Home / Forum / Mein Baby / Hier war doch jemand fachfrau für mietrecht.... ich weiss nicht mehr weiter

Hier war doch jemand fachfrau für mietrecht.... ich weiss nicht mehr weiter

29. Januar 2011 um 23:41

hallo,

wir wohnen in einem alten fachwerkhaus zur miete. das haus befindet sich in einem maroden zustand, es schimmelt überall, vor allem im schlafzimmer. wir schlafen zur zeit mit unserem baby auf dem wohnzimmerfußboden, da der zustand im schlafzimmer nicht zu ertragen ist.

der vermieter ignoriert die tatsachen. bis jetzt hat er sich den schaden nicht angesehen, bestreitet den schimmelbefall und die weiteren mängel am haus, und sagt, dass wenn etwas schimmeln würde, es unsere schuld sein würde.

er möchte das haus gerne verkaufen. der verantwortliche makler war im dezember bei uns, um den schaden zu begutachten. er schickte darauf einen malermeister aus dem nachbarort, um den schaden zu beurteilen. dieser maß die temperatur und den feuchtigkeitsanteil der wand, auch im vergleich zu anderen wänden des hauses, und die luftfeuchtigkeit im raum. die werte waren schockierend. die wand war nass (0,8 - 0,9), extrem kalt (bis zu 0,5 grad, also fast tiefgefroren). auch im bereich der fenster, die seit der winterzeit bereits permanent beschlagen sind, auch wenn wir mehrere male am tag dort trocken wischen, stellte er auch eine erhöhte feuchtigkeit fest. die luftfeuchtigkeit war allerdings vollkommen im rahmen.
sein fazit: schlechte isolierung, es muss nachisoliert werden. der vermieter erhielt einen kostenvoranschlag über etwas mehr als 3000 euro.

als antwort kam ein paar tage später: die kündigung zum 31.3.11. angeblich wegen eigenbedarf.

wir wendeten uns nun an einen anwalt des mieterschutzbundes, dieser erklärte uns, dass die kündigung ohne genauere angabe von gründen wirkungslos sei. er empfahl eine mietminderung um 25%, auch nachträglich für den monat dezember.

der vermieter erhielt einen brief, in dem er dazu aufgefordert wurde, bis zum 27.1. einen gutachter für die klärung der ursachen des schimmelbefalls zu stellen, ausserdem wurde darin die mietminderung begründet.

zwischenzeitlich gab es einen weiteren zwischenfall, wegen dem wir uns momentan rechtlich mit dem vermieter im streit befinden. es geht dabei um einen kfz-schaden in höhe von 1100 euro, verursacht durch vom dach gefallene eisbrocken. das dach war nicht gesichert, ein weiteres beispiel dafür, wie wenig er sich um das haus kümmert.

unsere fenster sind undicht und schimmeln, es gibt mehrere sichtbare risse an decken und wänden, die türen sind verzogen, und auch von außen ist das haus ungepflegt. die fassade bröckelt, in der aussentreppe sind steine lose und kaputt, der garten ist verwahrlost, obwohl im mietvertrag kosten für grünpflege und einen hauswart aufgeführt sind. in diesem winter fiel bereits mehrere male die heizung aus, weil der vermieter vergessen hat, heizöl zu tanken.
als ich darauf 25 euro von der miete abzog, stand der vermieter vor der tür und beschimpfte mich, ich wolle ihn verarschen und sei respektlos.
bei dieser "gelegenheit" begutachtete er die fenster und meinte, wir würden falsch heizen und lüften und das wasser an den fenstern sei kondenswasser.
einige tage später entdeckten wir dann den schimmel... und alles nahm seinen lauf....

mittlerweile hat sich der zustand extrem verschlimmert. die wand ist grün und von schimmelpilzen überzogen. es riecht modrig in dem zimmer, wir sind ständig krank. unsere möbel müssen aber dort bleiben, und auch unsere kleidung, denn wir haben keinen anderen platz dafür.

der vermieter hat dem mieterschutzbund geantwortet, und darin jegliche verantwortung von sich gewiesen. er meint, dass er uns zur beseitigung des schadens verpflichten wird. angeblich gäbe es keine ökologischere bauweise als fachwerk, das haus sein in einem guten zustand.

er rief vor ein paar tagen an und wollte einen besichtigungstermin, um seiner tochter die wohnung zu zeigen, angeblich möchte sie im april hier einziehen. allerdings steht das haus noch immer zum verkauf, über einen makler. ich habe ihm gesagt, dass ich ihn nur herein lasse, wenn ein gutachter dabei ist. dass wir nicht ausziehen werden. und dass wir uns vor gericht wiedersehen.

ausserdem hat er uns zwei mahnungen geschickt, und droht nun mit der fristlosen kündigung, falls wir die miete weiter nicht voll zahlen sollten. unser anwalt vom mieterschutzbund hat uns dazu geraten, noch weiter zu mindern, nun um 50%, weil sich der zustand so stark verschlechtert hat.
bisher haben wir immer voll und pünktlich gezahlt, seit september 2009. der vermieter hielt mir jedoch am telefon vor, dass wir nur billig wohnen wollen würden.

das problem ist, dass niemand gegen den mann aussagen möchte. weder der malermeister - da er regelmäßig aufträge für arbeiten an seinem privathaus von ihm erhält -, noch unsere nachbarin, die seit vielen jahren in diesem haus lebt, auch schon in dieser wohnung, und weiss, dass es hier schon ewig schimmelt. sie ist 80 jahre alt und wüsste nicht wohin wenn dieser skrupellose mensch sie auf die straße setzen würde. und das würde er tun.

wir sind vollkommen fertig zur zeit.... ich weiss nicht wie es weiter gehen soll....
die wohnsituation macht mich vollkommen fertig, aber wir wissen nicht wohin...

wir haben ein sanierungsbedürftiges haus gekauft. dort können wir frühestens in 6 monaten einziehen. das haus braucht eine neue heizung, die bäder müssen saniert werden, es sollen drei wände raus.... vorher können wir hier nicht raus weil wir dort nicht rein wollen.

wir möchten aber keinen gutachter bestellen um dann auf den kosten sitzen zu bleiben. genauso ist es mit den gerichtskosten....

wir möchten aber auch nicht für die beseitigung des schimmels zahlen. das ist nicht unsere schuld!
dieser mann ist so schrecklich, er hat wirklich kein gewissen. ich kann einfach nicht damit leben, wenn er recht bekommt!

wie würdet ihr weiter vorgehen? was sollen wir tun?

danke und lg

julia

Mehr lesen

30. Januar 2011 um 0:12

Also
ich würde sagen : raus aus so ein mist ding !! sei doch froh das er euch gekünfigt hat ! klar ihr habt ein haus das saniert werden muss ,aber könnt ihr den nicht für diese paar monate bei jemanden runterkommen ? meine wohnung ist auch in einen schlimmes zustand aber ich habe nur schimmel im wohzimmer (zum glück nicht im kinderzimmer !!) und ich suche zurzeit auch nach was anderen . denk an eurer gesundheit den seitdem ich hier wohne habe ich neurodermitis bekommen an den händen !

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 0:37


Manche Vermieter sind echt zum kotzen!!!

Erstmal müsst Ihr euch wegen dem Schimmel keine Sorgen machen. Es wurde doch festgestellt, dass es kein Lüftungsfehler ist. Es ist tatsächlich so, dass meist das Lüftungsverhalten der Mieter Schuld ist, aber da es bei Euch nicht so ist, seid ihr selbstverständlich NICHT schadenersatzpflichtig!!! Im Gegenteil: Dokumentiert die Schäden an Euren Möbeln etc. (Fotos, Zeugenaussagen) und meldet bei eurem Vermieter Schadenersatzansprüche an. Der Schaden ist ihm bekannt und es ist nachweislich nicht eure Schuld. Somit ist er verpflichtet, den Schaden zu beseitigen. Tut er das nicht könnt ihr die Miete mindern und die Schäden bei ihm geltend machen, die durch sein Nichthandeln bei euch entstanden sind.

Zur Eigenbedarfskündigung: Es reicht nicht, dass seine Tochter dort wohnen WILL. Es muss schon so sein, dass es für seine Tochter keine andere Möglichkeit gibt. Eigenbedarfskündigungen sind sehr schwer durchzusetzen!

Fristlos kündigen kann der Vermieter nur, wenn ihr 2 volle Kaltmieten im Rückstand seid. Dieser Rückstand kann natürlich auch durch monatelange Mietminderungen auflaufen, aber da eure Kürzungen berechtigt und ordnungsgemäß angekündigt sind, habt ihr nichts zu befürchten!

Falls Du noch Fragen hast, schick mir einfach ne PN.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 0:42

Julia
Ihr müsst da raus und zwar so schnell wie möglich!!

Wenn die Wand schon lange, grüne Haare hat wird das aber echt höchste Eisenbahn!!!!

Mensch denkt doch mal an eure Gesundheit, mein Onkel is damals gestorben wegen Schimmelpilzen in der Lunge und wenn ihr da noch länger bleibt müsst ihr neben dem das ihr euer Haus sanieren müsst auch komplett neu Möbel und Bekleidung kaufen, das zieht echt ÜBERALL rein.

Scheiß drauf Recht zu bekommen, sag dem Vermieter ihr zieht sofort aus ohne Fristeinhaltung aber wollt ne evtl. geleistete Kaution wieder haben!

Soll der nächste doch mit glücklich werden, da dürft ihr jetz wirklich nur an euch denken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 7:57

Mal ne andere Frage
Wieso seid ihr da überhaupt eingezogen, wenn das Haus schon von außen so einen ungepflegten Eindruck macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 13:36

Also
"zum kotzen" beschreibt diesen mann wohl sehr treffend!

vielen dank erst einmal für die netten antworten. zu den anderen komme ich dann gleich....

als mein mann hier eingezogen ist, hatten wir noch getrennte wohnungen. ich bin erst nachträglich dazu gezogen. er wohnt schon länger hier, und das haus war vom zustand her ok. von aussen halt eher etwas rustikal, aber ein altes fachwerkhaus hat ja auch irgendwo seinen charme.
allerdings muss man an einem solchen haus eben auch etwas machen. der jetztige vermieter hat es vor einigen jahren von seinem vater geerbt und seitdem verweigert er jegliche arbeiten daran. das liegt sicher nicht daran, dass er das geld nicht hat, denn er besitzt eine riesige privatvilla im nachbarort, fährt ein großes, nagelneues auto. er besitzt übrigens - ironie des schicksals - eine schreinerei. er möchte einfach nichts an diesem haus machen und ist zu geizig.

am anfang war alles noch soweit ok. aber durch die extremen regenfälle im sommer und jetzt den extrem harten winter hat es sich verschlimmert. gerade an einem so alten haus hinterlässt das spuren.

ich bin der festen überzeugung, dass der schimmel entstanden ist, weil dachziegeln lose sind und so wasser in die wand eingedrungen ist. das dach ist nämlich nicht mehr das, was es sein sollte. allerdings weigert sich der vermieter, uns auf den dachboden zu lassen um nachzusehen. er gibt den schlüssel einfach nicht raus.

das ist auch ein problem was den kfz-schaden angeht. er sagt jetzt, wir hätten selbst schneefanggitter anbringen sollen. aber kein mensch weiss, wie das dach aussieht, und ob das überhaupt möglich wäre.

es ist sicher nicht so, wie einige menschen es hier wieder mal darstellen.
zu barbie brauch ich ja nix zu sagen, die fühlt sich bestimmt wohl in ihrem koreanischen kasernenzimmer.
und mandellaugen.... dieser mann hat kein gewissen. und er hat es verdient zu bluten. und ich lasse mir bestimmt nicht von dir nachsicht oder irgendwelche schuldeingeständnisse einreden, weil du mich nicht leiden kannst. wenn du meinst, immer recht zu haben, und nicht damit klar kommst, wenn es nicht der fall ist, dann lass deine frustration darüber nicht an mir aus. welches haus ich kaufe geht dich gar nichts an. ich habe noch nie ein haus gesehen, dass man kauft und in das man sofort einziehen kann, gemacht werden muss immer etwas. ich kaufe auch kein haus als übergangslösung, sondern um dort zu bleiben. daher mache ich es mir dort so, wie ich es mir vorstelle. und wie ich mit meinem vermieter umgehe ist auch nicht deine entscheidung. er will keinen vergleich, wir haben es versucht aber seine reaktionen waren einfach nur dreist. und jetzt will ich das auch nicht mehr.
danke für deine antwort und die dazu verwendete zeit, aber bevor du mir so einen müll schreibst, setz mich doch lieber auf die blacklist, ok? dankeschön.

unser anwalt hat uns empfohlen, erst einmal hier zu bleiben. er meinte, jetzt auszuziehen wäre ein grober fehler. wenn wir erst einmal hier raus sind, wird er den schaden nämlich sicherlich beseitigen und uns dann in rechnung stellen. wenn er erst einmal beseitigt ist, wird er uns darauf verklagen, und versuchen, uns alles in die schuhe zu schieben. und wir haben rein gar nichts in der hand.
unser anwalt hofft, dass er eine räumungsklage erhebt, dann wird ein gutachter beauftragt. der schuldige trägt alle kosten. das wird dann teuer für den vermieter, und das ist es, was ich will.

es geht nicht darum, dass wir das geld nicht haben. es geht darum, dass wir endlich unser recht wollen. es ist mist so wie es zur zeit ist, aber wir werden es überleben. im wohnzimmer gibt es keinen schimmel, und momentan halten wir uns halt eben nur hier auf. wir sitzen das aus. wir sind eh selten zu hause weil wir viel im neuen haus sind um dort zu arbeiten. mein mann arbeitet vollzeit und ich hab nen minijob. und auch sonst sind wir viel unterwegs.

was mich viel mehr interessiert, als zu lesen, dass wir ausziehen sollen und das eigentlich alles doof ist was wir machen, sind eigentlich sachen, wie schadensersatzansprüche. können wir schadensersatz einklagen, für unsere möbel und kleidung, trotz mietminderung?
und hatte jemand schon mal einen ähnlichen fall? wie ist das ausgegangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 16:17

Wenn du dir so sicher bist
Das die Mängel also der Schimmel nicht durch euer Verschulden entstand dann holt euch einen unabhängigen Gutachter.Bezahlt ihn erstmal aus eigener Tasche, fällt das Gutachten zu euren Gunsten aus bekommt ihr das Geld wieder wenn ihr im Prozess gewinnt.
Ihr müsst da raus, sofort denk doch an dein Kind.Schimmelsporen sind auch in der Luft und wie du sagst habt ihr dort eure Kleiderschränke.Das ist unverantwortlich da jetzt noch länger zu bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 16:30

Ähm noch was
Schimmel entsteht ja nicht von heute auf morgen, versteh echt nicht warum ihr nicht schon eher was unternommen habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 17:09


Sehr gut geschrieben.
Wie bereits erwähnt können auch später bei ihr, ihrem Mann und ihrem Baby gesundheitliche Schäden auftreten
Was ich nicht verstehe ist warum der Anwalt ihnen geraten hat dort wohnen zu bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 17:20

Sie schreibt auch
Dass ihre Kleidung in dem Schimmelraum ist, also sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 20:43

Jetzt reicht es aber wirklich
ich glaub das einfach nicht. ich wende mich hier an euch weil ich eine frage habe und ihr stellt mich so blöd hin. jedes mal das gleiche in diesem forum.... langsam hab ich da wirklich keine lust mehr drauf.

sagt mir doch jetzt mal ganz logisch: wo sollen wir denn hin? in das unfertige haus ohne heizung? oder wie?
wir haben niemanden in der nähe der uns aufnehmen kann. und so kurzfristig findet man keine übergangswohnung.
ich hatte bereits gesagt, dass das mit dem haus noch ca. 6 monate dauert, denn auch handwerker brauchen ihre zeit. 6 monate im schimmel sind lang. aber 6 monate sind für eine neue wohnung zu kurz.
ausserdem haben wir den rat bekommen, zu bleiben, bis sich zumindest das mit dem gutachten geklärt hat.
ich kann hier nicht weg, also MUSS ich da durch. und ja, auch mein kind. aber was soll ich bitteschön tun?

ich stelle auf gar keinen fall geld oder sonstwas über die gesundheit meines kindes. und ich finde es dreist von euch, so etwas zu behaupten. ihr tut hier so, als würdet ihr mich sonstwie gut kennen und wüsstet alles. und als wäre ich jetzt eine schlechte mutter. so ein blödsinn. das ist einfach nur dreist.

ich weiss sehr wohl, dass schimmel extrem gesundheitsgefährdend ist, denn meinen vater hat schimmelbefall seine gesundheit gekostet. und ich weiss auch, dass ein altes fachwerkhaus kein perfekt isolierter neubau ist, ich bin nämlich zb. in einem fachwerkhaus aufgewachsen.

mein mann ist damals hier eingezogen. ich bin hinterher gezogen weil die wohnung größer war als meine, und näher an seinem arbeitsplatz. ich habe nie einen palast erwartet, ich war bereit auch kleinigkeiten selbst zu erledigen. aber ich habe auch nicht mit diesem ausmaß gerechnet. und JA, der zustand hat sich in den letzten monaten extrem verschlechtert. nicht nur in unserer, sondern auch in den drei anderen wohnungen hier im haus. zuvor gab es zumindest sporadisch ausbesserungsarbeiten, aber seit der vermieter das haus verkaufen will, tankt er ja nicht einmal mehr heizöl, aus angst, das haus mit vollen tanks weg zu geben.

wir haben im schlafzimmer ein bild an der wand hängen gehabt. hinter diesem bild fing es an zu schimmeln. an dieser wand war ein heller fleck, wir hatten dort zwar gestrichen, aber die wand hat genau dort die farbe nicht richtig aufgenommen. wir haben uns nichts dabei gedacht, und eben das bild drüber gehängt.
deshalb haben wir den schimmel leider erst so spät bemerkt.
jetzt im nachhinein wissen wir, dass dort auch schon vor unserer zeit schimmel war und dass die vormieter mit alkohol daran gearbeitet hatten und dann nur übergestrichen haben, wohl mit badezimmerfarbe.

das ganze hat nichts mit sozialneid zu tun. ich bin lediglich ein mensch mit einem gewissen gerechtigkeitssinn, und ich sehe das so: wenn ich wohnungen vermiete, habe ich verantwortung und verpflichtungen meinen mietern gegenüber. und wenn ich pünktlich und korrekt die miete erhalte, und alle freundlich und entgegenkommend sind, dann muss ich auch meinen teil dazu beitragen. das tut dieser mann aber nicht. er lässt von einer firma alle zwei wochen seinen rasen mähen. für unseren rasen zieht er uns geld ab und mäht ihn nie. ist das ok? ich finde nicht. und das ist nur ein beispiel.

wenn eine - beruflich gesehene - fachfrau für rechtsfragen, wie mandellaugen, das nicht so sieht, dann wären wir damit nämlich schon beim nächsten punkt.

ich informiere mich hier, zusätzlich zum mieterbund, weil ich ein gebranntes kind bin, was solche dinge angeht. ich vertraue in solchen fällen längst nicht mehr auf den rechtsstaat, weil ich es anders kennen gelernt habe. auch in unserem system kriegt selten der recht, der recht hat. und da ich nur negativbeispiele kenne, und daher angst vor den kosten für einen gutachter und den prozess habe, dachte ich, es wäre sinnvoll, mal nachzufragen, ob evtl. irgendjemand ähnliches erlebt hat oder sich auskennt. ich lege eure worte nicht auf die goldwaage, so wie ihr es bei mir tut, aber etwas positiver zuspruch wäre ganz nett gewesen. oder einfach antworten auf meine fragen.

wisst ihr, meinen eltern hat ein ähnlicher fall, nur in größerem umfang, ihre gesamte existenz geraubt. das ganze ist nun über 8 jahre her, und - trotz mehrerer gutachten zu ihren gunsten - es gab noch immer kein urteil. meine schwester musste auch schon wegen schimmelbefall zahlen, obwohl es definitiv nicht ihre schuld war. wenn man sich damit beschäftigt, merkt man nämlich, dass sie rechtsfrage im bezug auf schimmel nicht gerade eindeutig ist.

warum müsst ihr immer gleich unfair, beleidigend und ausfallend werden? warum müsst ihr meine situation analysieren und darüber diskutieren? ich habe fragen gestellt und auf antworten gehofft. und bekommen habe ich mal wieder spekulationen über mich, meine persönlichkeit und meinen charakter. das wollte ich nicht. ich bin nämlich eine gute mutter und - auch wenn eigenlob stinkt - absolut kein schlechter mensch. ich bin nur in einer extrem bescheidenen situation und sehr verärgert, gestresst und traurig. und ihr habt zum größten teil mal wieder bewiesen, dass ihr nicht mehr seit, als ein doofer, gackernder hühnerhaufen.

und jetzt hab ich mich genung geärgert.... gute nacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 20:46


süß. hübschen zweitnick hast du.... der leistet jetzt deinem erstnick gesellschaft auf meiner blacklist

lies mal deinen text.... DA steht nichts drin. zumindest nichts über mich. über dich eröffnet er aber schon einiges....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 20:49
In Antwort auf eseld_11925853

Jetzt reicht es aber wirklich
ich glaub das einfach nicht. ich wende mich hier an euch weil ich eine frage habe und ihr stellt mich so blöd hin. jedes mal das gleiche in diesem forum.... langsam hab ich da wirklich keine lust mehr drauf.

sagt mir doch jetzt mal ganz logisch: wo sollen wir denn hin? in das unfertige haus ohne heizung? oder wie?
wir haben niemanden in der nähe der uns aufnehmen kann. und so kurzfristig findet man keine übergangswohnung.
ich hatte bereits gesagt, dass das mit dem haus noch ca. 6 monate dauert, denn auch handwerker brauchen ihre zeit. 6 monate im schimmel sind lang. aber 6 monate sind für eine neue wohnung zu kurz.
ausserdem haben wir den rat bekommen, zu bleiben, bis sich zumindest das mit dem gutachten geklärt hat.
ich kann hier nicht weg, also MUSS ich da durch. und ja, auch mein kind. aber was soll ich bitteschön tun?

ich stelle auf gar keinen fall geld oder sonstwas über die gesundheit meines kindes. und ich finde es dreist von euch, so etwas zu behaupten. ihr tut hier so, als würdet ihr mich sonstwie gut kennen und wüsstet alles. und als wäre ich jetzt eine schlechte mutter. so ein blödsinn. das ist einfach nur dreist.

ich weiss sehr wohl, dass schimmel extrem gesundheitsgefährdend ist, denn meinen vater hat schimmelbefall seine gesundheit gekostet. und ich weiss auch, dass ein altes fachwerkhaus kein perfekt isolierter neubau ist, ich bin nämlich zb. in einem fachwerkhaus aufgewachsen.

mein mann ist damals hier eingezogen. ich bin hinterher gezogen weil die wohnung größer war als meine, und näher an seinem arbeitsplatz. ich habe nie einen palast erwartet, ich war bereit auch kleinigkeiten selbst zu erledigen. aber ich habe auch nicht mit diesem ausmaß gerechnet. und JA, der zustand hat sich in den letzten monaten extrem verschlechtert. nicht nur in unserer, sondern auch in den drei anderen wohnungen hier im haus. zuvor gab es zumindest sporadisch ausbesserungsarbeiten, aber seit der vermieter das haus verkaufen will, tankt er ja nicht einmal mehr heizöl, aus angst, das haus mit vollen tanks weg zu geben.

wir haben im schlafzimmer ein bild an der wand hängen gehabt. hinter diesem bild fing es an zu schimmeln. an dieser wand war ein heller fleck, wir hatten dort zwar gestrichen, aber die wand hat genau dort die farbe nicht richtig aufgenommen. wir haben uns nichts dabei gedacht, und eben das bild drüber gehängt.
deshalb haben wir den schimmel leider erst so spät bemerkt.
jetzt im nachhinein wissen wir, dass dort auch schon vor unserer zeit schimmel war und dass die vormieter mit alkohol daran gearbeitet hatten und dann nur übergestrichen haben, wohl mit badezimmerfarbe.

das ganze hat nichts mit sozialneid zu tun. ich bin lediglich ein mensch mit einem gewissen gerechtigkeitssinn, und ich sehe das so: wenn ich wohnungen vermiete, habe ich verantwortung und verpflichtungen meinen mietern gegenüber. und wenn ich pünktlich und korrekt die miete erhalte, und alle freundlich und entgegenkommend sind, dann muss ich auch meinen teil dazu beitragen. das tut dieser mann aber nicht. er lässt von einer firma alle zwei wochen seinen rasen mähen. für unseren rasen zieht er uns geld ab und mäht ihn nie. ist das ok? ich finde nicht. und das ist nur ein beispiel.

wenn eine - beruflich gesehene - fachfrau für rechtsfragen, wie mandellaugen, das nicht so sieht, dann wären wir damit nämlich schon beim nächsten punkt.

ich informiere mich hier, zusätzlich zum mieterbund, weil ich ein gebranntes kind bin, was solche dinge angeht. ich vertraue in solchen fällen längst nicht mehr auf den rechtsstaat, weil ich es anders kennen gelernt habe. auch in unserem system kriegt selten der recht, der recht hat. und da ich nur negativbeispiele kenne, und daher angst vor den kosten für einen gutachter und den prozess habe, dachte ich, es wäre sinnvoll, mal nachzufragen, ob evtl. irgendjemand ähnliches erlebt hat oder sich auskennt. ich lege eure worte nicht auf die goldwaage, so wie ihr es bei mir tut, aber etwas positiver zuspruch wäre ganz nett gewesen. oder einfach antworten auf meine fragen.

wisst ihr, meinen eltern hat ein ähnlicher fall, nur in größerem umfang, ihre gesamte existenz geraubt. das ganze ist nun über 8 jahre her, und - trotz mehrerer gutachten zu ihren gunsten - es gab noch immer kein urteil. meine schwester musste auch schon wegen schimmelbefall zahlen, obwohl es definitiv nicht ihre schuld war. wenn man sich damit beschäftigt, merkt man nämlich, dass sie rechtsfrage im bezug auf schimmel nicht gerade eindeutig ist.

warum müsst ihr immer gleich unfair, beleidigend und ausfallend werden? warum müsst ihr meine situation analysieren und darüber diskutieren? ich habe fragen gestellt und auf antworten gehofft. und bekommen habe ich mal wieder spekulationen über mich, meine persönlichkeit und meinen charakter. das wollte ich nicht. ich bin nämlich eine gute mutter und - auch wenn eigenlob stinkt - absolut kein schlechter mensch. ich bin nur in einer extrem bescheidenen situation und sehr verärgert, gestresst und traurig. und ihr habt zum größten teil mal wieder bewiesen, dass ihr nicht mehr seit, als ein doofer, gackernder hühnerhaufen.

und jetzt hab ich mich genung geärgert.... gute nacht.

Schonmal von einen
HOTEL gehört?
Dein Kleiner tut mir leid, da kann man nur hoffen, dass es bei ihm keine Spätfolgen haben wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 20:59

Das meine ich ja
ihr stellt es so hin, als würde ich hier den ganzen tag über sitzen und heulen. und sonst nichts. woher bitteschön wisst ihr das?! woher nehmt ihr euch dreister weise das recht, das zu beurteilen? ich habe lediglich den zustand beschrieben, wie er ist. natürlich versuche ich alles, um schneller hier raus zu kommen, aber was zur zeit nicht geht, geht zur zeit nicht. und ein hotel kann ich mir nicht leisten. oder könnt ihr alle mal eben so für ein paar wochen ins hotel ziehen, ohne mit der wimper zu zucken?!
ich habe etwas ganz anderes gefragt, als das, worauf ihr hier eingeht. und das finde ich einfach nicht ok. das nimmt der diskussion jegliches fundament. aber das ist hier ja komischerweise in fast jeder diskussion so....
ich finde allerdings, dass du dir deinen ironischen tonfall sparen kannst. das ist nicht fair und das macht man nicht. ich habe dir nichts getan, und auch niemand anderem hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:03
In Antwort auf eseld_11925853

Das meine ich ja
ihr stellt es so hin, als würde ich hier den ganzen tag über sitzen und heulen. und sonst nichts. woher bitteschön wisst ihr das?! woher nehmt ihr euch dreister weise das recht, das zu beurteilen? ich habe lediglich den zustand beschrieben, wie er ist. natürlich versuche ich alles, um schneller hier raus zu kommen, aber was zur zeit nicht geht, geht zur zeit nicht. und ein hotel kann ich mir nicht leisten. oder könnt ihr alle mal eben so für ein paar wochen ins hotel ziehen, ohne mit der wimper zu zucken?!
ich habe etwas ganz anderes gefragt, als das, worauf ihr hier eingeht. und das finde ich einfach nicht ok. das nimmt der diskussion jegliches fundament. aber das ist hier ja komischerweise in fast jeder diskussion so....
ich finde allerdings, dass du dir deinen ironischen tonfall sparen kannst. das ist nicht fair und das macht man nicht. ich habe dir nichts getan, und auch niemand anderem hier.

Ich denke Geld spielt keine Rolle?
Hast du weiter unten geschrieben.Ihr habt doch auch die Miete gekürzt und müsst ja auch nicht gleich ins Hilton ziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:13
In Antwort auf firestorm9

Ich denke Geld spielt keine Rolle?
Hast du weiter unten geschrieben.Ihr habt doch auch die Miete gekürzt und müsst ja auch nicht gleich ins Hilton ziehen

Soll ich jetzt
etwa mit DIR diskutieren? nein danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:26

Ja aber
das war doch gar nicht meine fraaaaageeeee.... mensch, wie soll ich es euch denn noch beschreiben, ohne dass ihr euch immer irgendwie übergangen oder auf den schlips getreten vorkommt?

ich weiss zur zeit keine alternative. ich weiss, dass eine kommen wird und dass ich nach einer suche. aber die könnt ihr mir nicht geben, ihr seit nämlich nicht hier und kennt mein leben nicht. ich sitze nicht den ganzen tag hier und trauere, das ist nicht wahr. ich versuche alles. aber so lange ich keine vernünftige lösung finde, gehe ich hier nicht weg. und ein hotel ist einfach keine alternative.
ich habe nie gesagt, dass geld keine rolle spielt. ich bin keine millionärin, auch wenn es uns finanziell nicht schlecht geht.

ich will sicherlich niemanden hier beleidigen, aber mal im ernst, was bringt das alles denn? jeder schreibt, dass wir hier raus müssen. ist ja nett, dass sich alle gedanken um die gesundheit meines armen kindes machen, allerdings war ich so weit auch schon. bis jetzt hat aber noch niemand einen vernünftigen vorschlag gemacht. ausser das mit dem hotel. mal davon abgesehen, dass das gar nicht die frage war....

wie du siehst, wir drehen uns im kreis. ich hätte nicht gedacht, dass manche hier wieder so ankommen, das ist es, was mich schockiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:28

Siehst du
genau das meine ich.

nett von dir, aber den letzten satz hättest du dir sparen können. das war echt allerallerunterste schublade und sowas ist nicht fair.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:34
In Antwort auf eseld_11925853

Siehst du
genau das meine ich.

nett von dir, aber den letzten satz hättest du dir sparen können. das war echt allerallerunterste schublade und sowas ist nicht fair.

Sie sagt sich nur
Was jeder hier denkt.Du sagst dein Vater hat auch durch Schimmel gesundheitliche Probleme also warum ist dein kleiner immer noch in diesem Haus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:39

Hast du
ihn mal gelesen?!
hach, mein armes kind.... unglaublich was manche sich hier raus nehmen.... und vor allem sie.

das fängt hier echt an wie in dem letzen thread, in dem ich diskussionen mit der frau hatte.... das ist doch nicht normal, ihr seit doch nicht normal....

ich werde diesen thread jetzt nicht mehr öffnen, da reg ich mich nur zu sehr auf. das ist mir zu dumm. sollte irgendjemand noch sachliche vorschläge haben, dann bitte per pn.

und unsere supertolle mandellaugen bitte ich jetzt noch einmal um einen platz auf ihrer blacklist. ich wäre sehr sehr froh darüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:58


Julia, du gehörst zu einer Sorte Mensch, die immer nur motzen mosern und rummeckern aber selber nichts dafür tun, damit sich der Zustand bessert.

in dieser wohnung zu bleiben ist UNVERANTWORTLICH.

und JA man findet schnell ne neue wohnung, wenn man will!

Ich hatte den gleichen Fall wie du...Schimmel hinterm Schrank!
und was haben wir gemacht?
Wir haben sofort die Wohnung gekündigt, haben auf den rechtsstreit verzichtet, da sowas suuuper lange dauert und hatten innerhalb von 3 tagen (!!!) zusagen für 2 verschiedene wohnungen!

dein kind tut mir echt leid, dass es unter solchen umständen HAUSEN muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2011 um 21:58

Hallo
hab dein Thread durchgelesen und miss sagen, dass wenn er eigenbedarf beantragt hat hab ihr keine Chance. das Gestezt sagt dass bei Eigenbedarf ihr als Mieter in spätestens 3 Monate raus musst, ansonsten müsst ihr für anfallende Mietkosten der Tochter aufkommen (dh wenn ihr in der angegebenen Zeit nicht auszieht und deswegen die Tochter irgendwo anders Mite zahlen muss, müsst ihr der Tochter das zahlen). dagegen kann man nichts machen, das ist einfach so.
Das mit dem Schimmel ist echt übel und da würde ich konsequent die Miete verkürzen.
Meine Schwiegerletern hatten ein haus vermietet. Als ich und mein mann heirateten und der Kleine kam wollten wir das Haus von denen abkaufen. Da mussten wir Eigenbedarf anmelden und die Mieter musten leider raus. Die haben durchs Anwalt dann versucht das Ganze zu verhindern, geht aber nicht.
Und die Tochter vom vermieter muss ja nichtmal das Haus kaufen sondern nur mindenstens 6 Monate drin wohnen (zieht sie aber früher raus....wegen Verkauf an einem anderen, könnt ihr den verklagen).
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 0:17

Ist villt finanziell
mist aber es gibt auch mieter mit den man reden kann und die einen für kurze zeit eine wohnung vermieten ! auch wenn das nur ne 2 oder 3 zimmer ist ! ist doch nciht schlimm ! ich würde einfach mal eine anzeige in die zeitung machen ! sonst wüsste ich auch nciht weiter ! oder hotel aber das ist teuer ! villt könnte man ja mit den hotel inhaber reden ?!?!

ich würde da einfach raus gehen ! du hast das nachher überall (schimmel) in den klamotten ,möbel, bett ect !
und dann kannst du dir neue möbel kaufen ! oder gehe damit in die öffentlickeit ?? fehrnsehen ?
lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 6:19

Das sie da Möbel drin hat find ich jetzt noch nicht mal so schlimm
ABER sie sagt ja sie haben ihre Kleidung da drin, der arme kleine wenn der die Kleidung aus dem Schimmelzimmer anziehen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 6:22
In Antwort auf aphra_11938642

Ist villt finanziell
mist aber es gibt auch mieter mit den man reden kann und die einen für kurze zeit eine wohnung vermieten ! auch wenn das nur ne 2 oder 3 zimmer ist ! ist doch nciht schlimm ! ich würde einfach mal eine anzeige in die zeitung machen ! sonst wüsste ich auch nciht weiter ! oder hotel aber das ist teuer ! villt könnte man ja mit den hotel inhaber reden ?!?!

ich würde da einfach raus gehen ! du hast das nachher überall (schimmel) in den klamotten ,möbel, bett ect !
und dann kannst du dir neue möbel kaufen ! oder gehe damit in die öffentlickeit ?? fehrnsehen ?
lg bine

Sie hat ja schon die Miete gemindert
Und will ja noch bis 50% mindern da wäre schon ein Hotel oder eine Ferienwohnung drin es muss ja kein Luxushotel sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 6:25

Sie hat ja die Miete gemindert
Und ein Hotel es muss ja kein luxushotel sein oder eine Ferienwohnung kostet nicht die Welt.Die Möbel kann sie eh nicht mehr retten aber die Gesundheit ihrer Familie
Und wenn sie so wie sie sagt ja nichts für den Schimmel kann bekommt sie auch die Kosten fürs Hotel bei einem Rechtstreit zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 6:45

Ich denke die Möbel sind eh schon im Eimer
Und ich würd für mich eben lieber schaun, dass die Familie da raus kommt, denn Möbel kann man ersetzen die Gesundheit nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 6:54

Nur nOch 6 Monate
Das kann schnell mal mehr werden.Ich denke viele die entweder ein Haus gebaut haben oder gekauft haben und es saniert haben werden bestätigen, dass es schnell mal was geben kann wodurch das ganze noch länger dauert.
Schimmel kommt ja nicht von heut auf morgen, sprich wenn ihr Kind von Geburt an mit im Schlafzimmer war, bekam es die Schimmelsporen durch die Luft mit.
Was ich nicht nachvollziehen kann ist, dass sie ja schrieb ihr Vater hat durch Schimmel gesundheitliche Probleme also warum wohnt sie dann immer noch da wenn sie doch weiß was es anrichten kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 8:39
In Antwort auf firestorm9

Sie hat ja schon die Miete gemindert
Und will ja noch bis 50% mindern da wäre schon ein Hotel oder eine Ferienwohnung drin es muss ja kein Luxushotel sein

Achso
ja das denke ich auch !! sie muss da echt schnell raus ! meine wohnung schimmelt zwar auch aber nur im wohzimmer und zum glück nicht in den schlafzimmer oder kinderzimmer !! ich habe dadurch neurodermitis an den händen bekommen !

leider frisst sich der schimmel ja auch in klamotten und möbel rein !

lg bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 8:53
In Antwort auf aphra_11938642

Achso
ja das denke ich auch !! sie muss da echt schnell raus ! meine wohnung schimmelt zwar auch aber nur im wohzimmer und zum glück nicht in den schlafzimmer oder kinderzimmer !! ich habe dadurch neurodermitis an den händen bekommen !

leider frisst sich der schimmel ja auch in klamotten und möbel rein !

lg bine

Genau
und das schlimme ist ja, sie hat ja die Kleidung in dem Schimmelzimmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:02

Ohh
die kleidung ist noch in den schimmelzimmer ??? warum holt sie dich sachen da nciht raus ?? ohh man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:06
In Antwort auf aphra_11938642

Ohh
die kleidung ist noch in den schimmelzimmer ??? warum holt sie dich sachen da nciht raus ?? ohh man

Ja sie schrieb Möbel und Kleidung sind in dem Raum
Soll ich dir mal was sagen? Ganz ehrlich und das ist meine Meinung.
Wenn sie da jetzt wirklich noch 6 Monate wohnen bleiben will, bis ihr Haus fertig ist ( was sich ja auch schnell mal verzögern kann) dann ist das in meinen Augen Kindesmisshandlung!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:09
In Antwort auf firestorm9

Ja sie schrieb Möbel und Kleidung sind in dem Raum
Soll ich dir mal was sagen? Ganz ehrlich und das ist meine Meinung.
Wenn sie da jetzt wirklich noch 6 Monate wohnen bleiben will, bis ihr Haus fertig ist ( was sich ja auch schnell mal verzögern kann) dann ist das in meinen Augen Kindesmisshandlung!!!!!!!!!!!

Mhh
ja bei so ein zustand mit schimmel gebe ich dir recht ! eigentlich mische ich mich in sowas nicht ein aber das finde ich auch heftig ! ich wäre schpn längs weggewesen ! und wenn ich ins rathaus müsste und da efragt hätte ob die mir weiter helfen müssen !! oder ich wäre an die öffentlichkeit gegangen ! z.b akte 2011 oder so ! die suchen solche themen und für den vermieter ist es auch nicht schön so im tv zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:21
In Antwort auf aphra_11938642

Mhh
ja bei so ein zustand mit schimmel gebe ich dir recht ! eigentlich mische ich mich in sowas nicht ein aber das finde ich auch heftig ! ich wäre schpn längs weggewesen ! und wenn ich ins rathaus müsste und da efragt hätte ob die mir weiter helfen müssen !! oder ich wäre an die öffentlichkeit gegangen ! z.b akte 2011 oder so ! die suchen solche themen und für den vermieter ist es auch nicht schön so im tv zu sein


Und am wichtigsten überhaupt sollte einem doch die Gesundheit des Kindes und die eigene sein, egal ob man dann eben etwas Geld in ein Hotel, Ferienwohnung usw investieren muss, das sollte einem die Gesundheit schon wert sein
Man kann nur hoffen, dass der kleine später einmal nicht irgendwelche Schäden davontragen wird. Gott wenn ich mir vorstelle, dass er vielleicht seit der Geburt mit im Schlafzimmer geschlafen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 9:30

...
boh seid ihr alle eckelig....
julia ich habe auch so was hinter mir,allerdings wohnten wir nur 2 monate noch in dem haus...
im kizi war gott sei dank nichts und im wohnzimmer auch nicht,wir hatten auch so einen stress mit dem vermieter...
aber was hat es uns gebracht nichts!
mieterschutzbund hat uns keine auskunft gegeben,weil wir nicht drin waren...
und unsere dingsbums versicherung ist auch nicht eingesprungen,weil wir 3monate zu spät eingetreten sind...
haben ganze 8000euro investiert in die wohnung und haben nach 11 monaten keinen cent wieder bekommen..
ich drücke euch nur die daumen,das alles gut geht und ihr da schnell raus kommt...

die anderen die sowas nicht selbst erleben können schnell mal schreiben schlechte mutter und so,die meisten passen sich hier der mehrheit an....
auch wenn ich jetzt einen auf den sack bekomme...
ist mir egal...
ich weiss wie du dich fühlst....
und für die anderen lasst es doch einfach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:11


Richtig. Und sie hast ja auch gute Ratschläge bekommen, vorallem von Mandelaugen, aber sie blockt ja alles ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:15

Find es auch komisch
weil sie immer gleich so schnippisch reagiert.
Es kam mir vor, dass Sie sich als Opfer sieht und wir sie auch so sehen sollten und wenn wir das eben nicht tun dann wird sie schnippisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:32

Genau und wie gesagt
wer weiß wieviel die schon alle eingeatmet haben und wenn dann was mit ihrem kleinen ist wird hier recht rumgejammert, aber es hätte verhindert werden können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:43

Sie hat doch geschrieben
dass sie beim Mieterschutzbund ist und das der Anwalt gesagt hat sie sollen da wohnen bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:50

Sie kann ihm nicht einfach was in Rechnung stellen
das muss alles über den Anwalt laufen und wird denke ich in ihrem Fall auch vor Gericht landen.
Was ich nicht versteh ist, warum dieser Anwalt vom Mieterschutzbund ihr rät in der Wohnung trotz Baby wohnen zu bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:53


Find das auch sehr komisch von dem Anwalt und wäre schon längst beim KIA vorstellig gewesen, hätte ich gesagt was Sache ist und normalerweise rät ein KIA zum sofortigem Auszug, Würd mir vom KIA ne Bescheinigung geben lassen über die Gefahr für das Baby und damit dann ab zum Anwalt, der soll sich dann was anderes einfallen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 10:54

Vorallem
können diese gesundheitlichen Folgeerscheiningen auch erst in einigen Jahren ausbrechen und was hab ich davon wenn ich da erstmal wohnen bleib, später recht bekomme und mein Kind aber krank ist davon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 11:17

Aber falls es zu einem Prozess kommt
kann doch das Gericht einen unabhängigen Gutachter verlangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 15:48


Ich verfolge die Diskussion seit gestern mit, da ich aber keinen fachlichen Rat geben konnte, hab ich mich einfach still verhalten.
Aber Julia, ich hab selten einen so unverschämten Menschen wie dich erlebt, du bist echt die Höhe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2011 um 17:56


da muss man absolut nichts mehr hinzufügen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 8:36

Ich weiß ja
nicht was du hier von diesen forum erwartest ! hier haben dir einige geschrieben was sie gemacht hätten ,aber es ist auch nciht gut ! was willst du hören ? das du schimmel hast ? su bist schon beim mieterbund ,hast ein maler zuhause gehabt ect . und was sollen wir denn noch dazu sagen ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen