Home / Forum / Mein Baby / Hilfe. 2.5 spricht kein einziges wort

Hilfe. 2.5 spricht kein einziges wort

30. April 2014 um 23:06

geht um den Sohn meiner Freundin
er ist 2.5 und spricht kein einziges wort. er scheint auch nich alles zu verstehen was man sagt
soo einfach es wie schmeiß in den Müll versteht er wohl.
sie War Bein Kinderarzt beim Hno Arzt da wurde Schleim im Ohr festgestellt. das is wohl jetz weg
ein Logopäden War sie auch. alle sagen man kann nix machen. sie soll vorlesen
es kann doch aber nicht sein das man da nix machen kann
man muss ihn doch irgendwie fördern können. sie sagt motorisch sei er fit. er hüpft zwar nicht und rennt auch nich besonders schnell hebt immer die arme beim laufen aber das wird an den Ohren liegen. aber wenn der Schleim doch weg bzw fast weg ist müsste das doch jetzt gehen oder ? habt ihr einen Rat? hab ihr gesagt sie soll mal bei unklar anrufen. aber sie meint man brauch Überweisung. irgendwas muß man doch machen können

Mehr lesen

30. April 2014 um 23:07

Sorry uniklinik
hab ein neues Handy das gerne mal die Wörter austauscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 23:29

Das ist schon
auffällig das er nicht spricht. Dazu muss ich die ganze Geschichte kennen ? War er ein frühchen ? Spricht deine freundin viel mit den kleinen ?Schauen sie sich bücher an ? Geht er in eine Krippe ? Hat er kontakt mit anderen Kindern ?

Viele Faktoren hängen davon ab wieso er noch nicht spricht !

Wann wurden die Ohren frei gemacht ? Das dauert seine Zeit ! Er wird nicht nach paar Wochen oder Monaten gleich reden können !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2014 um 23:38

Wenn er die ganze Zeit nur
schlecht hören konnte und dadurhc auch das Gleichgewicht eingeschränkt war, wird das sicherlich etwas dauern, bis sich alles einpegelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 3:08

Was heisst er spricht kein wort?
auch kein nein , kein mama...nicht mal annähernd ein wort??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 7:43

Er geht seid er paar Monate ist in die krippe
War kein frühchen. er interessiert sich nicht für Bücher hört ihr garnicht zu. er ist wohl auch am liebsten allein in seinem Zimmer. weiß also nicht wie viel sie mit ihm redet.
achja. wenn ich sag er spricht nicht dann mein ich er spricht nichts . kein ja kein Nein kein Mama nichts. die Ohren sind wohl nicht schuld
er hört ja wenn man ihm anspricht und Geräusche hört er auch. die Ohren sind ja auch wieder frei.
ich möchte nur wissen ob man da wirklich nichts tun kann. vielleicht hat es J andere Gründe. es belastet seine Mama sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 7:49

Hm
Also es gibt natürlich Spätstarter.... Aber das er so gar nichts spricht und versteht....
Selbst wenn die Kinder kaum was hören lautieren sie und bilden Wortneuschöpfungen, eben das was sie verstehen...

Waren sie denn in einer Pädaudiologie? Ein HNO reicht da nicht.
Wurden Paukenröhrchen eingesetzt?

Jetzt ist das natürlich auch noch ein schwieriges Alter und klar alles braucht seine Zeit.

Aber meine Erfahrung ist, dass die Kinder sehr schnell Fortschritte zeigen wenn der Eingriff erfolgreich war.

Und motorisch fit ist so eine Sache....die meisten Kinder sind es nicht und z.B ein gute Entwicklung vom Gleichgewicht ist so ausschlaggebend für weitere Funktionen...
Aber wir als Mütter sehen natürlich all das was unser Kind kann und teten nicht genau was es nicht kann....
Die Kinder zeigen uns auch "nur" was sie können und selten was für sie Schwierig ist

Deswegen ist es immer gut das "überprüfen" zu lassen und dann kann man gezielt üben auch zuhause.

Ihr könnt euch ja mal den Entwicklungsbaum von J.Ayres anschauen da sieht man sehr schön wie ein Baum (Kind) wachsen sollte damit es eine schöne Krone bekommt...

Deswegen muss man natürlich nicht alles therapieren und auch vorallem auch nicht Endlostherapieren, aber was du beschreibst ist schon auffällig und vllt braucht das Kind ja einen kleinen Schubs in die richtige Richtung durch eine gezielte Förderung...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:00

Was ist ein spz
und braucht sie eine Überweisung? er hat keine Röhrchen bekommen. das eine Ohr ist wieder komplett freu das andere nur noch leicht
War also nichts schlimmes und musste nicht behandelt werden.

was passiert eigentlich wenn er nicht anfängt zu reden. die anderen Kinder reden und er nicht. muss er dann in einen fördern Kindergarten oder darf er trotzdem in seinem kiga bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:05
In Antwort auf pettychan

Was ist ein spz
und braucht sie eine Überweisung? er hat keine Röhrchen bekommen. das eine Ohr ist wieder komplett freu das andere nur noch leicht
War also nichts schlimmes und musste nicht behandelt werden.

was passiert eigentlich wenn er nicht anfängt zu reden. die anderen Kinder reden und er nicht. muss er dann in einen fördern Kindergarten oder darf er trotzdem in seinem kiga bleiben

Sozialpädiatrisches zentrum
Wird man vom Kia hingeschickt.
Hat den Vorteil das da alles untersucht und getester wird, meist mit einer stationären Aufnahme von Mutter und Kind.

Erspart viel Lauferei.... Und du hast da eine Ansammlung von Fachkräften....haben aber lange Wartelisten, aber schadet nicht sich da eintragen zu lassen...

Was sagt denn der Kiga?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:08
In Antwort auf fussi85

Sozialpädiatrisches zentrum
Wird man vom Kia hingeschickt.
Hat den Vorteil das da alles untersucht und getester wird, meist mit einer stationären Aufnahme von Mutter und Kind.

Erspart viel Lauferei.... Und du hast da eine Ansammlung von Fachkräften....haben aber lange Wartelisten, aber schadet nicht sich da eintragen zu lassen...

Was sagt denn der Kiga?

Lg

Was der kiga sagt weiß ich nicht
aber sie bekommt keine Überweisung weil ihr Kinderarzt sagt sie soll warten. ihn unter Druck zu setzen nützt auch nichts
aber es ist doch kein Druck einfach mal draufhauen zu lassen.
und einfach so von sich aus bekommt man keinen Termin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:20
In Antwort auf pettychan

Was der kiga sagt weiß ich nicht
aber sie bekommt keine Überweisung weil ihr Kinderarzt sagt sie soll warten. ihn unter Druck zu setzen nützt auch nichts
aber es ist doch kein Druck einfach mal draufhauen zu lassen.
und einfach so von sich aus bekommt man keinen Termin?

Naja
Die Überweisung muss nicht der Kia ausstellen.... Das könnte auch ihr Hausarzt wenn sie zu dem einen guten draht hat.

Wär natürlich intetessant zu wissen warum der Kia sich so sträubt, weil an sein budget geht das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:25
In Antwort auf fussi85

Naja
Die Überweisung muss nicht der Kia ausstellen.... Das könnte auch ihr Hausarzt wenn sie zu dem einen guten draht hat.

Wär natürlich intetessant zu wissen warum der Kia sich so sträubt, weil an sein budget geht das nicht.

Das weiß ich leider nicht.
ich weiß nur was sie mir sagt und sie meint halt der kia denkt man muss nichts tun als abwarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:35


sie soll mal beim kia auf den putz hauen und sich ne überweisung zum pädaudiologen holen.

meine hat in dem alter auch sehr wenig gesprochen. 3 oder 4 worte. bis der kia endlich mal logo verschrieb, war sie bissel über 3.
seit sie 4 ist geht sie in einen sprachheilkiga. der ist echt top und endlich macht sie auch fortschritte.

mit anderen kindern ist sie immer gut klar gekommen. sie hat sich viel mit mimik und gestik verständigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 8:47


Hmmm

vielleicht hast du überlesen, dass das Kind nicht nur nicht spricht, sondern auch Vieles nicht versteht? DAS würde mir schon Sorgen machen in dem Alter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 9:00

Das mag ja Ausnahmefälle geben
aber findest du echt man soll sich auf den arsch hocken und nix tun und einfach hoffen das auch dieses Kind von ganz alleine anfängt?
was wenn was anderes dahinter steckt? das bleibt dann.erstmal unbemerkt. wer weiß ob er aufholen kann. willst du dann die Verantwortung übernehmen? ich nicht. es schadet ihm sicher nicht wenn man auf Nummer sicher geht und schaut ob es dafür einen Grund gibt. es wurden nur die ihren gechekt. sonst nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 9:42

Hier gabs schon jede menge threads
wo es hiess mein kind redet nicht, wenn man dann nachfragte, sprachen sie dann doch ,aber eben unverständlich oder nicht grad in sätzen. wenn er zb wau für hund sagt oder tutut für auto, muss man vorerst nichts machen. dann ist er zwar ein spätzünder , ist aber noch nicht bedenklich. meine tochter fing mit ca 2,5 in sätzen zu sprechen. und zwar richtig und deutlich. davor schien es mir das sie nur die wörter mama,papa , nein und trinken kannte, es waren aber schon mehr. jetzt redet sie wie ein wasserfall und man sie kaum stoppen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 10:02

Die Hälfte
der Kinder, die spät anfangen zu sprechen, entwickelt eine Sprachentwicklungsstörung. Natürlich gibt es auch die andere Hälfte, aber wie soll man das vorher wissen? Ich finde es nicht richtig, wenn man einfach gar nichts tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 10:48

Ja ausnahmefälle
Man muss aber auch bedenken, dass wir hier von relativ jungen Berufen sprechen und natürlich war dieses Maß an Förderung und Testung früher nicht gebräuchlich....

Mit den heutigen Erkenntnissen über die Entwicklung von Kindern insbesondere die Hierarchie der sensorischen und motorischen Entwicklung haben wir die Möglichkeit die Kinder gezielt zu unterstützen!

Und das ist auch wichtig weil durch die immer frühere und häufigere Nutzung von technischen Medien und der eigenen Bewegungsunlut und Bequemlichkeit erziehen wir einen Grossteil von Grobmotorikern.... Nur leider bleibt es eben nicht dabei das es keine Sptzensportler werden sindern das sie auch in anderen Bereichen ihre Schwierigkeiten haben werden....

Und da sollte man doch die Möglichkeit abwägen und überlegen wie man unterstützen kann und nicht gleich sagen "Früher...."

Wir leben heute, mit heutigem Wissen.... Natürlich gibt es weiter Kinder die einfach länger brauchen und das ist auch ok so
Aber genauso gibt es Kinder und eltern die Unterstützung benötigen verpasste aufzuholen, Gewohnheiten zu ändern und die sollen sie auch erhalten....

Wichtig ist natürlich das es nicht in Dauertherapie ausartet ( tut es leider oft) aber das ist noch einmal ein ganz anderes Thema....

Ich hatte mal eine Mutter hier sitzen mit deren Sohn ich schon sehr lange arbeitete.... Wir aben versucht ihm einen Grundstein zu geben und auch erfolgreich geschafft... Trotzdem gabe ich sie mit den Worten entlassen, dass ihr Sohn niemals ein grosser Sportler oder Bastler werden wird und sie einfach schauen soll das er die Freude an der Bewegung erhält.....
Und sie war dankbar dafür.....einfach das es so mal gesagt wurde.
Er wird trotzdem seinen Weg gehen aber wir haben ihm gemeinsam die bestmögliche Grundlage gegeben das er ihn auch wirklich so bestreiten kann wie sein Potenzial ist.....

Und deswegen würde ich heutzutage nicht nur abwarten, aber auch ehrlich sein....

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 11:25

Hi
ich habe das schon mal in einem anderen thread geschrieben. Betroffen ist der Sohn meiner Schwägerin. Der ist ebenfalls 2,5 und spricht wenig. Auch da waren die Ohren zu. Vermutlich wegen eines Pilzes oder einer Allergie. Er konnte dadurch halt nicht richtig hören. Die Ohren sind jetzt frei. Leider ist natürlich die gesamte Muskulatur im Gesicht nicht so weit wie bei anderen. Seit 2 Wochen besucht er eine Logopädin. Das musste die Kinderärztin verordnen. Auch Ergotherapie war mal im Gespräch. Findet jetzt aber erstmal noch nicht statt. Ansonsten heißt es natürlich auch Vorlesen. Pusten üben zb eine Feder oder so und insgesamt viel sprechen. Das ganze wird allerdings dauern. Ich hoffe, dass der kleine deiner Tochter es aufholt. Es es aber bestimmt nicht leicht. Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper