Home / Forum / Mein Baby / Heute ist mein letzter Tag der Elternzeit...

Heute ist mein letzter Tag der Elternzeit...

6. Juli 2009 um 13:23

Nun ist es auch bei mir soweit... Ab morgen muss ich wieder Geld reinschaffen... Ach, was bin ich gespannt, wie das funktionieren wird... Lilia wird dann in der Zeit von ihrer Oma betreut und ich gehe 6 Stunden pro Tag (30h-Woche) arbeiten. Mein Mann bringt sie gegen kurz vor 10 zur Oma und ich hole sie um 14 Uhr wieder ab. Ich finde das eigentlich optimal, auch wenn mir manchmal oder eher oft das Herz blutet, wenn ich daran denke, sie so lange am Tag nicht zu sehen und zu knuddeln. Aber ich weiß, dass sie es gut haben wird und bin echt soooo glücklich darüber, dass meine Mutter sie betreut , bis sie dann nächstes Jahr in den Kindergarten gehen wird.

So, wollte das nur mal loswerden...

LG von der bisher nur leicht nervösen
Sabbelchen75 mit Lilia Amina *07.09.2007, die noch gar nicht ahnt, was ansteht...

Mehr lesen

6. Juli 2009 um 13:35

Ich auch
Ich habe letzte Woche angefangen zu arbeiten,
4 Std am Tag,
aber heute war Ilenias erster Tag in Spielgruppe im Kiga.
Sie ist 2 Jahre und 1 Monate alt.

Leider kann meine Mutter sie nicht jden Tag betreuen, da sie selbstständig ist und viel unterwegs sein muss.
So geht sie an 3 Tagen der Woche in den Kiga und an 2 Tagen ist sie bei meiner Mutter.

Hach, ich hätte heute auch heulen können als ich die Tür der Spielgruppe hinter mir geschlossen habe

Mir fehlt vor allem das Kuscheln am Morgen, wenn sie wach wurde haben wir noch ne Runge gekuschelt in großen bett und sind dann langsam zur tagesordung übergegangen
JETZT klingelt der Wecker, ich muss sie fertig machen und aufm Weg zur Arbeit im Kiga abliefern.

Ist was ganz anderes und ich frage mich, obh ich den Schritt balod bereuen werde, die Zeit kommt ja nie zurück.

Andererseits MUSS man ja irgendwann "loslassen"
und ich denke, so nutzt man die freien Tage und Wochenenden dafür viel intensiver, weil man es dann zu schätzen weiß.......

Aber eure zeiten sind doch gut, von 10 bis 14h ist doch nicht so lang.
Wann musst du denn morgends aus dem Haus?

LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2009 um 13:41
In Antwort auf acacia_12342498

Ich auch
Ich habe letzte Woche angefangen zu arbeiten,
4 Std am Tag,
aber heute war Ilenias erster Tag in Spielgruppe im Kiga.
Sie ist 2 Jahre und 1 Monate alt.

Leider kann meine Mutter sie nicht jden Tag betreuen, da sie selbstständig ist und viel unterwegs sein muss.
So geht sie an 3 Tagen der Woche in den Kiga und an 2 Tagen ist sie bei meiner Mutter.

Hach, ich hätte heute auch heulen können als ich die Tür der Spielgruppe hinter mir geschlossen habe

Mir fehlt vor allem das Kuscheln am Morgen, wenn sie wach wurde haben wir noch ne Runge gekuschelt in großen bett und sind dann langsam zur tagesordung übergegangen
JETZT klingelt der Wecker, ich muss sie fertig machen und aufm Weg zur Arbeit im Kiga abliefern.

Ist was ganz anderes und ich frage mich, obh ich den Schritt balod bereuen werde, die Zeit kommt ja nie zurück.

Andererseits MUSS man ja irgendwann "loslassen"
und ich denke, so nutzt man die freien Tage und Wochenenden dafür viel intensiver, weil man es dann zu schätzen weiß.......

Aber eure zeiten sind doch gut, von 10 bis 14h ist doch nicht so lang.
Wann musst du denn morgends aus dem Haus?

LG
Kathrin

Wir
haben Gleitzeit und ich habe mir vorgenommen, um 7 Uhr anzufangen. Da schlummert Lilia meist auch noch. Muss dann um halb 7 losfahren. Kann ab halb 7 anfangen, habe ich früher immer gemacht, aber ich denke, das schaffe ich nicht. Mal sehen... Aber das morgendliche Kuscheln wird mir auch ganz schön fehlen. Aber am WE holen wir sie dann halt auch zu uns ins Bett.

Aber das mit dem arbeiten soll eh nur für kurze Zeit sein. Will halt nur noch mal 12 Monate Gehalt bekommen für das nächste Elterngeld... Daher arbeite ich auch "relativ" viel. Hatte auch schon überlegt, eine halbe Stunde mehr am Tag zu arbeiten, aber wegen dieser halben Stunde müsste ich dann auch noch mal ne halbe Stunde Pause machen und das lohnt sich dann wiederum nicht, wenn man sich dann im Vergleich das Netto-Gehalt anschaut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook