Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - 11 Tage altes Baby weint abends immer??!

Hilfe - 11 Tage altes Baby weint abends immer??!

22. März 2010 um 19:55

Hallo ihr Lieben,

meine kleine Emilija ist jetzt 11 Tage alt. Sie hat seit der Geburt gleich Bauchweh gehabt, also im Krhs schon abends bzw nachts geweint wg Bauchweh und Blähbauch. Konnte sie da natürlich noch ins Kinderzimmer geben. Jetzt zu Hause ist sie tagsüber total brav, stillen, schlafen, stillen, schlafen ab und zu durch die Gegend schauen und lächeln Kaum dämmert es draussen und ich stille sie, ist es mit der Ruhe vorbei. Sofort wird geweint, weil sie Bauchweh hat. Bauch blubbert immer total und sie strampelt ganz wild mit den Beinchen. Sie lässt sich dann auch ganz schwer beruhigen, sab simplex und lefax helfen nur bedingt, Kirschkernkissen, Fliegerhaltung, alles probiert aber nur kurzfristige Linderung. So geht das dann bis ein zwei Uhr nachts bis sie erschöpft einschläft. Kann doch nicht sein das sie tagsüber nichts hat und kaum ist es abend gehts los. Kann mir jemand sagen was wir machen sollen? Hilfe

danke schon mal

sara

Mehr lesen

22. März 2010 um 20:18

Ne
das mit den zäpfchen hab ich schon gehört aber noch nicht probiert, wäre ein versuch wert. ich achte schon ziemlich viel drauf was ich esse und würde sagen das ich eh nichts blähendes oder so esse. hmmm hoffe das wird täglich besser, weil das schlaucht wirklich das nachts wach sein aber ihr kennt das ja bestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 20:29


Zwei Sachen fallen mir noch als Ergänzung ein:
Babys sind in diesem Alter aber auch besonders Abends sehr empfindlich, gereizt von den Eindrücken des Tages. So schlimm wie abends hat unser Hase in der ersten Zeit auch nie geweint! Aber es geht auch vorbei, das wird mit jeder Woche weniger! Oft hilft nur noch dasein...aber beruhigen ist erst nach einer längeren Zeit drin. Bleib geduldig mit DIR und ihr.
Bei Blähungen hilft es auch sehr gut die Beinchen anzuwinkeln. Wie Gymnastik, die Beinchen nehmen und wenn sie locker läßt die Beinchen so anwinkeln, wie sie, wenn sie so zappelt. Bißchen Popo heben dazu. Also klar immer mit ihr gehen, bei Widerstand natürlich den Widerstand zulassen.
Ist laut Kia da effektivste, weil mechanisch...


Alles Gute Euch noch beim Kennenlernen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen