Forum / Mein Baby

Hiiiilfe ?

21. Dezember 2020 um 17:42 Letzte Antwort: 26. Dezember 2020 um 18:07

Hallo ihr lieben, ich hoffe ihr könnt mir helfen...
Mal von vorne: 
Vor 3 Jahren lernte ich meinen Freund kennen, es war alles wunderbar, wir waren verliebt ohne Ende. Aus meiner vorherigen Beziehung brachte ich meinen Sohn mit, in die jetzige Beziehung. Damals war er 2 Jahre alt, heute ist er 5. Mittlerweile haben wir auch einen gemeinsamen Sohn, dieser ist 6 Monate alt. Ich arbeite nicht und er arbeitet momentan auch nicht, da die Firma in der er arbeitete Pleite ging. 
Direkt neben unserem Haus steht ein Schuppen, den haben wir als ich schwanger war umgebaut zu einem "Chill/Fitness-Zimmer". Es war alles schön als das Baby kam. Er half mir am Anfang sehr viel mit dem großen und im Haushalt und und und. Und nun seit einem Monat kommt er nur noch zum Essen und zum schlafen aus diesem Schuppen raus. Er ist ständig an der Playstation mit seinem Kumpel. Was mit mir ist, ist egal. Er kuschelt das Baby und das war's alles andere darf ich machen. Auch sein Kumpel könnte ihm etwas sagen z.B. wie das sein kann das er ständig online ist von morgens bis mitten in der Nacht. Er hat doch Familie. Jedes Mal wenn ich ihn darauf anspreche wird er sauer und aggressiv, es ist entweder so oder gar nicht. Ich soll mich entscheiden. 
Ich bin schon so weit mich zu trennen aber dann bin ich alleine mit 2 Kindern von 2 verschiedenen Vätern. 
Ich hoffe ihr versteht mich und könnt mir helfen. Ich habe keine Kraft mehr. Ich bin völlig alleine und schon lange auf Antidepressiva auch wegen ihm. 
Bin auf jeden Fall fertig mit den Nerven. 

Mehr lesen

26. Dezember 2020 um 18:07

Oh wow. Sorry aber das geht gar nicht. Das würde ich ihm auch nicht durchgehen lassen. Wenn er bereit war das Kind mit dir zu bekommen, muss er jetzt auch zusehen, dass das klappt. 
Ne schlechte Phase kann jeder mal haben aber sollte er auch nach einer Woche oder maximal zwei nicht aus dem Knatsch kommen, würde ich handeln. Setz ihm doch das Messer auf die Brust. Zwei Kinder von zwei vätern? Egal unsere Gesellschaft war noch nie so tolerant wie heute. Das schaffst du. Aber wenn er jetzt denkt, dass das so läuft, werden das verdammt harte 18 Jahre. Er hat 50% dieses Kindes in die Welt gesetzt, dann soll er auch genauso viel investieren wie du. Wenn er nur was zum kuscheln will, hätte er nicht mal ne Katze bekommen dürfen, selbst die muss gefüttert und rausgelassen werden, zum Arzt gebracht werden etc. von einem Kind ganz zu schweigen

Gefällt mir