Forum / Mein Baby

Heute zur Geburtsplanung...

Letzte Nachricht: 31. März 2016 um 17:38
A
aidan_11900049
30.03.16 um 22:38

Hi zusammen,
ich war heute zur Geburtsplanung im Krankenhaus. Vor zwei Wochen (33. SSW) wurde mein Zwerg auf 2000 g geschätzt. Der Arzt heute hat ihn auf 1700 g geschätzt ich meine, selbst wenn man sagt, das ist ne Schätzung und addiert noch 300 g dazu, ist man wieder erst bei 2000 g... Da hätte er ja null zugenommen und es wäre viel zu wenig für die 35. SSW? Hab ihn darauf angesprochen, aber er hat nichts weiter dazu gesagt... erst dachte ich mir nur, ok, halt vermessen aber nun mach ich mir voll Sorgen, dass mein Baby nicht genug zunimmt? Könnt ihr mich beruhigen?
Lg
Sunshine

Mehr lesen

N
novembermama15
30.03.16 um 22:49

Mach dich nicht verrückt
Wenn er den Knochen nicht richtig zu fassen bekommen hat liegen zwischen dem Gewicht gerne mal welten. Habe schon oft gelesen das ein Baby teilweise mit 1 kg mehr oder auch weniger auf die Welt kam als geschätzt. Mein Sohn zb wurde auch über 600 g leichter geschätzt.

Gefällt mir

G
geva_12650554
30.03.16 um 22:57

Das sind wirklich
Nur Schätzungen.
2Tage vor Geburt wurde bei mir ein US gemacht. Geschätzt wurden nicht mehr als 3000g und es hieß sie wird ein großes Baby.
Schluss endlich kam sie mit 4060g zur Welt und zarten 50cm. Man hat es ihr nicht angesehen und genau so erschrocken wie wir war dann auch die Hebamme die vorher sagte 'ach mehr als 3000g sind es nicht, oh doch mehr o.O'
Zwei Wochen vor der Geburt sagte mir der Arzt geschätzt wiegt sie 1800-2500g. Beim Tasten sagte er dann um die 2200g. Er sagte halt nur das sie halt zierlich ist aber mehr nicht. Mach dir keine Sorgen. Ich war insgesamt bei 3 Ärzten. Bei meinem Fa, einer anderen FA wegen einem 3D US und beim Klinik Arzt und alle sagten mir was anderes. Aber alle Aussagen endeten dann mit groß und zierlich Das sie dann 4060g hatte war für uns alle ein kleiner Schock

Lg

Gefällt mir

F
feikje_12334491
30.03.16 um 23:03

Meine hat damals
innerhalb von 5 Tagen angeblich 500g zugenommen. Darauf sollte ich mich mit einem geplanten KS auseinandersetzen, da das Kind ja so groß und schwer wird. Hab dann erwähnt, was vorher gemessen wurde und schon war es nicht mehr so dramatisch. Also ruhig Blut. wenn die Plazenta noch ordentlich aussieht und sonst nix auffällig ist, dann ist dein Kind auch gut versorgt. am Gewicht würd ich das nicht ausmachen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jenny_11883676
31.03.16 um 8:31

Ich find
das Gewicht nicht dramatisch. du hast doch noch 7 Wochen. in dieser Phase der Schwangerschaft nehmen babys 100-200g die Woche zu. selbst wenn dein baby jetzt 1700g hat, kann. Es doch bis zum. Termin noch locker 1000-1500g zulegen. wahrscheinlich wurde beim letzten mal mit 2000g zu viel und diesmal mit 1700g zu wenig gemessen und schon passt es wieder mit der Zunahme. hast du schon Kinder?

Gefällt mir

A
aidan_11900049
31.03.16 um 12:55

Danke für eure Antworten...
Stimmt schon, es sind nur Schätzungen und die können meilenweit daneben liegen... mich haben die 1700 g nur echt erschreckt.

Ja ich habe schon einen Sohn, der war allerdings immer eher ein bisschen seiner Schwangerschaftswoche voraus und wog bei der Geburt eine Woche vor dem errechneten ET knapp 3800 Gramm. Er musste wg Geburtsstillstand per Kaiserschnitt geholt werden und deshalb würde ich jetzt gern das Gewicht des zweiten Kindes ein bisschen im Auge behalten. Mein Arzt rät mir bei einem ähnlichen Schätzgewicht wie beim Großen nämlich eher zum Kaiserschnitt.

Gefällt mir

F
feikje_12334491
31.03.16 um 17:38
In Antwort auf aidan_11900049

Danke für eure Antworten...
Stimmt schon, es sind nur Schätzungen und die können meilenweit daneben liegen... mich haben die 1700 g nur echt erschreckt.

Ja ich habe schon einen Sohn, der war allerdings immer eher ein bisschen seiner Schwangerschaftswoche voraus und wog bei der Geburt eine Woche vor dem errechneten ET knapp 3800 Gramm. Er musste wg Geburtsstillstand per Kaiserschnitt geholt werden und deshalb würde ich jetzt gern das Gewicht des zweiten Kindes ein bisschen im Auge behalten. Mein Arzt rät mir bei einem ähnlichen Schätzgewicht wie beim Großen nämlich eher zum Kaiserschnitt.

Also mein
4100g Kind kam per KS. mit 4080g beim zweiten hat's dann trotzdem spontan geklappt. lass dich nciht dazu drängen wenn du es nicht willst. Ein Geburtsstillstand ist ja nichts akut gefährliches also könntest du doch in eine normale Geburt starten und dann kann man immernoch eingreifen wenn es nicht weiter geht. Bei meinem ersten war übrigens der Kopfumfang von 39cm und die falsche Kopfhaltung schuld. Nr. 2 hat mit 37cm und dem Kinn auf der Brust ganz gut durchgepasst

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers