Home / Forum / Mein Baby / Heute u7a, hätte da mal eine frage zur vorhaut

Heute u7a, hätte da mal eine frage zur vorhaut

12. Januar 2015 um 21:06

Hallo zusammen, wir hatten heute die u7a und unsere Ärztin hat eine präputialverklebung ( vorhautverengung) festgestellt. Wir sollen jetzt mit einer Cortisoncreme 2x am tag versuchen die vorhaut zurück zu ziehen. Ich meine aber gelesen zu haben, dass man das heut zu tage nicht mehr macht. Das sich die vorhaut irgendwann von alleine löst. Was sollen wir denn jetzt machen ???? Hat vielleicht jemand erfahrung damit.

Mehr lesen

12. Januar 2015 um 22:05

Nichts machen!
Waren eben auch bei der U7a, das kommt von ganz alleine, dass sich die Vorhaut zurückschieben lässt. Es ist noch Zeit!

Gefällt mir

12. Januar 2015 um 22:08

Sie hat versucht die vorhaut zurück zu ziehen
Und das hat nicht funktioniert, daher meinte sie das es eine verengung wäre. Nein schmerzen hat er keine.

Gefällt mir

13. Januar 2015 um 0:01

Warum etwas behandeln was kein Problem ist
er hat ja noch etwas Zeit bis er sein gutes Stück so benutzt, dass die Vorhaut zurück gehen muss. Oder soll er zur Grundschule geschlechtsreif sein?
Mit Kortison wird eingesetzt, wenn es eine Verengung gibt und dabei auch Probleme, sprich Schmerzen auftreten.
Aber einfach so würde ich da gar nichts machen.

Gefällt mir

20. Januar 2015 um 9:02

Du hast richtig gelesen!
Die Verklebung der Vorhaut bei einem Jungen ist etwas völlig normales und nicht behandlungsbedürftig.
Diese Verklebung bedeutet, dass die Eichelhaut und die innere Vorhaut noch aus einem Gewebe bestehen. Erst im Laufe der Jahre löst sich diese Verklebung auf und die Vorhaut wird beweglich. So lange diese Verwachsung - ähnlich eines Fingernagels im Nagelbett - besteht, kann sich darunter auch kein Smegma oder andere Verunreinigungen bilden. Es gibt also keinen Grund dafür, diese Verklebung vorzeitig zu lösen, ganz im Gegenteil.
Auch das frühzeitige Bewegen der Vorhaut ist schädlich, da sie bei den meisten Jungen in diesem Alter auch noch verengt ist, das nennt man "physiologische Phimose".
Wird die Vorhaut zurückgeschoben, kann das zarte Gewebe einreissen und vernarben. Diese Narben können zu einer Narbenphimose führen, und diese muss dann tatsächlich oft operiert werden, sprich die Vorhaut muss abgeschnitten werden.
Bitte lass die Finger von der Vorhaut des Kleinen, er - und nur er! - ist derjenige, der daran manipulieren darf, da er genau weiß, wann es weh tut und wie weit er gehen darf.

Im Grunde kannst Du das mit einer Blütenknospe vergleichen: Wann sie aufblüht, ist Sache der Natur. Man hilft da nicht künstlich nach oder weitet sie. Sie öffnet sich, wenn ihre Zeit gekommen ist.
Hier ist eine Broschüre des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, in der dieses Thema auch sehr gut erklärt wird:
http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/Broschueren_Dr._B._Stier/Bvkj-com-0161_Vorhautbrosch.pdf

Gefällt mir

20. Januar 2015 um 20:43
In Antwort auf smart2012

Du hast richtig gelesen!
Die Verklebung der Vorhaut bei einem Jungen ist etwas völlig normales und nicht behandlungsbedürftig.
Diese Verklebung bedeutet, dass die Eichelhaut und die innere Vorhaut noch aus einem Gewebe bestehen. Erst im Laufe der Jahre löst sich diese Verklebung auf und die Vorhaut wird beweglich. So lange diese Verwachsung - ähnlich eines Fingernagels im Nagelbett - besteht, kann sich darunter auch kein Smegma oder andere Verunreinigungen bilden. Es gibt also keinen Grund dafür, diese Verklebung vorzeitig zu lösen, ganz im Gegenteil.
Auch das frühzeitige Bewegen der Vorhaut ist schädlich, da sie bei den meisten Jungen in diesem Alter auch noch verengt ist, das nennt man "physiologische Phimose".
Wird die Vorhaut zurückgeschoben, kann das zarte Gewebe einreissen und vernarben. Diese Narben können zu einer Narbenphimose führen, und diese muss dann tatsächlich oft operiert werden, sprich die Vorhaut muss abgeschnitten werden.
Bitte lass die Finger von der Vorhaut des Kleinen, er - und nur er! - ist derjenige, der daran manipulieren darf, da er genau weiß, wann es weh tut und wie weit er gehen darf.

Im Grunde kannst Du das mit einer Blütenknospe vergleichen: Wann sie aufblüht, ist Sache der Natur. Man hilft da nicht künstlich nach oder weitet sie. Sie öffnet sich, wenn ihre Zeit gekommen ist.
Hier ist eine Broschüre des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte, in der dieses Thema auch sehr gut erklärt wird:
http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/Broschueren_Dr._B._Stier/Bvkj-com-0161_Vorhautbrosch.pdf

Danke smart
Für deinen Beitrag. Das hat mir wirklich weiter geholfen. Das hat meine Meinung noch verstärkt. Genau so wie du es schreibst ist es auch. Ich bin auch nicht dran gegangen. Ich weiß nur nicht, was ich zu meiner Ärztin sagen soll, wenn sie fragt warum sich da noch nichts gelöst hat. Sie hat auch eine verengte phimose im u heft notiert.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 7:55
In Antwort auf nici19852

Danke smart
Für deinen Beitrag. Das hat mir wirklich weiter geholfen. Das hat meine Meinung noch verstärkt. Genau so wie du es schreibst ist es auch. Ich bin auch nicht dran gegangen. Ich weiß nur nicht, was ich zu meiner Ärztin sagen soll, wenn sie fragt warum sich da noch nichts gelöst hat. Sie hat auch eine verengte phimose im u heft notiert.

Leider
hat sich dieses Grundwissen noch nicht bei den Kinderärzten rumgesprochen.
Bei meinem Sohn wars exakt genauso. Als der bei der U5 war, wollte sein Kinderarzt auch sofort die Zirkumzision.
Als wir dann zur Kinderurologin gingen, hat uns die dann aufgeklärt. Dass das alles völlig normal ist, solange keine Beschwerden vorliegen, muss auch nichts behandelt werden und wenn es Beschwerden gibt, hilft eine Kortisonsalbe weiter. Zurückziehen ist das falscheste, was man machen kann.
Bin froh, dass wir zu der Frau gegangen sind.

Sag einfach, er hat keine Beschwerden und darum machst Du nichts. Im Zweifelsfall hast Du Dir einfach eine zweite Meinung eingeholt.
Oder Du druckst Dir die BVKJ-Broschüre aus und zeigst sie ihr. Damit sie auf dem Laufenden ist.

Alles Gute für Deinen Kleinen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen