Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - angst um schlechte Schlafgewohnheiten

Hilfe - angst um schlechte Schlafgewohnheiten

22. Juni 2008 um 22:18

Ich weiß echt nicht weiter!! Unser Engel (11 Mon.) ist Tagsüber soooo lieb. Jeder, der sie kennt od. kennenlernt, ist auf der Stelle verliebt in Sie. Doch sobald es um den Abendschlaf geht, ist sie wie ausgewechselt. Sie will nicht einschlafen obwohl Sie soo müde ist. Ich habe das gefühl das Sie dagegen ankämpft. Wenn ich es geschafft habe sie in ihrem Bett zum schlafen zu bringen, wird sie immer wach - immer!! Spätestens nach 45 Min. Dann ist der Ofen aus. Lege ich sie dann zu uns ist sie sowas von unruhig. Ich möchte doch nur das wir alle ausgeruht in den neuen Tag starten können und ihr vermitteln das dass Schlafengehen nichts schlimmes ist. Nur wie???

Lg Hannah

Mehr lesen

23. Juni 2008 um 11:43

Hallo
Mein Sohn is 10 Monate alt und ich hatte mit ihm fat das selbe Problem. Irgendwann ist man selber und natürlich das Kind auch, total fertig.
Ich habe dann meinen Sohn abends hingelegt und das immer gleich. Ihm noch erählt das wir da sind und dann bin ich gegangen. Ist er dann nict eingeschlafen oder nachts aufgewacht habe ich ihn immer 3 Minuten schreien lassen. Erst dann bin ich zu ihm und habe ihn beruhigt. Aber ohne ihn as dem Bett zu holen. DAs ging macmal zwei Stunden so. Alle 3-5 Minuten bin ich zu ihm undhabe ihn eine Minute beruhigt.
Tage war es sehr schlimm, aber seitdem schläft er von allein ein und schläft durch. Sollte er in der ANcht doch mla aufwachen und schreien, beruhigt er sich meist selber wieder und schläft von allein wieder ein.

Gefällt mir

23. Juni 2008 um 22:08

Vielen Dank...
... für die Tipps. Schreien lassen - ich weiß nicht!! Meine Püppi ist doch so sensibel. Das sagen alle.

Liegen Eure Kinder im eigenen Zimmer? Ich möchte jetzt langsam ihr eigenes Zimmer herrichten. Vielleicht ist es dann nicht so hart für mich wenn ich schreien lassen muss.

LG Hannah

Gefällt mir

13. Juli 2008 um 18:49

Richtig so
willst du, dass dein kind in seinem bett schläft, hol ihn nicht raus.
kleines nachtlicht oder türspalt offen lassen.einschlafritual, ihn erstmal schreien lassen, hingehen beruhigen, raum verlassen und so weiter.

Gefällt mir

13. Juli 2008 um 18:52
In Antwort auf littlehannah

Vielen Dank...
... für die Tipps. Schreien lassen - ich weiß nicht!! Meine Püppi ist doch so sensibel. Das sagen alle.

Liegen Eure Kinder im eigenen Zimmer? Ich möchte jetzt langsam ihr eigenes Zimmer herrichten. Vielleicht ist es dann nicht so hart für mich wenn ich schreien lassen muss.

LG Hannah

Klar
jeder mutti blutet das herz sein baby schreien zu lassen, aber nun ist sie schon 11 monate und kein säugling mehr. sie weiß also schon ihr schreien als druckmittel zu benutzen.

frag die, wie wichig dir dein anliegen ist..dann zieh es durch.es wir aber immer leichter, glaub mir.

du lässt sie ja auch nicht so lange schreien. 1-2 min reichen, dann beruhig sie. aber lass ihr auch die chance sich von alleine zu beruhigen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen