Home / Forum / Mein Baby / HILFE, baby wird jede Nacht wach und weint, ist 1 1/2 stunden munter, ich kann nicht mehr

HILFE, baby wird jede Nacht wach und weint, ist 1 1/2 stunden munter, ich kann nicht mehr

13. Mai 2009 um 7:21

meine tochter, wird jetzt ein jahr, schläft sehr unruhig und wird jede nacht munter und weint, sie ist dann 1 1/2 stunden munter, liegt auf mir und dreht sich hin und her. sie braucht dann wieder ein fläschchen zum einschlafen. früher hat sie immer so brav geschlafen und keinen mucks gemacht. ich bin jetzt total fertig, weils schon ein monat so geht. mein arzt meint es sind die zähne. hab schon alles ausprobiert, homöopathisch, ich weiß nicht mehr weiter....

habt ihr einen tip? danke

Mehr lesen

13. Mai 2009 um 10:19

Danke für deinen tipp
die notfalltropfen von dr. bach hab ich daheim. hast du ihm auch etwas auf die schläfen vor dem schlafen gehen gegeben? meine tochter wird ende mai ein jahr, also haben wir ziemlich ähnliches durchgemacht. bei uns ists jetzt schon fast 4 wochen so, ich hoffe wirklich, dass es bald vorbei ist, ich kann nämlich nicht mehr, es ist ja nicht so, dass sie in der nacht halt munter ist, denn wenn sie dann wieder einschläft, bin ich auch wach, ich hab so einen schlechten schlaf. hat dein kian dann bei euch im bett geschlafen wenn er so unruhig war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 16:41

Ja ich werd mal nachschauen
wegen den alpträumen. es ist halt doch sehr komisch, dass es meistens um die gleiche zeit ist. eine zeit lang wars zwischen 3 und 4, dass sie aufgewacht ist und dann solange munter war und jetzt ists schon halb 1 oder 1. das ist doch ziemlich früh. ich bin dann teilweise so verzweifelt, dass ich sie meinem mann gebe, weil ich so fertig bin und auch ziemlich wütend. das haben wir echt gemeinsam. hat denn dein kian dann in der nacht getrunken auch oder nicht? von dem will ich eigentlich auch wieder wegkommen, weil das hat sie schon lange nicht mehr gemacht. sie war eigentlich mit dem schlafen immer recht brav. früher hat sie halt 2-3x geweint und sich beruhigt wenn ich ihr den schnuller reingegeben habe, aber jetzt....

ich probiers heut nacht mit den notfalls tropfen und geb dir bescheid.
danke nochmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2009 um 17:00

Ich
kenn mich da zuwenig aus und hatte das problem auch nicht. hab allerdings schon oft gehört, dass solche schlafstörungen dann auftreten können, wenn die kleinen tagsüber zuviel schlafen. dann müsstest du deine kleine am tag nicht mehr so lange schlafen lassen, besserung sollte sich innerhalb von 2 wochen einstellen, weiss halt nicht, ob dies bei euch der fall sein könnte?
lg
niski

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2009 um 7:30

Hallo zauberfee,
also diese nacht habe ichs ausprobiert mit den notfallstropfen. sie war um halb 2 eine stunde munter, nachher hat sie auch noch total unruhig geschlafen. hatte glaub ich ein wenig blähungen. hatte deiner auch bauchweh? glaub das kann auch von den zähnen sein.

ich weiß nimma weiter... aber da müssen meine kleine un dich anscheinend durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2009 um 7:31
In Antwort auf niski1

Ich
kenn mich da zuwenig aus und hatte das problem auch nicht. hab allerdings schon oft gehört, dass solche schlafstörungen dann auftreten können, wenn die kleinen tagsüber zuviel schlafen. dann müsstest du deine kleine am tag nicht mehr so lange schlafen lassen, besserung sollte sich innerhalb von 2 wochen einstellen, weiss halt nicht, ob dies bei euch der fall sein könnte?
lg
niski

Hallo,
ich habs sogar mal ausprobiert, dass ich sie untertags weniger schlafen lasse und das resultat war, dass mein mann und ich am abend total fertig waren, weil sie so genervt hat und so müde war. das ist also glaub ich auch nicht die lösung, trotzdem danke.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2009 um 10:03

Hallo,
wir hatten das Theater ein halbes Jahr lang, aber meine Kleine war dann 4-5 Stunden hellwach.

Wir haben dann das Familienbett für uns entdeckt, ich habe sie neben mich gelegt, eine Hand bei ihr gehabt und dann musste sie brüllen, vom alleine schreien lassen halte ich nichts.
Ich hab sie nie alleine gelassen, aber sie musste lernen, dass nachts geschlafen wird, nach 5 Nächten ungefähr hat sie es begriffen. Es geht also auch mit einer sanften Methode.
Ich habe mich weggedreht und mich schlafend gestellt und gaaaanz langweilig getan, jetzt schläft sie wieder seit 2 Wochen durch. Sie ist jetzt 13 Monate alt, aber bei uns im Familienbett.

Aber ich hab mich ein halbes Jahr lang auf das Theater eingelassen, hab sie hochgenommen, wenn sie geweint hat, sie wollte dann spielen, man kann es den Kindern auch angewöhnen, denn für sie ist das ein "Spiel", jede Nacht mit Mama zu "kämpfen", wer hält länger durch, wenn schon keine positive Aufmerksamkeit von der Mama kommt und sie auf das Spiel eingeht dann begeben sie sich auch mit der "negativen" Aufmerksamkeit zufrieden (besser als gar keine Aufmerksamkeit) wenn Mama total genervt und total am Ende ist, weil das Kind nicht schlafen will.

Ich würde sie nie alleine schreien lassen und wenn du dir sicher bist, dass sie keine Schmerzen hat, oder schlecht geträumt hat o.ä. würde ich mich auf das "Spiel" nicht mehr einlassen und ihr zeigen, dass du die Führung hast und somit, dass nachts geschlafen wird.

LG
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Angst mit dem Baby alleine zu sein - ist das normal?
Von: kai_12517202
neu
11. Juli 2008 um 14:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen