Home / Forum / Mein Baby / Hilfe- Baby dreht sich nachts auf den Bauch- Angst vor SIDS!!

Hilfe- Baby dreht sich nachts auf den Bauch- Angst vor SIDS!!

29. November 2007 um 20:31

Hallo ihr lieben Mit-mamis...
weiß nicht, ob das hier so direkt her passt, aber ich muss das mal loswerden.
Hab mir vorher nie ernsthaft Gedanken über den plötzlichen Kindstod gemacht.
Leider ist es jetzt seit zwei Tagen so, dass sich mein Sohn offensichtlich nachts auf den Bauch dreht. Er liebt es auch tags auf dem Bauch zu schlafen. Aber da bin ich ja dabei und schau ständig nach ihm. Aber ich kann doch net die ganze nacht neben sein Bett sitzen und schauen ob er noch atmet Hab jetzt wirklich Angst. Zudem hab ich grad gegoogelt welches die gefährlichste Zeit ist. Leider bin ich dabei auf einen Artikel von einer Mutter gestoßen, dessen Tochter mit vier Monaten an SIDS gestorben ist. Mein Sohn wird in einer Woche auch vier Monate alt. Demensprechend ist bei mir jetzt die Panik hochgestiegen. Wir haben soweit es geht die Regeln befolgt, die einem angeraten werden ( Zimmertemp, sind ohnehin Nichtraucher, er ist kein Frühchen gewesen, wird ausschließlich gestillt usw).
Was meine Angst zusätzlich schürt ist, dass er seit der 2. Lebenswoche durchschläft und wenn er mal schläft, dann richtig tief...
Brauche glaube ich mal ein paar aufbauende Worte...bitte..

Danke..

LG Cadence4+Sohnemann 14 Wochen+4 Tage alt

Mehr lesen

29. November 2007 um 20:38

Huhu
Mein Sohn hat 8 Monate lang NUR auf dem Bauch geschlafen... manche Babys sind eben Bauchschläfer, wie manche Erwachsene eben auch...habe die gleiche ANgst und die selben Sorgen gehabt wie du, aber er hat sonst eben nicht geschlafen... du kannst ihn natürlich umdrehen, wenn du es bemerkst, aber er dreht sich eh wie er möchte... ich denke, wenn du das akzeptieren kannst (dauert was), wirst du auch wieder ruhiger schlafen...

Jetzt ist meiner 8,5 Monate und schläft neuerdings nur noch auf dem RÜcken...versteh ich irgendwie auch nicht

LG Sterntaler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 20:41

....
wenn er sich auf dem bauch dreht kann er sich doch auch zurück drehen oder?? mach dir keine panik leon hat vorallem in der ersten zeit nur auf dem bauch gschlafen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 20:47

Keine Sorge...
...es gibt verschiedene Ansichten und auch Untersuchungsergebnisse zu diesem Thema!!! Unsere Tochter hat auch ganz früh und ausschließlich auf dem Bauch geschlafen. Die Kinderärztin hat es gar begrüßt, es kommt auf den Muskeltonus des jeweiligen Säuglings an. Mein Vater war bei der Kripo, hat häufiger in Angelegenheiten des Plötzlichen Kindstodes ermittelt: Die Ergebnisse (natürlich nicht repräsentativ) wiesen lediglich mehr betroffene Jungen als Mädchen auf, alle Kinder waren vorher augenscheinlich gesund, aber, vermehrt trat der Plötzliche Kindstod bei Nahrungsumstellung auf (vom Stillen-zu Brei-zu fester Nahrung).
Sicher Dich ab, sofern Du verunsicher bist! Er scheint doch recht fit, schließlich kann er sich schon drehen.
Alles Gute, lieben Gruß*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 20:55

Aufbauende Worte
die Kleinen bekommen auch genug Luft selbst wenn sie den Kopf direkt in die Matratze drücken. Meine Tochter hat das immer im Tragetuch gemacht und ich dachte sie bekommt keine Luft...aber egal wie oft ich ihren Kopf gedreht habe sie hat in immer wieder so gelegt wie sie wollte. Mein KiA meinte nur das sei normal die Kleinen hätten irgendwie eine Atemtechnik und durch min. Kopfdehen bekommen sie dann Luft. Er sagte dann auch ich sollte mir keine Gedanken machen wenn sie das beim schlafen macht,solange sie sich abstützen kann (und das kann deiner ja sonst könnte er sich nicht drehen) bräuchte man sich keine Gedanken machen. "Der natürliche Instink Luft zu holen wäre größer wie die Angst der Eltern" Zitat meines KiA.

Gruß Schnullerkette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 21:01

Ach Mensch...
..ihr Lieben
Danke für eure aufbauenden Worte!! Kleine Kinder-kleine Sorgen...wie mögen dann erst die großen aussehen
Weiß gar net, ob er sich vom Bauch auch wieder auf den Rücken drehen kann, aber ich denke schon- wenns andersrum auch geht?Kann mich momentan ( hoffe ändert sich noch) einfach net damit anfreunden, dass er auf dem Bauch schläft. Wenn ich ihn wenigstens nachts mal nesteln hören würde oder so- aber er schläft ja von 20:30 Uhr abends bis morgens um 06:30 Uhr durch. Da wird mir manchmal schon mulmig...

Trotzdem danke euch!

LG Cadence4+Sohnemann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2007 um 6:39

Oh..
..danke für deine Antwort. Leider nicht sehr aufbauend Aber übers Stillkissen mit ins Bett legen hatte ich auch schon nachgedacht. Werd ich heute abend evtl mal ausprobieren. Heute morgen ist er allerdings auf dem Rücken aufgewacht- hat aber die ganze nacht gearbeitet- habs im Babyphone gehört..

LG Cadence4+Sohnemann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram