Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!!!!Baby und Hund Wie bringe ich es ihm bei

Hilfe!!!!Baby und Hund Wie bringe ich es ihm bei

2. Februar 2010 um 19:40

Hallo, wir haben einen super lieben, TOTAL VERFRESSENDEN Labrador- Mix. Das Problem ist, dass unsere 6 Monate alte Tochter langsam anfängt an einigen Dingen zu lutschen( Möhre, Salatgurke....). Unsere Hund ist aber sooooooooo.....verfressen (ja, er frisst auch rohes Gemüse ) das er nur sabbernt vor ihr sitzt

Er ist bisher noch nicht an sie ran gegangen, ist aber auch nie mit Greta allein, wenn sie auf dem Boden liegt. Ich frage mich, wie das laufen soll, wenn Greta erstmal krabbelt, oder läuft. Möchte nicht, dass er ihr das Essen weg nimmt, oder Greta es mit ihm teilt

Wie bringe ich es ihm bei, dass er an Gretas Essen nicht ran darf?

Vielen Dank

Mehr lesen

2. Februar 2010 um 19:44

Hmm...
...die Frage stelle ich mir auch...haben zwei von der verfressenen Sorte daheim....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 19:57

Mmh...
ich hatte jetzt auf den ultimativen SUPER TIPP gehofft


Stehen eure Hunde denn auch immer mit der Nase dabei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:05

Hund abschaffen....
ne sorry war ein Scherz aber ich find die Kombination Baby und Hund echt nicht gut. Vor allem weil man nie weiß was in so nem Tier vorgeht und nicht das er mal zubeißt wenn er sich erschrickt. Das ist schon mit den liebsten Familenhunden passiert. Zwecks dem Essen anlutschen würd ich einfach die Kleine zum Essen in den Hochstuhl setzen, dann hat sich das doch erledigt oder? Und wenn sie mal läuft und was in der Hand hat halt echt aufpassen, find das auch super ekelig wenn da Tiere ran gehen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:07

Puh...
danke für den Tipp, aber ich denke das wird schwierig

Kinder essen doch immer mal wieder etwas (ein Keks, Gemüse, Obst) und brauchen auch ne ganze Zeit dafür, so lang würde er glaube ich nicht auf seiner Decke bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:11

Haben wir auch..
...also haben wir ein Sprühhalsband mit Fernbedienung gekauft: und immer wenn die Dame sich was geiern wollte gab s nen Sprühstoss. Nach 3 Tagen hat sies gelassen. Vielleicht auch für euch ne Alternative.
LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:11
In Antwort auf bienchen166

Hund abschaffen....
ne sorry war ein Scherz aber ich find die Kombination Baby und Hund echt nicht gut. Vor allem weil man nie weiß was in so nem Tier vorgeht und nicht das er mal zubeißt wenn er sich erschrickt. Das ist schon mit den liebsten Familenhunden passiert. Zwecks dem Essen anlutschen würd ich einfach die Kleine zum Essen in den Hochstuhl setzen, dann hat sich das doch erledigt oder? Und wenn sie mal läuft und was in der Hand hat halt echt aufpassen, find das auch super ekelig wenn da Tiere ran gehen.

lg

Ich....
glaube, was nicht böse gemeint ist, dass Leute die keine Hunde haben, dass nicht verstehen können, bzw.eine andere Einstellung dazu haben. Natürlich ist es nicht SUPER GUT, aber ich finde es jetzt auch nicht wahnsinnig ekelig, wenn es sie mal leckt.

Die Kombination Hund und Kind ans Sich, finde ich toll, ich glaube es ist eine Bereicherung für die Kinder. Und wir gehen wirklich jeden Tag raus, bei Wind und Wetter, was ich als Vorteil ansehe.

Natürlich sollte man auch den liebsten Familienhund nicht mit dem Baby allein lassen, aber das hatte ich ja auch geschrieben.

Jetzt zu Deinem Vorschlag, ich glaube nicht, dass Greta für jeden Snack in den Hochstuhl möchte?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:13
In Antwort auf luna8073

Haben wir auch..
...also haben wir ein Sprühhalsband mit Fernbedienung gekauft: und immer wenn die Dame sich was geiern wollte gab s nen Sprühstoss. Nach 3 Tagen hat sies gelassen. Vielleicht auch für euch ne Alternative.
LG JULIA

Aha....
wie ist es jetzt, wenn eure Kleine was isst? Geht der Hund dann sofort weg?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:23

Ähm....
meintest du mit der Antwort meinen Threat?!?!?! Bin ein wenig irritiert über die Antwort?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:25

Sorry...
bin ein wenig neben der Spur, ist sicher der Schlafmangel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:26

Klar ist....
es schön wenn Kinder den Umgang mit Tieren lernen, aber das lernt meine Tochter an unserer Katze auch. Muss ja auch jeder selbst wissen ich hätte halt einfach nur kein gutes Gefühl mit Hund und Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:38
In Antwort auf bienchen166

Klar ist....
es schön wenn Kinder den Umgang mit Tieren lernen, aber das lernt meine Tochter an unserer Katze auch. Muss ja auch jeder selbst wissen ich hätte halt einfach nur kein gutes Gefühl mit Hund und Kind.

Möchte darauf...
eigentlich nicht rum reiten, aber ich dachte immer Katzen sind VIEL hinterfotz....( sorry für den Ausdruck, mir fiel kein anderer ein ) als Hunde?!?! Was ist denn, wenn ihnen mal am Schwanz gezogen wird oder so?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:44


Sehr süße Geschichte

So könnte ich es mir bei unserem Hund auch vorstellen,nur nicht, dass er bei Snacks die auf dem Boden liegen nicht nerven würde

Er würde sie in meinem Beisein nie klauen, aber er würde sabbern wie ein Wasserfall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 20:54
In Antwort auf shanta_12055092

Möchte darauf...
eigentlich nicht rum reiten, aber ich dachte immer Katzen sind VIEL hinterfotz....( sorry für den Ausdruck, mir fiel kein anderer ein ) als Hunde?!?! Was ist denn, wenn ihnen mal am Schwanz gezogen wird oder so?!?!

Gar nix ist dann....
höchstens die Katze jault mal, is schon vorgekommen aber die Katze ist etwas jünger als meine Tochter von demher kennt sies nicht anders. Die beiden lieben sich und spielen auch oft fangen . Keine Spur von hinterf....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 21:03

Das wird ja noch.....
ein teures Hobby, Greta satt zu bekommen wird kein Problem sein, aber wenn sie Brutus füttert, ist kein Ende in Sicht, er frisst bis er tot umfällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 21:25

Haben wir auch..
...also haben wir ein Sprühhalsband mit Fernbedienung gekauft: und immer wenn die Dame sich was geiern wollte gab s nen Sprühstoss. Nach 3 Tagen hat sies gelassen. Vielleicht auch für euch ne Alternative.
LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 21:32
In Antwort auf luna8073

Haben wir auch..
...also haben wir ein Sprühhalsband mit Fernbedienung gekauft: und immer wenn die Dame sich was geiern wollte gab s nen Sprühstoss. Nach 3 Tagen hat sies gelassen. Vielleicht auch für euch ne Alternative.
LG JULIA

Oh sorry...
.hab das irgendwie doppel gepostet...
Also mein Hundetrainer meinte, dass die Teile (solang kein Zitronenspray) vollkommen ok sind. Dose werfen ist doof, weil das doch irgendwann mit Herrchen in Verbindung gebracht wird.
LG JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 21:35
In Antwort auf luna8073

Oh sorry...
.hab das irgendwie doppel gepostet...
Also mein Hundetrainer meinte, dass die Teile (solang kein Zitronenspray) vollkommen ok sind. Dose werfen ist doof, weil das doch irgendwann mit Herrchen in Verbindung gebracht wird.
LG JULIA

Ne, der Hund ...
..geht nicht weg, legt sich aber hin.. wenn ich ihn abrufe geht er natürlich in seine Ecke. Aber er hat gelernt: Auf Essen geiern, dass bei Baby in der Hand ist: ist nicht schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 21:43
In Antwort auf luna8073

Ne, der Hund ...
..geht nicht weg, legt sich aber hin.. wenn ich ihn abrufe geht er natürlich in seine Ecke. Aber er hat gelernt: Auf Essen geiern, dass bei Baby in der Hand ist: ist nicht schön

Ich....
bin wirklich mal gespannt, wie es bei uns so sein wird

Poste in zwei, drei Monaten bestimmt nochmal mit dem selben Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club