Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!! baby 7monate will keine beikost und kommt 4-8 x die nacht

Hilfe!! baby 7monate will keine beikost und kommt 4-8 x die nacht

26. Februar 2010 um 21:18

brauche dringend eure erfahrung, bzw. eure hilfe!
mein sohn kommt in der nacht fast jede stunde und will mindetstens 3 - 4 x pro nacht an die brust! ich hatte mit ende 5.monat mit beikost angefangen, pastinake, dann später mit 2 mahlzeiten , reisbrei, und nachdem ich dritte beikost angefangen hatte, wollte er abrupt garnichts mehr von der beikost.
ich wollte 6 monate voll stillen, jetzt sieht es ganz anders aus.. tag und nacht stillen... woran kann es liegen?
durchgeschlafen hat er noch nie, aber 3- bis 4 stunden nachts schlafen, hatte er schon mal geschafft.
er schläft im eigenen bett bei uns im schlafzimmer und es macht keinen unterschied, ob er in unserem bett oder in seinem bett schläft. mittlerweile hat er 2 zähne und ist momentan erkältet. wie soll ich jetzt weiter machen? eigentlich war der nächste schritt , ihm nachts wasser geben, von der brust entwöhnen. das trau ich mich jetzt garnicht mehr, da ich nicht weiß, ob er dann noch insgesamt genug nahrung bekommt, da er die beikost verweigert.. ( er wiegt gute 11 kilo!) er nimmt auch keinen sauger, trinkt nicht aus der flasche. ich bin euch für eure hilfe sehr dankbar!

Mehr lesen

28. Februar 2010 um 21:31

Kenne ich!
Hey,

hört sich genauso an, wie bei uns. Nur das mein Mäuschen 8 Moante alt ist und ca. acht Kilo wiegt. Beikost klappt einigermaßen. Er isst ca. 80g Pastinake mit Kartoffel. Aus der Flasche trinkt unserer auch nicht. Ich habe mir jetzt vorgenommen, die Brust leer zu pumpen und ihm dann die Flasche anzubieten. Wenn er merkt, dass aus der Brust nichts mehr kommt, es aber aus der Flasche ganz leicht ist, vielleicht verweigert er dann die Flasche nicht mehr. Und dann will ich nachts auch Wasser geben, damit er merkt, dass man nachts nicht ißt. Mal sehen, ob das so klappt. Aber dass sie zu wenig bekommen, weil sie nachts Wasser bekommen kann ich mir nicht vorstellen. Das was es nachts nicht gibt, müssen sie sich dann halt am Tage holen.
Auf jeden Fall tut es gut zu hören, dass es anderen auch so geht. Geteilts Leid ist halbes Leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 19:58

Hallo
lass den kopf nicht hängen dein kleiner wiegt auf jedenfall genug. Bei uns ist es ahnlich abgelaufen meine kleine hat auch so 3-4 stunden am stück geschlafen und als sie ca. 6 1/2 Monate war wie verhext immer wieder stillen immer und immer wieder mal alle halbe stunde mal alle stunde mal nach 2 das ganze ging so bis sie 9 Monate alt war und von heute auf morgen 12 Stunden am stück. Meine Kleine mußte ich voll stillen bis sie 8 Monate alt war sie hat alles verweigert alle Flaschen alle arten von Saugern alle gläßchen alles selbst gekochte gemüße einfach alles. Es half alles nichts nur warten um so mehr ich mich bemühte das sie was ißt um so mehr verweigerte sie alles. Sie streckte irgendwann die arme nach essen aus aber nach wie vor verweigerte sie Gläßer ob selbst gekocht oder gekauft. Ich habe ihr irgendwann einfach eine zerdrückte kartoffel aus meinem Teller angeboten und das hat sie gegessen mit viel gedult und Zeit hat sie sich dann bis auf 2 Mahlzeiten nun selbst abgestillt.

Hoffe ich konnte dir helfen
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 21:29

Alles nur eine Phase, das
gibt sich auch wieder, sie haben solche Phasen nicht nur in den ersten Wochen, das passiert immer mal wieder.
Ohne Stillen wachen sie btw auch auf... nur da beruhigen sie sich i.d.R. langsamer...
lg ardmuir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2010 um 13:00

Schlafen im Schlafzimmer
Hallo!
Unsere kleine ist am Anfang auch immer oft in der Nacht wach geworden.
Wir haben sie dann nach 2 Monaten aus unserem Schlafzimmer in ihr eigenes getan und siehe da innerhalb von wenigen wochen waren meine und ihre Nächte länger.
Da waren auch schon mal 6 bis 8 Stunden Stillfreie Nächte dabei.
Stillst Du den kleinen in Deinem Bett Nachts?
Das konnte ich nie machen, da wir ein Wasserbett haben.
Also wenn unsere kleine wach wird setzt ich mich in ihr Zimmer auf einen Sessel gebe ihr bis sie einschläft und lege sie dann ins Bett. Das dauert dann ca. eine Stunde.

Kurz und knapp: Ich würde den kleinen mal in seinen eigenes Zimmer legen, denn Babys haben ja einen viel leichteren Schlaf als wir Erwachsenen und können wegen vielen wach werden.
Viel Glück und liebe Grüße
Nesi1980

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook