kleines Vlies drinne aber beim ausziehen sind die nur nass. Da erkenn icj keinen Unterschied zwischen Pipi und Wasser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:39

Nee, das war hier
heute nicht der Fall, das blieb mengenmäßig sehr konstant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:40

Ähm?
Am Strand steht aber keiner da und sagt "hier bitte Schwimmwindel!" Klar ist das da was Anderes

Aber bei anderen Leuten sagen "nö du, hier fahr ich meine eigene Schiene" geht mir einfach gegen den Strich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:42

Ja
ok das war vllt übertrieben, aber gerade im Sand fänd ichs dann doch eklig. Es ist ja auch kein großer Sandstrand gewesen, sondern so ne Mini-Sandmuschel, wo man nicht direkt "ausweichen" kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:44

Alles halb so wild-
Urin besteht nahezu komplett aus Wasser- dazu nen paar Salze, nen bissl Säure und unverdaute Vitamine... die Flora im Gartenschlauch ist bestimmt mieser und dort findet man auch nen Haufen mehr Mikroorganismen. Und dann verdünnt auf ne ganze Poolfüllung- das ist noch weniger als ne homöopathische Mischung
Nee, im ernst- so ein bissl Kinderpipi ist wirklich vollkommen undramatisch. Und wegen dem Rest- da hätte Deine Freundin dann konsequenter sein müssen. XY war es in jedem Fall

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:44

Sooo
dann lassen wir die Pipi-Sache doch außen vor zumindest im Wasser wars vllt übertrieben, geb ich zu. Aber ich war einfach so sauer, wie man sich so aufführen kann.

Trotzdem fand ichs echt unlecker im Sand. Das war eine kleine Sandmuschel und der Sohn von XY hat einem da quasi vor die Füße gepullert. Bei einem großen Strand bin ich da auch locker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:47


Das ist doch ihr gutes Recht! Es ist ihr Pool! Sie hätte auch sagen können "ohne Schwimmwindel bleiben eure Kinder bitte draußen". Das sie das nicht gemacht hat, war nur, damit die Party nicht aus dem Ruder läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:51

Hmm
Respektlos finde ich das ehrlich gesagt nicht
Wenn sie doch versucht ihr Kind trocken zu bekommen? Ich würde dann auch keine Windel ummachen, jedenfalls nicht aus diesem Grund. Was ist denn sooo schlimm an Pipi im Wasser? Also ich sehe das nicht so eng...

Aber das du gleich zur Mutti des Geburtstagskindes läufst und sagst "ähh ähh ähh ich weiß was, ich weiß was " finde ich naja. Hättest doch auch zu XY gehen können und deine Meinung sagen. Immerhin hat es dich ja am meisten gestört und du hättest ihr ja deine Meinung auch nahe bringen können.. Hätte ja nicht extra die andere Mutti machen müssen...

Ist nicht böse oder so gemeint.. ICH sehe nur kein Problem.. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:53

Schwimmwindeln halten den Urin nicht
die sind nur dafür da um das große Geschäft abzufangen ....es spielt also keine rolle ob die Kinder schwimmwindeln anhaben oder nicht....Deine Reaktion war voll übertrieben,so viel Theater wegen ein bißchen babypipi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:54
In Antwort auf delwyn_983378

Hmm
Respektlos finde ich das ehrlich gesagt nicht
Wenn sie doch versucht ihr Kind trocken zu bekommen? Ich würde dann auch keine Windel ummachen, jedenfalls nicht aus diesem Grund. Was ist denn sooo schlimm an Pipi im Wasser? Also ich sehe das nicht so eng...

Aber das du gleich zur Mutti des Geburtstagskindes läufst und sagst "ähh ähh ähh ich weiß was, ich weiß was " finde ich naja. Hättest doch auch zu XY gehen können und deine Meinung sagen. Immerhin hat es dich ja am meisten gestört und du hättest ihr ja deine Meinung auch nahe bringen können.. Hätte ja nicht extra die andere Mutti machen müssen...

Ist nicht böse oder so gemeint.. ICH sehe nur kein Problem.. lg

Naja
ich wusste, meine Freundin besteht eig. auf die Schwimmwindeln und da sah ich es schon als ihre "Aufgabe" an, dass sie ihre Freundin bittet, da was zu machen.
Und wenn XY ihr Kind trocken kriegen will, ja das ist mMn ihre Sache, aber wenn der Kleine dann überall hinpinkelt (das tut er auch in der Wohnung meiner Freundin ständig!), da kann sie sich ja mal dran halten.

Und wie schon unten gesagt, das mit dem Pipi im Wasser lasse ich jetzt mal lieber außen vor, bevor noch Steine fliegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:56

LEUTE
ich habs doch eingesehen, das mit dem Pipi im Wasser war wohl übertrieben, jaaaa

Aber in einer kleinen Sandmuschel möchte ich einfach nicht, dass ein Kind meinem vor die Füße pullert und mein Kind dann vllt mit dem Sand noch spielt

Alles klar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:59

UND
vordergründig geht es mir um das Verhalten von XY, die sich halt nicht an die Regeln der Gastgeberin halten wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 19:59
In Antwort auf edana_12520734

Schwimmwindeln halten den Urin nicht
die sind nur dafür da um das große Geschäft abzufangen ....es spielt also keine rolle ob die Kinder schwimmwindeln anhaben oder nicht....Deine Reaktion war voll übertrieben,so viel Theater wegen ein bißchen babypipi

So ist es
und zum Teil schaffen die Schwimmwindeln nicht einmal das. Denn im Babybecken schwamm das Kaka von einem Kind herum, das in die Schwimmwindel gemacht hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:00

Danke
dass du mich zum Teil verstehst

Ich glaub, das hier hätt ich mir sparen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:01
In Antwort auf bastelbiene

Naja
ich wusste, meine Freundin besteht eig. auf die Schwimmwindeln und da sah ich es schon als ihre "Aufgabe" an, dass sie ihre Freundin bittet, da was zu machen.
Und wenn XY ihr Kind trocken kriegen will, ja das ist mMn ihre Sache, aber wenn der Kleine dann überall hinpinkelt (das tut er auch in der Wohnung meiner Freundin ständig!), da kann sie sich ja mal dran halten.

Und wie schon unten gesagt, das mit dem Pipi im Wasser lasse ich jetzt mal lieber außen vor, bevor noch Steine fliegen

Wie er pinkelt
in die Wohnung? dann wusste doch die Gastgeberin worauf sie sich einlässt und hätte vorher explizit darauf hinweisen müssen bei ihr, bis ihr das auch klar ist, dann wäre es gar nicht so weit gekommen. Und ich finde nicht dass das ihre Aufgabe ist, immerhin durfte am Ende dein Kind nicht ins Wasser... Wenn es dir so wichtig gewesen wäre, hättest du dich einsetzen müssen. Nun hatten 5 Kinder im Wasser ihren Spaß und deine Maus durfte nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:03

Naja
Ich glaube Biene gehts weniger um die Pipi an sich, so schätze ich sie echt nicht ein.

Und ja - wenn man als Gast anwesend ist und Schwimmwindeln verlangt werden dann ist das so und dann hat sich normalerweise Frau XY dran zu halten...

Zumindest hätte sie die anderen Mamas FRAGEN können ob es ok ist wenn ihr Kind keine anzieht.

Aber einfach dreist "Nö" sagen find ich alles andere als in Ordnung.

Da gehts auch einfach um Anstand und Rücksicht.

Mich würde das jetzt zwar auch in keinster Weise stören, aber es geht doch ums Prinzip.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:03
In Antwort auf staubkorn

So ist es
und zum Teil schaffen die Schwimmwindeln nicht einmal das. Denn im Babybecken schwamm das Kaka von einem Kind herum, das in die Schwimmwindel gemacht hatte

Ja stimmt
das ist uns auch schon passiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:05
In Antwort auf gerda_12732665

Naja
Ich glaube Biene gehts weniger um die Pipi an sich, so schätze ich sie echt nicht ein.

Und ja - wenn man als Gast anwesend ist und Schwimmwindeln verlangt werden dann ist das so und dann hat sich normalerweise Frau XY dran zu halten...

Zumindest hätte sie die anderen Mamas FRAGEN können ob es ok ist wenn ihr Kind keine anzieht.

Aber einfach dreist "Nö" sagen find ich alles andere als in Ordnung.

Da gehts auch einfach um Anstand und Rücksicht.

Mich würde das jetzt zwar auch in keinster Weise stören, aber es geht doch ums Prinzip.

LG

Danke
dir!!!
Genau darum gings mir. Das Pipi im Wasser rührte wohl nur von meinem "Bock" her, den ich hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:06

Im Grunde ist es kein Problem
Wenn ich die Planschbecken fülle, lasse ich immer den Schlauch nebenher weiter laufen, so dass sich das Wasser immer konstant erneuert bzw. auffrischt, zumal ich das Wasser bis an den Rand laufen lasse und so oben immer Wasser drüber schwappt.

Wenn ich mehrere nackte Kinder da hätte, würde ich beide Becken mehrfach leeren und neu füllen, das geht eigentlich bei der Größe wirklich schnell.

So als Tipp nebenher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:06

Ich denke mal
es war dann ein Selbstläufer. Meine Freundin fand es als Gastgeberin dann auch richtig doof, dass andere das auch so gemacht haben, aber wollte einfach die Party nicht sprengen, was ich auch verstehe, sie war durch die Vorbereitungen einfach schon sehr knülle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:08
In Antwort auf staubkorn

Im Grunde ist es kein Problem
Wenn ich die Planschbecken fülle, lasse ich immer den Schlauch nebenher weiter laufen, so dass sich das Wasser immer konstant erneuert bzw. auffrischt, zumal ich das Wasser bis an den Rand laufen lasse und so oben immer Wasser drüber schwappt.

Wenn ich mehrere nackte Kinder da hätte, würde ich beide Becken mehrfach leeren und neu füllen, das geht eigentlich bei der Größe wirklich schnell.

So als Tipp nebenher

Hmmm
das mit dem mehrfach füllen war da nicht so einfach, es war ein ziemliches Gewusel, meine Freundin und ihr Mann waren dort immer am Rumrennen
Einen Schlauch hab ich da gar nicht gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 20:12
In Antwort auf delwyn_983378

Wie er pinkelt
in die Wohnung? dann wusste doch die Gastgeberin worauf sie sich einlässt und hätte vorher explizit darauf hinweisen müssen bei ihr, bis ihr das auch klar ist, dann wäre es gar nicht so weit gekommen. Und ich finde nicht dass das ihre Aufgabe ist, immerhin durfte am Ende dein Kind nicht ins Wasser... Wenn es dir so wichtig gewesen wäre, hättest du dich einsetzen müssen. Nun hatten 5 Kinder im Wasser ihren Spaß und deine Maus durfte nicht

Ja, das tut er
ist wohl immer sehr stressig, wenn er da ist.
Ja, sie hat vorher ja in die Einladung geschrieben, dass bitte Schwimmwindeln mitzubringen sind.
Und wie gesagt, sie wollte da ja nicht loskeifen "du musst aber"...hätte sie vllt machen sollen, aber dafür ist sie auch nicht der Typ.
Naja und meine Tochter war ja auch kurz in einem Becken, bissl planschen konnte sie schon und es gab ja GsD auch andere Spielmöglichkeiten, sie war da nicht todtraurig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 21:12


Ich glaub du bist die gefühlte 100ste die ihr das sagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 21:42

Hä...
Schwimmwindeln lassen pipi doch durch. Könnte ja deine Einstellung verstehen, wenn es ums große Geschäft geht...aber so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 22:04
In Antwort auf staubkorn

Im Grunde ist es kein Problem
Wenn ich die Planschbecken fülle, lasse ich immer den Schlauch nebenher weiter laufen, so dass sich das Wasser immer konstant erneuert bzw. auffrischt, zumal ich das Wasser bis an den Rand laufen lasse und so oben immer Wasser drüber schwappt.

Wenn ich mehrere nackte Kinder da hätte, würde ich beide Becken mehrfach leeren und neu füllen, das geht eigentlich bei der Größe wirklich schnell.

So als Tipp nebenher

Ich
Finde es auch etwas kalt,ständig neues Wasser dazu laufen zu lassen
Und warmes Wasser zu nehmen wäre mir ehrlich gesagt zu teuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 0:37

Toll
alle wissen,daß Pipi durch die Schwimmwindeln durchgeht, nur ich lass mich mitanpullern von meinem Schatzi auf dem Schoss.
Alle 100 Sachen endlich gepackt für den Badeausflug und nur noch kurz verschnaufen - und dann gleich wieder anfangen mit Umziehen.
Nee, und das hatte ich schon 2 Mal, ich dachte beim 1. Mal die Windel saß nicht richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 1:27

Mmh
Ich finds ok 1-jährige nackt ins becken zu setzen. Eine nasse schwimmwindel am popo hat eh keine funktion und ist dazu kalt und ungemütlich.

Ich würde mich darüber nicht aufregen und find deine einstellung etwas übertrieben.

So ist es wenn kinder und mütter zusammentreffen und das bleibt für jahre so... Man kommt besser durch, wenn man entspannter ist...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 7:06

Auch mit schwimmwindel
landet das Pipi im Wasser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 7:25


Eeeecht? Die lassen Pipi durch?




Wer ein bisschen nachliest (sind ja nun keine 400 Beiträge), erfährt, dass das nun auch schon längst bei mir angekommen ist

@helena: Na im Planschbecken fühlt sich die Windel wohl kaum kalt und ungemütlich an, so wärs ja sonst auch mit allen Badesachen und außerhalb des Wassers lass ich meine Kleine auch nicht mit der nassen Windel rumhüpfen, da gibts sofort was Trockenes

Naja, nach wie vor finde ich das Verhalten von XY unmöglich und auch Pipi in einer kleinen Sandmuschel, wo der Platz doch sehr begrenzt ist, finde ich bäh, dabei bleibe ich

Und: Jaaaa, eine Schwimmwindel lässt Pipi duuuuurch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 7:26
In Antwort auf happymuddi

Auch mit schwimmwindel
landet das Pipi im Wasser

Nunja
dann sage ich es auch dir nochmal: Das ist schon längst nicht mehr das, worum es mir geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 7:28
In Antwort auf bastelbiene


Eeeecht? Die lassen Pipi durch?




Wer ein bisschen nachliest (sind ja nun keine 400 Beiträge), erfährt, dass das nun auch schon längst bei mir angekommen ist

@helena: Na im Planschbecken fühlt sich die Windel wohl kaum kalt und ungemütlich an, so wärs ja sonst auch mit allen Badesachen und außerhalb des Wassers lass ich meine Kleine auch nicht mit der nassen Windel rumhüpfen, da gibts sofort was Trockenes

Naja, nach wie vor finde ich das Verhalten von XY unmöglich und auch Pipi in einer kleinen Sandmuschel, wo der Platz doch sehr begrenzt ist, finde ich bäh, dabei bleibe ich

Und: Jaaaa, eine Schwimmwindel lässt Pipi duuuuurch!

Ohje....
...sollte nicht so rüberkommen, hab nicht alles durchgelesen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 7:28

Nun
muss ich doch darüber lachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 7:29
In Antwort auf happymuddi

Ohje....
...sollte nicht so rüberkommen, hab nicht alles durchgelesen....


Und das ärgert mich immer etwas, passiert mir öfter bei meinen Threads, dass manche Äußerungen 20mal kommen oder ich eine Frage immer, immer, immer wieder beantworten muss

Naja, Kind schläft noch, Mama hat ja Zeit

Mach dir nix draus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 9:14

Huhu
Finde deine Ansicht auch etwas übertrieben - ich will nicht wissen wieviel Kinder und auch Erwachsene ins Schwimmbad oder auch ins Meer pullern - dazu musst du dir einfach nur die passenden Reportagen ansehen.
Das sind Kinder, und wären sie alle nackt herum gewuselt hätte ich es auch nicht schlimm gefunden im Garten... ich finde es tut ihnen sogar gut mal von ihrer Windel "befreit" zu sein auch wenn ich selber nie Windelfrei bei meinem Sohn praktiziert habe...
Das sie sich allerdings der Bitte der Gastgeberin hinweg gesetzt hat ist komisch. Denn wie du sagst sollte man sich auf fremden Terrain schon an das halten was evtl verlangt wird, auch wenn sie dagegen war/ist und ihre Meinung hat.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 9:19


Also ich finds ehrlich gesagt auch ignorant sich den Wünschen (die ja auch noch im vorfeld kommuniziert wurden) zu widersetzen...ne windel tut ja nicht weh

Aber jetzt mal was ganz anderes,wieso bitte lassen schwimmwindeln pipi raus,wo ist denn da der sinn,normale windeln lassen doch auch nix durch...hab das letzten bei ner freundin erfahren und war doch eher erstaunt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 10:04
In Antwort auf strawberrycat90

Huhu
Finde deine Ansicht auch etwas übertrieben - ich will nicht wissen wieviel Kinder und auch Erwachsene ins Schwimmbad oder auch ins Meer pullern - dazu musst du dir einfach nur die passenden Reportagen ansehen.
Das sind Kinder, und wären sie alle nackt herum gewuselt hätte ich es auch nicht schlimm gefunden im Garten... ich finde es tut ihnen sogar gut mal von ihrer Windel "befreit" zu sein auch wenn ich selber nie Windelfrei bei meinem Sohn praktiziert habe...
Das sie sich allerdings der Bitte der Gastgeberin hinweg gesetzt hat ist komisch. Denn wie du sagst sollte man sich auf fremden Terrain schon an das halten was evtl verlangt wird, auch wenn sie dagegen war/ist und ihre Meinung hat.

Lg

Auch hier nochmal...
das mit dem Pipi wollte ich nun außen vor lassen, siehe weiter unten im Thread.

Davon abgesehen...das Meer, ein gechlortes Schwimmbad und ein kleines Planschbecken kann man nicht miteinander vergleichen, um mal konkret auf deinen Beitrag zu antworten^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 10:06
In Antwort auf kenina_12356315


Also ich finds ehrlich gesagt auch ignorant sich den Wünschen (die ja auch noch im vorfeld kommuniziert wurden) zu widersetzen...ne windel tut ja nicht weh

Aber jetzt mal was ganz anderes,wieso bitte lassen schwimmwindeln pipi raus,wo ist denn da der sinn,normale windeln lassen doch auch nix durch...hab das letzten bei ner freundin erfahren und war doch eher erstaunt...

Es geht wohl
eher um die "stückigen" Geschäfte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 10:27


Ja,schon klar,aber schwimmwindeln die beides halten wären finde i h sinnvoll...vllt liest das ja irgend so ein pampers produktentwickler...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 10:29
In Antwort auf kenina_12356315


Ja,schon klar,aber schwimmwindeln die beides halten wären finde i h sinnvoll...vllt liest das ja irgend so ein pampers produktentwickler...

Jap
fänd ich auch knorke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 11:10

Wie andere schon schrieben
Das erste was mir beim lesen aufgefallen ist, das pipi auch mit Schwimmwindel im Wasser landet!
Die hält nur das grosse Geschäft auf
Von daher ist Pipi im Becken ganz egal ob mit Schwimmwindel, oder ohne...

Trotzdem muss ich sagen, wäre es nur fair gewesen dem Wunsch der Freundin nach zu gehen, und dem Kind eine anzuziehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 11:12
In Antwort auf malou_11988710

Wie andere schon schrieben
Das erste was mir beim lesen aufgefallen ist, das pipi auch mit Schwimmwindel im Wasser landet!
Die hält nur das grosse Geschäft auf
Von daher ist Pipi im Becken ganz egal ob mit Schwimmwindel, oder ohne...

Trotzdem muss ich sagen, wäre es nur fair gewesen dem Wunsch der Freundin nach zu gehen, und dem Kind eine anzuziehen!

Sorry hab mal bisschen weiter gelesen...
Das Thema Pipi ist schon lang geklärt sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 11:37
In Antwort auf malou_11988710

Sorry hab mal bisschen weiter gelesen...
Das Thema Pipi ist schon lang geklärt sorry


Jemand, der nachgelesen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 14:31

Ich bin die Gastgeberin..
und ich möchte dazu sagen, dass ich mir schon was dabei gedacht habe:

Ich bat die Gäste (6 Kleinkinder und 3 größere Kinder) in der Einladung um Schwimmwindeln aus verschiedenen Gründen:

1. Aus diplomatischen Gründen: Ich wusste, dass mindestens zwei der Gastmütter darauf wert legen.
2. Ich ging davon aus, dass eine Schwimmwindel auch das Pipi aufnimmt. Ja, ich habe hier nun einige male lesen dürfen, dass dem nicht so ist. Wir benutzen sonst keine, ich kannte mich da schlicht und ergreifend nicht aus.
3. Es war kein Wasserwechsel oder -zulauf möglich. Ein Wasseranschluss ist erst im hundert Meter entfernten Wohnhaus zu finden. Es handelte sich um einen 300l-Pool und einen zweiten kleineren Babypool. Beide wurden zuvor bei sengender Hitze, Eimer für Eimer gefüllt. Diese Wassermenge wechselt man nicht mal eben so noch während der Feier.

Um es meinen Gästen so angenehm wie möglich zu gestalten und es möglichst allen recht zu machen, bat ich um die Schwimmwindel.

XY war die einzige Mutter, die davon so gar nicht begeistert war. Doch hatte ich ihr soviel Anstand zugetraut, sich für die 3 Stunden dann halt mal anzupassen. Und wie hier schon gesagt wurde: Eine Schwimmwindel tut ja nicht weh.

Schlussendlich möchte ich mein Bienchen hier mal ein bisschen aus der Schusslinie nehmen: Sie ist schwanger und wir erinnern uns sicher alle: die Hormone machen einen da manchmal ganz kirre..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 14:50
In Antwort auf anni_12842822

Ich bin die Gastgeberin..
und ich möchte dazu sagen, dass ich mir schon was dabei gedacht habe:

Ich bat die Gäste (6 Kleinkinder und 3 größere Kinder) in der Einladung um Schwimmwindeln aus verschiedenen Gründen:

1. Aus diplomatischen Gründen: Ich wusste, dass mindestens zwei der Gastmütter darauf wert legen.
2. Ich ging davon aus, dass eine Schwimmwindel auch das Pipi aufnimmt. Ja, ich habe hier nun einige male lesen dürfen, dass dem nicht so ist. Wir benutzen sonst keine, ich kannte mich da schlicht und ergreifend nicht aus.
3. Es war kein Wasserwechsel oder -zulauf möglich. Ein Wasseranschluss ist erst im hundert Meter entfernten Wohnhaus zu finden. Es handelte sich um einen 300l-Pool und einen zweiten kleineren Babypool. Beide wurden zuvor bei sengender Hitze, Eimer für Eimer gefüllt. Diese Wassermenge wechselt man nicht mal eben so noch während der Feier.

Um es meinen Gästen so angenehm wie möglich zu gestalten und es möglichst allen recht zu machen, bat ich um die Schwimmwindel.

XY war die einzige Mutter, die davon so gar nicht begeistert war. Doch hatte ich ihr soviel Anstand zugetraut, sich für die 3 Stunden dann halt mal anzupassen. Und wie hier schon gesagt wurde: Eine Schwimmwindel tut ja nicht weh.

Schlussendlich möchte ich mein Bienchen hier mal ein bisschen aus der Schusslinie nehmen: Sie ist schwanger und wir erinnern uns sicher alle: die Hormone machen einen da manchmal ganz kirre..


Das ist ganz lieb von dir, dass du dich meldest

Aber es waren nicht nur Hormone, die mich da gestern auf die Palme gebracht haben aber ein Stücken weit schon, ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 15:29


Ich finds ein super thread,wir wissen jetzt alles dass schwimmwindeln pipi durchlassen...was soooooo sinnlos ist

Ich bin auch schwanger und verstehe deine aufregung total...es ist ja auch immer nochmal ein unterschied ob sich dieses ganze kinderpipi auf echt viel wasser wie im schwimmbad verteilt...ich find die vorstellung auch seltsam in urin zu baden oder mein kind da reinzisetzen...ich würde gerne mal das codewort für große geschäfte der windelfreien dame wissen und das dann klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen