Home / Forum / Mein Baby / Hilfe....arbeitet jemand bei der Krankenkasse?

Hilfe....arbeitet jemand bei der Krankenkasse?

25. Juli 2016 um 16:03

Hallo, ich hoffe, jemand kann mir helfen.
Ich bin jetzt in der 6ten Woche krank geschrieben.
Es ist so, dass ich psychisch nicht mehr konnte und das nun auch körperlich merke. Panikattacken, Schwindel, Herzrasen usw.

Es zieht sich schon seit Monaten hin und ich bin immer weiter arbeiten gegangen.
Es war dort nicht mehr auszuhalten.Insgesamt sind nun 5! Angestellte weg, innerhalb von 4 Wochen.

So nun könnte ich ab Oktober was Neues beginnen und hoffe auch ich bin dann stabiler.
Das entspräche genau meiner Kündigungsfrist.
4 Wochen zum Quartalsende, d.h. zu Ende September wäre ich raus.

Ich möchte abschließen und kündigen.Nun weiss ich aber nicht, ob das eine gute Idee ist.
Bekomm ich dann trotzdem Krankengeld? Weil meine HÄ würde mich witer krank schreiben.,

Vorraussetzung für KG ist ja, dass man in einem Arbeitsverhältnis steht und das wäre ja so bis Ende September und ab Oktober könnte ich neu starten.

Was mache ich richtig?

Liebe Grüße, Sannie

Mehr lesen

25. Juli 2016 um 18:57

Also
ich

deine KK hat ja durch deine AU Meldungen (man muss ja auch immer welche an die KK schicken) durch Erinnerungen vom Computer im Visier wann die KK Zahlung losgeht.

Du wirst sicherlich bald eine EInladung von deinem Krankengeldberater bekommen.
Du hast Anspruch auf Krankengeld und das sind ca 70% von deinem Brutto oder 90% von deinem Netto (was geringer ist).

Du bist während des Bezugs von KG beitragsfrei bei der KK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:04

Schnuckweide
ich nin nicht schwanger oder meintest du Kathis oder Honig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2016 um 13:09
In Antwort auf honigtoast7

Also
ich

deine KK hat ja durch deine AU Meldungen (man muss ja auch immer welche an die KK schicken) durch Erinnerungen vom Computer im Visier wann die KK Zahlung losgeht.

Du wirst sicherlich bald eine EInladung von deinem Krankengeldberater bekommen.
Du hast Anspruch auf Krankengeld und das sind ca 70% von deinem Brutto oder 90% von deinem Netto (was geringer ist).

Du bist während des Bezugs von KG beitragsfrei bei der KK.

Danke Honig
ist es auch so, wenn ich jetzt kündigen sollte, denn ich möchte zu dem alten AG nicht mehr hin.Weiß aber, dass ich bis zum Beginn der neuen Arbeit krank geschrieben werde.Das wären 2 Monate, die ich überbrücken müsste.

Erst dann ist meine Kündigungsfrist durch und ich hoffe natürlich, dass es mir mit Beginn der neuen Arbeit auch besser gehen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club