Home / Forum / Mein Baby / Hilfe baby 8 monate alt wacht nachts ständig auf

Hilfe baby 8 monate alt wacht nachts ständig auf

12. Oktober 2010 um 9:30

Hallo kann mir jemand weiter helfen meine kleine wird jetzt am 16 oktober 9 monate und nachts ist immer noch der horror sie wacht jede stunde auf und will einfach nicht weter schlafen wenn ich sie zumschlafen ins bettchen lege schreit sie auf.ich habe schon alles versucht aber ohne erfolg und der arzt ist auch keine hilfe.bitte um ein ratt!!!!!!

Mehr lesen

17. Oktober 2010 um 1:17

Meine Erfahrung
Feste Bettzeiten
Versuchen zu der gleichen Zeit das Kind ins Bett zu legen, alles andere sollten Ausnahmen sein. (Geb.-Feier etc)
Mindestens eine halbe Stunde vor dem zu Bett gehen zu Hause sein, ruhige Stimmung, ich zieh bei meiner immer die Spieluhr auf, wenn ich sie auf dem Wickeltisch umziehe.
Dann ab in den Schlafanzug und in den Schlafsack, dann kann sie strampeln was sie will und ist weiterhin gut und warm eingepackt.

@Zitronenschnitte:
Meine zum Beispiel mag das pucken überhaupt nicht, dass fand sie von Anfang an doof.
Pack dein Baby in ein Schlafsack, jetzt im Winter praktisch, wenn das Ding Ärmel dran hat. Egal ob sie zu lang sind.
Dann kann es strampeln wie es will.

Also ab in Bett, also ruhig und entspannt.
Spieluhr (Mobile) an oder wenn sie noch total aufgekratzt ist lass ich sie auch aus, dann will sie das Ding auch nicht.
Oder ihre Wandlampe (Stern) an bis sie eingeschlafen ist.
Aktuell wird dem Stern auch gerne der ganze Tag erzählt
Wovon sie am Anfang auch beim EInschlafen gestört wurde war dass sie beim rumhampeln sich den Schnuller selber aus dem Mund gezogen hat, haben ihr ein Spucktuch locker darüber gelegt, seitdem wird nicht mehr ohne geschlafen, weil sie sich darain muckelt. Scheint schön zu sein?! Wenn sie eingeschlafen ist nimm ich das Tuch weg. Sicher ist sicher.

Manche Babys werden durch baden müde oder entspannen entsprechend, unsere ist danach völlig wach.
Auf solche Sachen achten.
Schau was beruhigt dein Baby und setzt es abend gezielt ein.
Massage?
Baden?
kuscheln? Bitte nicht 30 Minuten oder länger hat mein Mann am Anfang gerne gemacht, dann meinte sie das wäre immer so
Spieluhr?
kleines Schlummerlicht?

Auch bin ich mit ihr jeden Tag unterwegs, egal was es für ein Wetter ist.
Hab auch da schon festgestellt, wenn man mit ihr wenig spazieren war, schläft sie schlechter.

Schau dir einfach mal selber an, wie das zu Bett gehen sich bei euch gestaltet.
Ist es ruhig?
Gerade erst nach Hause gekommen?
Rituale?


Und wenn das Baby nachts wach wird, ist schweigen gold.
Windel wechseln dann Flasche geben /stillen und das alles in Ruhe, entspannt (ich weiß 3 Uhr nachts ist keine entspannte Zeit) danach das Baby ins Bett legen.
Ich hab mit ihr nachts nie viel geredet, mal ein "pst" so zur beruhigung oder "Mama macht ja die Flasche", aber nicht mehr . Mehr geredet hab ich nur am Anfang gemacht, aber dann war sie total wach und das bringt einen nachts auch nicht weiter.
Also das reden und machen auf ein minimum reduzieren.

Und als Hinweis , meine Tochter schläft seit ihrer 6. Lebenswoche durch und davor war sie gerade mal einmal in der Nacht wach , weil sie hunger hatte. Sie ist gerade mal 4 Monate alt.
Dafür ist sie aber auch fast den ganzen Tag wach, schlummert mal ne 1/2 bis 1 Stunde am Tag.

Viel Erfolg und lasst mal hören ob es was gebracht hat.


Gefällt mir

18. Oktober 2010 um 13:16

Scheukelkind
Unser kleiner war auch so ein Schaukelkind.

Er hat nur in der NONOMO Federwiege und vorher hüpfend auf dem Gymnastikball geschlafen....

War manchmal agnz schön anstrengend!

Pucken hat ihm auch gut getan oder die Luft aus einem warmen Fön.

Gefällt mir

6. November 2010 um 14:52


ich hab das gleiche problem, meine kleine wird auch 2-3 mal in der nacht wach und ist immer hungrig...
auch die gutenachtbreie und fläschchen bringen nix....

hilfeee

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen