Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Hilfe bitte!!! Bin am Ende

Hilfe bitte!!! Bin am Ende

4. Februar 2009 um 23:31 Letzte Antwort: 5. Februar 2009 um 1:14

Hallo,
vielleicht könnt ihr mir sagen was los ist? Meine Maus ist jetzt genau 1 Jahr alt. Seit 4 Nächten wacht Sie dauernd auf und kann nicht wieder einschlafen bzw. sehr schwer. Sie schreit auch so als ob Sie sich sehr erschrocken hätte- so richtig grell aber es ist kein schmerzens schrei. Sonst konnte man Sie- wen Sie zwischendurch mal schreiend aufgewacht ist schnell beruhigen. Aber die letzten Tage meint man fast Sie schreit verärgert oder Sie testet uns oder was weiss ich was. So langsam macht mich das fertig.Tagsüber ist Sie auch quengelig und leicht reizbar. Spielt auch nicht so wie früher, sondern hängt nur an uns rum. Möchte nur von uns beschäftigt werden- was früher eher selten der Fall war. Außerdem haben wir auch beim MIttagsschlaf probleme. Sonst hab ich Sie ins Bett gelegt, schnulli gegeben über den Kopf gestreichelt und raus aus dem Zimmer. Si eist dann gleich eingeschlafen. Jetzt steht Sie auf und schreit so, als würde Sie gleich durchdrehen. Ich muss Sie hin und her schuggeln oder auf dem Pezziball schuggeln oder irgendwas anderes und das dann ziemlich lang. Dabei ist Sie richtig Müde! Irgendwie kenn ich mein Mäuschen nicht mehr. Ist das wieder ein Schub oder was meint ihr. Habt ihr sowas um den ersten Geburtstag rum auch gehabt? Bin so langsam fertig mit den Nerven...

Danke schonmal für Eure Antworten.
LG

Mehr lesen

4. Februar 2009 um 23:36

Ganz ehrlich
so wie du es beschreibst hört es sich nach ohrenschmerzen an. als meine zwillinge das das erste mal hatten wäre ich auch nie drauf gekommen das es schmerzensschreie sind aber eine nacht war es bei einer soooo schlimm das ich meinen mann noch in der nacht mit ihr ins kh geschickt habe! tja es war eine mittel ohrentzündung! ich hätte es nie gedacht. ich weiss du kennst dein kind sicher besser aber lass es doch einfach mal vom arzt checken. ich hab z.b. bis zu dem zeitpunkt gedacht das wenn kinder was an den ohren haben das sie sich da auch dann anfassen oder so aber genau das tun sie nicht!
wünsch euch alles gute.
lg petra

Gefällt mir
4. Februar 2009 um 23:38

Da gibts einen dicken Schub...
ab 13 Monaten? Ja wenn das stimmt , dann kanns der sein! Es scheint sogar ein riiiieeeeesig dicker Schub zu sein. So viele Probleme wie jetzt hatte ich noch nicht mit den Schüben. Zur Zeit ist Sie richtig schwierig und anstrengend. Hoffe der hält nicht lange. Wenn die so schreit, dann schaut mich mein Mann manchmal so an, als hätte ich dem Kind was angetan. (Oder andersrum). Es kommt so plötzlich immer wieder ein Schrei, da denkt man, dem Kind wird was angetan... Oh man! Drückt mir die Daumen!
LG

Gefällt mir
4. Februar 2009 um 23:41
In Antwort auf darla_12688860

Ganz ehrlich
so wie du es beschreibst hört es sich nach ohrenschmerzen an. als meine zwillinge das das erste mal hatten wäre ich auch nie drauf gekommen das es schmerzensschreie sind aber eine nacht war es bei einer soooo schlimm das ich meinen mann noch in der nacht mit ihr ins kh geschickt habe! tja es war eine mittel ohrentzündung! ich hätte es nie gedacht. ich weiss du kennst dein kind sicher besser aber lass es doch einfach mal vom arzt checken. ich hab z.b. bis zu dem zeitpunkt gedacht das wenn kinder was an den ohren haben das sie sich da auch dann anfassen oder so aber genau das tun sie nicht!
wünsch euch alles gute.
lg petra

Danke für deine Antwort!
Morgen früh werd ich das checken lassen. Kann ich heute nacht was machen? Weil leicht erkältet ist sie schon. Was würde da denn erleichterung geben?

Gefällt mir
5. Februar 2009 um 1:14

Sorry das ich bis jetzt nicht geantwortet habe
ich hab es vorher leider nicht gelesen hoffe ihr lest das noch (oder morgen)!
also man kann den kleinen dann ein paracetamol zäpfchen geben da die ja nicht nur gegen fieber sondern generell schmerzen sind. wenn die entzündung sehr heftig ist dann gibt einem der arzt aber auch andere zäpfchen! ach ja und immer schön nasentropfen geben 5 mal täglich!!! denn nur über die nase wird das ohr wieder gesund! naja und die ohren schön warm halten! ach ja es gibt auch so ohrentropfen hab sie aber leider nicht mehr hier! die in verbindung mit zäpfchen helfen wirklich super gut!
hab die immer rein geträufelt und dann noch watte ins ohr gemacht damit sie a drin bleiben und das ohr halt schön warm ist. meine mama hat mich früher auch mit mütze schlafen lassen.
wünsch euch alles gute!
lg petra

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers