Home / Forum / Mein Baby / Heute U8 es lief schrecklich Ärztin redet von Hyperaktiv

Heute U8 es lief schrecklich Ärztin redet von Hyperaktiv

29. Januar 2014 um 11:24 Letzte Antwort: 29. Januar 2014 um 19:36

Hallo ihr ich muss mich jetzt mal ausheulen bin fix und fertig wie oben schon steht waren wir heute bei der U8 der kleine große Mann wird schon 4. Nunja er hat halt nicht wie erwünscht mitgemacht und auch schnell aufgegeben wenn was nicht klappt er sollte jeden Finger einzeln hintereinander aufn Daumen legen und hatte einfach kein Bock genau wie er überhauptnicht gerne malt und er lässt sich da durch nichts animieren es zu tun !! naja das sind halt seine minuspunkte sage ich mal er lässt sich schnell ablenken und gobt zu schnell auf ungeduldund dickkopf halt aber sonst wenn man mit ihm memory lego oder auch andere sachen macht die ruhig sind mag er das er geht gut ins bett und schlaft auch gut aber die ärztin meint er wäre hyperaktiv und wollte mich direkt zur kinderpsychatrie überweisen aber auf mein drängen hat sie erst nochmal 10 mal ergo therapie aufgeschrieben !! ich komme mir vor wie ein versager und bin so traurig vorallem finde ich nicht das das hyperaktiv ist sondern einfach sachen die ihm keinen spaß machen werden nicht gemacht und sie knallt mir so ein urteil dahin ......

ach man das musste mal raus bin in der 9 oder 10 ssw und einfach nurnoch fix und fertig !!!

Mehr lesen

29. Januar 2014 um 11:31


ach ich würd mir da erst mal nix bei denken. vielleicht im hinterstübchen behalten und dein kind dahingehend vielleicht etwas genauer beobachten.

sind wir mal ehrlich. der arzt sieht das kind im idealfal 1-2 mal im jahr. du täglich! du kannst sein verhalten doch demzufolge viel besser beurteilen.

und grad zu den U-untersuchungen haben viele kinder einfach kein bock.
da soll man alberne dinge vor fremden leuten machen.

was sagen denn seine kitaerzieherinnen, wenn er in die kita gehen sollte. die haben ja auch meist ein gespür dafür wer übermäßig hyperaktiv zu seien scheint?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 11:33

Das ist sicher ein Schock, das kann ich verstehen, aber
stell dich nicht so gegen den Verdacht und die Überweisung.
Ich mein, stell dir einfach mal vor, es stellt sicht später raus, dass der KIA recht hatte, dann machst du dir vielleicht Vorwürfe, dass du die Überweisung abgelehnt hast.
Lass es checken und vielleicht bekommst du recht und es war übervorsichtig, aber lass ihn in der Kinderpsychatrie checken, so dass er, falls Bedarf ist, Unterstützung bekommt.

LG und viel Zuverisicht

Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 11:47


was hat sein verhalten denn mit hyperaktivität zu tun?? nur, weil er sich nicht konzentrieren kann oder schnell aufgibt?? mal ehrlich, was hast du denn für ne dumme ärztin? würde mir an deiner stelle ne 2te meinung einholen, bzw. würde zum psychiater mit ihm nur um zu beweisen, dass er das nicht hat! die kann nicht ernst meinen.

grade heute hat mir ne andere mutti von ihrer tochter erzählt, die hat auch so sachen mit ihrer tochter, wie bei euch. sie kann sich auch nur schwer konzentrieren und mit feinmotorik (malen, basteln, stifte in die hand nehmen) hat sie es auch nicht so. gut, sie muss das jetzt auch mal lernen, die tochter wird eingeschult. aber meine bekannte muss auch "nur" zur ergotherapie und nicht zum psychiater. mein gott, die kinder haben halt auch mal null bock, etwas auf kommando zu machen. aufgrund eines solchen verhalten kann man doch nicht gleich ADS als diagnose hinstellen.

btw: kannst du das nächste mal bitte kommas und punkte in deinen text einbauen? das liest sich wie eine katastrophe und ich musste das 3x lesen. sorry aber ich musste das mal sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 11:51

Ich denke ja selbst
das er einen gewissen förderbedarf hat was sein seine feinmotorik und auch motivation dinge zu tun wo man keine lust drauf hat und mal zu üben üben üben bis was klappt ich gebe der ärztin zum teil ja auch recht aber nicht so krass das man von hyperaktiv redet und das er nicht altergerecht entwickelt ist !! klar werde ich mich darum kümmern ich meine noch 2 jahre dann fängt die schule an und auf die wird er bestimmt auch keine lust haben und es muss ja laufen dann nur die art wie sie mir das erklärt hat total fies als ob ich irgendwo nen fehler gemacht habe und er deswegen so ist ich hab so ein schlechtes gewissen er ist jeden tag 9 std in der kita weil ich studiere und ich bin klurz davon alles hinzuschmeissen gerade vorher war alles immer gut er hat gut mitgemacht letzes jahr war er nur etwas trotzig und dann aufeinmal sowas !!!

im kindergarten wurde mir geraten mich mit ner frühförderstelle in verbindung zu setzen habe der zuständigen jetzt eine mail geschrieben und will dort eine beratung machen und mal sehen was dabei raus kommt , desweitern sehen sie nicht das er hyperaktiv ist aber halt ein wenig förderbedarf hat feinmotirik er malt auch absolut nicht gerne lieber schneiden und kleben ...ich denke die ergo wird ihm gut tun und das ich zuhause auch mehr darauf eingehe und ihn anleite zum malen basteln etc .....komme mir so schlecht vor das ich mich nicht gut genug gekümmert habe ...

naja ich werde aufjedenfall zur dieser frühförderungberatung gehen vllt schätze ich ih auch falsch ein und der arzt hat recht .....

ach danke für eure antworten mein partner ist auf der arbeit und ich häng hier ich glaube meine hormone drehen durch -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 11:52

...
Wir hatten Anfang Januar auch u8.

Mit 4 Jahren ist es fich völlig normal fas die nicht alles machen wollen und bei so einer Untersuchung nicht total konzentriert sind. Die kinder sind 4!!!! Jahre.

Mein Sohn hat auch gebockt und geknatscht und als er malen sollte hat er das Männlein angefangen, dann doch lieber nen Schneemann gemacht ubd die Schwester hat ihn dann total vereirrt und das sah alles komisch aus...trotzdem wurde uns das nicht negativ angekreidet.

Ich find das völlig übertrieben!
Lass dich nicht verunsichern, nimm die ergo als kleines bonudprogramm an, schaden wird es nicht und dann hoffe ich sehr das eure Ärztin mal auf dem Boden bleibt.

Alles Gute für die Schwangerschaft!

Lg
Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 11:54

JA
an meinem Satzbau muss ich noch arbeiten. Tut mir leid Leute ich bin soooo aufgeregt und dann kommt alles raus !!

Wie gesagt ich gehe zur Frühförderungsberatung ! Dann wird man ja sehen, wie die es dort einschätzen und die Ergotherapie machen wir aufjedenfall !

Ich denke auch ich werde mir jetzt einen anderen Kinderarzt suchen !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 11:59

Oh man Leute
Danke, DANKE DANKE !!

Das ihr mich so aufmuntert ! War eben Fix und Foxy ...kam mir vor wie eineVersagerin ehrlich !!

Ergotherapie werde ich aufjedenfall machen mit ihm , fand nur die Aussage, das bringt eh nichts sie müssen sowieso in die Psychatrie so krass !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 13:15




Die U8 ))) Mein Sohn hatd auch nur Rebelliert )))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 16:34

Viele jungs
In dem Alter malen nicht gern, und von hyperaktiv kannst du gerade mal ab 6 Jahren sprechen.
Du weisst, ob sich dein kind sonst konzentrieren kann.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 19:04

Nicht verrückt machen
Huhu
ich kann dich mit beruhigen. ich habe beim.kinderarzt gearbeitet und die meisten Kinder machen bei der u8 nicht mit und stellen auf bockig. da kann man als mfa schon verzweifeln wenn das Kind auf taube Ohren stellt.

kommen diese zur u9 sieht es meist ganz anders aus!

Was war das denn für Ne doofe Ärztin ?! hört sich ja nach meiner ex Chefin an. da waren alle Kinder angeblich Jahre zurück nur weil sie keine Lust hatten mitzumachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2014 um 19:36

.
Wenn's nur die Geschehnisse bei der U8 sind, die "auffällig" waren, würd ich mir da keine Sorgen machen. Mein kleiner Bruder hatte ADHS und hat mir in dem Alter schon sowohl die Nase, als auch fast das Handgelenk gebrochen, mich blutug und blau gebissen usw. Außerdem war wr echt dauernd extrem hibbelig, konnte sich nicht stillhalten, hat seine Wut an Kriechtieren (Echsen, Spinnen usw.) oder meinen Spielsachen ausgelassen usw. Er hat auch dann nen Logopäden gebraucht (weiß aber nicht, ob das was mit der Hyperaktivität zu tun hatte)... Also echt, er brauchte IMMER SCHON extrem viel Aufsicht, konnte nix allein machen und war eben auch arg gewalttätig. Es war echt nimma schön. Das hat mit deinem Kleinen echt nix gleich. Die Ärzte neigen echt immer viel zu früh zu so ner Diagnose und oft werden dann auch extra verschreibungspflichtige Betäubungsmittel verschrieben, die wirklich richtige Hammer sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram