Home / Forum / Mein Baby / HILFE, 3-jÄHRIGE ISST NICHT MEHR

HILFE, 3-jÄHRIGE ISST NICHT MEHR

1. Mai 2010 um 0:01 Letzte Antwort: 1. Mai 2010 um 1:21

Hallo zusammen. Es betrifft nicht meine Tochter, sondern meine Nichte. ich hab meiner Schwester gesagt, ich schau mal im Netz rum ob irgendwer erfahrung damit hat. so, nun erstmal die geschichte:
Ihre Tochter isst seit knapp 3 wochen nicht mehr, gar nichts. erst hat sie nach zwei tagen gebrochen, einen tag später waren sie auch beim arzt, der hat alles untersucht auch urin, ulltraschall und konnte nichts feststellen, außer einen geröteten hals. also dachten sie, es liegt daran, dass sie nichts mehr isst. dann fing die kleine aber an, dass sie meinte wenn sie isst, tut es ihr am popo weh, also wegen evtl. verstopfung. sie isst gar nichts, sie kocht mit, sie sucht sich überall im laden essen aus und meint das wäre dann für später oder für ihren bruder. dann dachte meine schwester es liegt vielleicht daran, dass der papa nicht da war, aber der kam Donnerstag wieder und immer noch nichts. oder sie sagt, sie isst es wenn ihr Bruder wieder da ist, aber auch fehlanzeige. da sie nur tee trinkt, mischt meine schwester ihr immer heimlich obstbrei und irgendwas anderes drunter und sie trinkt wohl auch eine flasche nach der anderen und schaut immer traurig wenn es essen gibt, nach dem motto ich würde gerne aber ich kann nicht. ein anderes problem ist, dass sie noch nicht so gut reden kann, sie also jetzt nicht perfekt erzählen kann was sache ist. gewicht hat sie laut meiner schwester seit dem infekt nicht mehr verloren, sie wiegt sie regelmäßig, weil sie auch sehr zierlich ist.
Jetzt wird sie montag nochmal zum arzt gehen, trotzdem wollte ich mal rumhorchen ob das jemand kennt.
weiß jemand ob sowas allgemein in dem alter vorkommen kann, oder hatte das ein kind schonmal, aus angst wieder brechen oder wieder stuhlgang machen zu müssen? gibt es noch irgendwas, was man den kindern unauffällig in tee rühren kann um wenigstens die nährstoffe zuzuführen? oder ist da doch noch der infekt im körper? Andere anreize wie man dem Kind das essen nahe bringen kann? Süßes und Lieblingsessen wird auch verweigert.
Ich wäre einfach über erfahrungen und ratschläge dankbar.
Den Rest muss der Arzt dann entscheiden...
LG Sanny

Mehr lesen

1. Mai 2010 um 0:15


du sagst ja sie trinkt nur tee...
vileicht trinkt sie ja milch?!
wen sie das tut würd ich ihr schmelzflocken in die milch tun das sättigt und sie nimmt nicht zu sehr ab,,,
ich hatt ne freundin der ihre kleine wollte nix essen weil es zu heiss war...wetter bedingt

Gefällt mir
1. Mai 2010 um 0:18

Nein
nein sie trinkt keine milch, sondern wirklich nur tee, aber auch nur warmen tee.

Gefällt mir
1. Mai 2010 um 0:47

Oh
muss mal auf die packung schauen.
hab zum beispiel die heilnahrung noch doppelt hier, udn beide zu, die muss ich eh los werden, wäre ja schön, wenn das benutzt werden kann, aber da das ja ein milchpulver ist denke ich das wird nicht gehen. es kann ja nur was reingemischt werden was nicht schmeckt oder fruchtig schmeckt. dann wohl wirklich was aus der apotheke. ich hoffe nur sie schieb den termin nicht auf udn geht wirklich montag zum arzt.
sie möchte auch nichts ungewöhnliches reinmischen, aus angst das die kleine das mekrt udn dann gar nichts mehr nimmt.
mensch ist das schwierig...

Gefällt mir
1. Mai 2010 um 1:01

Ok
danke, ich schau mal nach.
mir ist auch gerade eingefallen, dass es ja sanostol gibt, dass wäre ja auch was...
hat es jemand schonmal mit homöopathischen mittelchen versucht?

Gefällt mir
1. Mai 2010 um 1:21

Danke
ich werde ihr das morgen mal sagen, dann kann sie ja auch zur notdienstapotheke gehen und das holen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers