Home / Forum / Mein Baby / Hilfe baby 4 wochen alt hat bauchschmerzen

Hilfe baby 4 wochen alt hat bauchschmerzen

24. Februar 2010 um 18:15

was soll ich machen .... er quengelt und verkrampft sich ...

hab schon fencheltee ausprobiert es hilft nicht ....

was soll ich machen ...

liebe grüße

mary

Mehr lesen

24. Februar 2010 um 19:29

Hallo
Wenn du noch stillst würde ich mal schauen was du gegessen hast, davon könnten die Bauchschmerzen kommen.
Hast du schonmal den "Fliegergriff" versucht!? Das tut dem Bauch ganz gut!
Ein warmes Kirschkern/Dinkelkissen auf dem Bauch ist auch super!
Habe sonst auch schonmal Gentiana Globulis gegeben. Die sind prima für Magen & Darm!
Du kannst auch mit ein wenig Öl den Bauch im Uhrzeigersinn massieren.

Wünsche dir viel Erfolg und schnelle Besserung.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 14:49

Bauchweh
Wenns Blähungen sind helfen Sab Tropfen aus der Apotheke.
Sonst Kirschkernkissen,
Bauchmassagen,
warmes Bad,
Stillen nur im Abstand von 2 Stunden und
Flaschennahrung nur alle vier Stunden verabreichen da sonst die frische Milch auf die halb verdaute im Magen trifft und üble Bauchschmerzen verbreiten.
Sonst helfen auch Übungen mit den Knieen links und rechts an den Bauch leicht drücken des entspannt und hilft auch bei Blähungen.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 1:22

Katzenkralle Tee bei Bauchschmerzen von Babys (3-Monats Koliken)
Hallo,

unser Kleiner hatte die gleichen Probleme nach der Geburt, der Arme schrie fast Tag und Nacht vor Bauchschmerzen und wir waren selbst schon total rat- und hilflos und fertig mit den Nerven und haben wirklich alles versucht, von Milchzucker mit Sab Simplex Tropfen, die übrigens auch ganz gut geholfen haben, aber wir wollten unser Baby nicht unbedingt mit Chemie voll pumpen, davon bekommt er im Laufe seines Lebens noch genug ab. Da ich zu dieser Zeit auch öfter Bauchschmerzen hatte, habe ich von einer Bekannten (Heilpraktikerin) den Tipp bekommen, ich solle mir doch täglich 2 - 3 Tassen Katzenkralle Tee machen, den ich bis dahin überhaupt noch nicht kannte.

Ich kaufte mir den beutellosen Tee in einem Teeladen in München und er half mir sehr gut. Dann kam mir die Idee, wenn meine Freundin auch den Tee trinken würde, dann bekäme ja unser süßer Kleiner Jan Pascal den Tee sozusagen über die Muttermilch, da sie ihn ja stillte. Wir haben es natürlich gleich ausprobiert mit wirklich phänomenalem Erfolg. Der Tee über die Muttermilch hat ihm wirklich sehr geholfen!

Wir ließen den Tee dann mal einen Tag weg und die Bauchschmerzen wurden daraufhin wieder vieeel schlimmer.

Nach ca. 4 Monaten wurden seine Bauchschmerzen dann immer weniger und meine Freundin hörte somit auch auf ihn zu trinken, weil er ihr nicht schmeckte und der Kleine ihn auch nicht mehr brauchte.

Wichtig!
Die Katzenkralle ca. 5 Minuten kochen und nicht wie bei normalen Tee nur ziehen lassen.
Ausserdem je nach Qualität der Katzenkralle (hochwertige Qualität ist leider sehr selten, da unheimlich begehrt in den Ländern wo sie wächst), erst mal mit leichterem Tee beginnen, da er sehr ergiebig ist und ausserdem nicht besonders gut schmeckt (Frauen haben eh etwas gegen bitteren Geschmack)

Und noch was seeehr interessantes, Katzenkralle ist laut Studien und Tests, eines der besten und wirkungsvollsten Mittel gegen Krebs!

Viel Erfolg und Grüße aus Starnberg,
Marty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 18:56

Kolik!
Ja,die drei Monats-Koliken. Mein Sohn hatte auch damit zu kämpfen. Uns hat folgendes gut geholfen: Bauchmassage,Fliegergriff,Kümm el,Sab-Simplex.
VlG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 0:27

3 monats kolik!
lefax tropfen kirchkernkissen,massieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2011 um 9:31
In Antwort auf flavie_11984139

3 monats kolik!
lefax tropfen kirchkernkissen,massieren.


Danke aber mittlerweile ist mein sohn schon dadurch .. Er läuft schon ist 15 monate alt `

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 17:44

Guten Tag
Also wenn ich das lese MILCHZUCKER ,das ist das schlimmste was ihr eurem Sonnenschein antun könnt!Sab Simplex ist auf Pflanzlicher Basis und ein Entschäumer,das die Kleinen sich nicht rumquälen!Das hat nichts mit Chemie zutun,was ich Euch sehr empfehlen kann ist Aptamil Compfort ist super und euer Sonnenschein bekommt alles was er braucht, bitte versucht doch auch fenchel-anis-kümmel teebeutel von goldmänchen der hilft wunder!!!!

UND BITTE LASST DIE FINGER VON DEN TEE DOSEN UND DEN MILCHZUCKER,damit quälen die sich noch mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen