Home / Forum / Mein Baby / HILFE!!! Bitte mal her mit euren Tipps, die Geburt voran zu treiben!

HILFE!!! Bitte mal her mit euren Tipps, die Geburt voran zu treiben!

5. März 2014 um 21:13 Letzte Antwort: 6. März 2014 um 8:03

Hallo Mädels!

Bitte bitte helft mir, indem ihr mir all eure Tipps schreibt, wie ich die Geburt voran treiben kann.
Ich war heut viel unterwegs, bin extra ein paar mal die Treppen rauf und runter gestiegen und hatte ein heisses Bad. Ja, auch den Sex-Tipp kennen wir schon Aber es tut sich nix! Nichtmal miniwinzigkleine Wehen, zumindest spüre ich keine.

Gut...ich muss gestehen, das mein ET erst am Freitag ist. Aber da mein Gyn uns vor 2 1/2 Wochen glaubhaft prophezeit hat, das sie vermutlich spätestens in 1 Woche da ist (was ja nun schon fast 1 1/2 Wochen her ist), hat mein Freund nun diese Woche und bis nächste Woche FR Urlaub und muss danach ab dem 14.03. (mit Ausnahme des 15.03.) für 7 Tage am Stück von vormittags bis Nachts arbeiten.

Sollte ich also z.b. über den ET gehen, kann es gut sein, das ich direkt die ersten Tage zu Hause allein bin oder das ich sogar noch eine Betreuung für meine Tochter suchen muss, weil ich noch im KH liege. Und ja, ich weiss, das haben sicherlich auch schon andere Frauen (z.b. Alleinerziehende) geschafft, aber ich denke, man kann schon nachvollziehen, das ich darauf wenig Bock hab, zumal ich ja nicht weiss, obs vielleicht Komplikationen gibt, es evtl. doch in nem Kaiserschnitt endet oder der Dammschnitt mich wieder einschränkt.

Ach und wo wir grad schon dabei sind : Kann ich eigentlich die Hebamme um einen Wehencocktail bitten, wenn ich ihr die Situation schildere? Oder unternimmt die erst was, wenn der ET überschritten ist?

Verzweifelte und aufgeregte Grüsse!
Cho

Mehr lesen

5. März 2014 um 21:19


Bei mir haben die Wehen angefangen, als ich "Nine Months" geguckt hab!

Versuchs doch mal mit geburtsvorbereitender Akupunktur. Mein Baby kam bei ET -6

Alles Gute!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 21:28

Aaaalso...
An besten regst du den Darm an. Das hat zur Folge, dass die Gebärmutter mitstimuliert wird und brav wehen produziert, wenn dein Körper bereit ist. Pflaumensaft, Apfelsaff etc.

Oder eine kleine (wirklich kleine) Menge Riznusöl.
Zwei Esslöffel in dem Saft, Salat oder ein Spiegelei mit backen.

Du könntest ein Gläschen Sekt trinken, dass entspannt und das am besten in der Wanne (vorsicht Kreislauf)!

Hast du nen Pezziball? Schön breitbeinig draufhocken und Hüftekreisen. Der Druck vom Köpfchen lockert den Muttermund...

Akkupunktur und Globolies unterstützen auch, wenn du sowas magst.

Ansonsten, entspannen - schlafen, Kraft sammeln. Die Wehen beginnen ja oft in der Nacht

Alles liebe Chi

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 21:28

Chi - cho
...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 21:45

Hm was mir so spontan einfällt
Nelkenöltampon (das Öl kriegst du am besten von der Hebi oder im KH)

Wehencocktail (NUR!!!! In Absprache mit der Hebi)

Laufen laufen treppen steigen

Putzmarathon

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 21:46


Das beste Mittel ist einfach immer noch Sex.

Ich hab auch alles versucht, viel laufen, baden, putzen, viel Stress, viel Ruhe usw.
Nichts ist passiert.

Dann Sex und zack in der Nacht ist die Fruchtblase geplatzt und es ging los

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:00

Wow,
so weit bist du schon, liebe Cho??
Na, ich würde sagen, ein paar Mal die Treppen rauf und runter gestiegen ist zu wenig
Sprich mal mit deiner Hebamme! Sie soll dich untersuchen,ob alles wirklich geburtsreif ist und dir dann die passenden Mittel empfehlen.

Alles Gute für die Geburt, falls man dich nicht mehr liest

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:22

Oooh...
Darauf hab ich gewartet Für mich ist es nunmal kein schöner Gedanke, aus dem KH zu kommen und direkt mit Baby und Kleinkind den ganzen Tag allein zu sein oder evtl. sogar nicht zu wissen, wo meine 3-jährige Tochter hin soll, wenn ich noch im KH liege.

Deswegen hab ich ja extra im Ausgangspost dazu geschrieben, wieso ichs gern beschleunigen würde...ich dachte mir nämlich das irgendeine Pappnase wieder was doofes dazu zu sagen hst

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:24

P.S.
Für mich ists mit mehr Stress verbunden, direkt nach der Geburt mit 2 Kindern allein zu sein, als jetzt ein paar Treppen zu steigen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:26

An die anderen:
Danke für eure lieben Wünsche! :-* Das wird dann wohl ne heisse Liebesnacht Ich kann auch manchmal nicht glauben, das die Schwangerschaft schon ganz bald vorbei ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:38


Wow toll! Klappt aber nun einmal nicht bei jedem so!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:42


Also bei mir hat beide mal einfach nichts geholfen und deshalb kann ich dir auch nichts raten ABER ich wünsche Dir eine wundervolle Geburt. Ich bin soooo gespannt auf dein Baby. Deine Tochter ist ja schon so wunderschön

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:43

Bei mir hat...
das

http://www.familie.de/schwangerschaft/wehen-foerdern-durch-brustwarzen-stimulation-565443.html



und spazieren gehen + "meditieren" geholfen... ich hab versucht innerlich loszulassen

hat dann auch et+9 geklappt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:44
In Antwort auf edith_11957852

Bei mir hat...
das

http://www.familie.de/schwangerschaft/wehen-foerdern-durch-brustwarzen-stimulation-565443.html



und spazieren gehen + "meditieren" geholfen... ich hab versucht innerlich loszulassen

hat dann auch et+9 geklappt

Nicht zuvergessen...
...wehentee
...nelkenöltampons
...baden
...laufen
...dampfbäder
...scharfes essen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:48


wow,die Zeit rennt echt...

Mein Tipp:
Entspannen...denn der Körper braucht die Kraft.
Ich hatte ja die letzten 2Wochen vor dem geplanten KS schon leichte Wehen, so 4Tage vor dem geplanten KS hab ich einfach nichts mehr gemacht, viel geschlafen und gefuttert
tja 3Tage vor dem geplanten KS riefen sie an und meinten, dass sie ihn am meisten Tag holen würden, zum Glück, denn am nächsten Tag ist mir beim Warten die Blase gesprungen...

Das Sperma Wehenfördernd ist, ist ja nicht bewiesen aber wegen dem Wochenfloss: Ran an den Mann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:50

Erkältungsbad
Ich hab mir 11 Tage vor ET ein Erkältungsbad gegönnt, das soll ja auch Wehen auslösen (war wirklich schlimm erkältet und da ich schon so weit war, hab ichs "riskiert")... Keine 24h später war mein Sohn da

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:52


Ich hatte auch alles durchprobiert gehabt. Nix hat geholfen... Und dann hab ich mal einen Tag lang die Füsse auf die Couch gelegt und nix getan... Ende vom Lied... Um 23.42h die erste Wehe... Um 2.53h war unsere kleine Kate da

Also am besten Kraft tanken und nichts machen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:54


Hach, danke, ihr seid so lieb!

@Padma: Oh ja...im Prinzip weiss ich ja, das du Recht hast. Und ich danke dir auch, das du Verständnis dafür hast, das ich mir trotzdem so sehr wünsche, irgendwas tun zu können. Im Prinzip sitzen wir ja nun schon seit ca. 2 Wochen auf heissen Kohlen und rechnen jeden Tag aufs neue damit, das es los geht. Ich glaub, mein Gyn guckt ganz schön doof, wenn wir da morgen aufschlagen. Der war fest davon überzeugt, das wir den Termin garnicht mehr wahrnehmen werden. So kann man sich täuschen Vielleicht denkt sich das Baby ja auch "Ätsch! Jetzt bleib ich erstrecht noch drin!"

Aber ich hab echt Riesenangst davor, die ersten Tage schon allein zu sein. Ich hab damals bei der ersten Geburt wohl ziemlich viel Blut verloren und hatte die erste Zeit ganz arge Kreislaufprobleme...nicht zuletzt bestimmt auch wegen meinem super Standardblutdruck von 90/60 Da wird mir dann vermutlich nichts anderes übrig bleiben als meine Mama um Hilfe zu bitten...und das ist eigentlich das ALLERLETZTE was ich möchte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 22:56

Hmm
Im Grunde genommen kannst du nichts tun ; P Das Baby kommt wenn es kommt Ich hab viel gebadet und bei meinem zweitem Kind ging ich trotz aller Prognosen und 4 cm-geöffnetem Mumu noch 7 Tage über den ET. Maan, ich möchte gern in deiner Haut stecken Aber irgendwie auch nicht :P
Eine schöne Geburt wünsche ich dir!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 23:01

Ähm...wer lesen kann...usw.
Wie ich schon schrieb: Da uns vor 2 1/2 Wochen ziemlich sicher bestätigt wurde, dass das Baby noch in der Woche kommen wird (der Befund beim Gyn war schon ziemlich geburtsreif), haben wir auch so geplant. Dann wäre mein Freund ja quasi 2 Wochen nach der Geburt zu Hause gewesen.

Es freut mich ja ehrlich für dich, dass das bei euch so super geklappt hat vom Timing her. Bei uns wars jetzt leider nicht so...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 23:06


Sich damit abfinden das es noch dauert hat bei mir geholgen

Meine fä war sich auch sicher das wir uns zum nächsten Termin nicht mehr sehen! Hab jeden Tag gewartet das es losgeht und auch alles mögliche probiert. Hatte auch täglich übungswehen.
Hatte dann Di wieder einen Termin und der Befund war der gleiche wie 2 Wochen vorher! Es hatte sich nichts verändert!
Von dem Moment an bin ich davon ausgegangen das es noch dauern wird und habe aufgehört damit zu rechnen das es jeden Moment los gehen könnte.
Mi nachmittag ist meine Fruchtblase geplatzt und um 24.46 Uhr war sie dann da

Ist nicht einfach, aber versuch dich zu entspannen und nicht ständig dran zu denken!
Wünsche Dir eine schöne und baldige Geburt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. März 2014 um 23:10
In Antwort auf lexy_12283820


Sich damit abfinden das es noch dauert hat bei mir geholgen

Meine fä war sich auch sicher das wir uns zum nächsten Termin nicht mehr sehen! Hab jeden Tag gewartet das es losgeht und auch alles mögliche probiert. Hatte auch täglich übungswehen.
Hatte dann Di wieder einen Termin und der Befund war der gleiche wie 2 Wochen vorher! Es hatte sich nichts verändert!
Von dem Moment an bin ich davon ausgegangen das es noch dauern wird und habe aufgehört damit zu rechnen das es jeden Moment los gehen könnte.
Mi nachmittag ist meine Fruchtblase geplatzt und um 24.46 Uhr war sie dann da

Ist nicht einfach, aber versuch dich zu entspannen und nicht ständig dran zu denken!
Wünsche Dir eine schöne und baldige Geburt!


24:46 Uhr? Da hattest du aber wirklich einen langen Tag.
Sorry, das musste ich noch schnell los werden bevor ich schlafen gehe...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 0:47
In Antwort auf anischka


24:46 Uhr? Da hattest du aber wirklich einen langen Tag.
Sorry, das musste ich noch schnell los werden bevor ich schlafen gehe...


Hihi... Das kommt wenn man einhändig, stillenderweise mit dem Handy schreibt

23.46 uhr natürlich...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 3:39


Ich kann dir leider nicht den ultimativen Tipp geben, da bei mir damals auch nichts funktioniert hat...Aber wie wäre es denn mit einem selbstgemachten wehentee? Den hatte mir meine Hebamme damals empfohlen. Habe dafür einfach ein Stückchen frischen ingwer, zehn getrocknete nelken und eine zimtstange in einem Liter Wasser köcheln lassen und den Sud dann warm über den Tag verteilt getrunken. Aber Vorsicht....schmeckt grausam aber was tut man nicht alles damit es losgeht

Ich bin leider zehn Tage drüber gegangen und nichts hat geholfen. Habe fast alles ausprobiert. Es fing dann erst an wo ich schon im Krankenhaus aufgenommen war und am nächsten Tag eingeleitet werden sollte. Denke einfach dass ich mich schon damit abgefunden hatte, dass es von alleine nichts mehr wird

Finde es aber ehrlich gesagt unmöglich von deinem frauenarzt dass er da so eine genaue Prognose abgibt. Ist doch verständlich dass man als schwangere fest daran glaubt dass er recht hat und das baby dann wirklich in spätestens einer Woche da ist. Ich lief auch über zwei Wochen mit einem geburtsreifen Befund rum. Aber meine Ärztin sagte einfach dass es nichts heißt. Könnte theoretisch am selben Tag noch losgehen oder aber erst in zwei Wochen. Von daher sollten sich Ärzte doch einfach zurückhalten und einem nicht so viel Hoffnung machen. Das macht es dann nämlich auch nicht leichter -.-

Ich wünsche dir alles gute und hoffe du musst nicht mehr lang warten und ihr könnt noch etwas Zeit zu viert genießen

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 7:08

Vor Wehencocktails würde ich abstand nehmen....
meine zb machen keinen.....es gibt Dinge die Wehen auslösen aber eben nur wenn du Geburtsreif bist..Ärzte orakeln gerne mal mit die kommt dann und dann.....ich würde darauf nichts geben.....gönn dir Ruhe.....dein Körper Stress auszusetzen signalisiert: Hier ist noch Stress Mama ist nicht berreit....ich habe 3 Tage vor der Geburt den ganzen Tag im Bett gelegen.....und am nächsten Abenf aetzen die Wehen ein....vorher bin ich allerdings zut Akupunktur gegangen...um all meine Energie nach unten zu leiten.....obs was gebracht hat weiss nicht....es wurde auf jeden Fall nach der Sitzung alles warm da unten und ich verlor mein Schleimpfropf....Cho ich weiss wie ungeduldig man ist...abet setzt dich ind dein Baby nicht unter Druck.....enspann dich...mach was für dich vor der Geburt...ein Wellness Tag im Bad...mit Haarkur....Gesichtsmaske....oe le dein Körper in ein duftenen Oel ein...sprich mit deinem Kind wie sehr du dich auf die Geburt freust...positive Stimmung sorgen .....alles gute

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 7:11


Skadi! Sag mal, wie gehts dir eigentlich? Wächst und gedeiht das Bäuchlein? Wie weit bist fu jetzt eigentlich? Du hast doch bestimmt auch schon (oder zumindest bald) Halbzeit, oder? Ingwer mag ich gern als Gewürz im Huhn Ansonsten kann man mich eigentlich damit jagen. Aber auch das würde ich essen/trinken, wenns denn hilft. Das mit der Haushaltshilfe ist ein guter Tipp. Ich werd mich mal schlau machen. Ich dachte ursprünglich, das uns garkeine zustehen wird, da mein Freund ja sonst meistens nicht so viele Tage am Stück arbeitet. Da hatte ich aber seinen Arbeitsplan noch nicht gesehen. Gestern fragte ich dann mal danach, ging aber davon aus, das sein Chef bzw. Auftraggeber schon berücksichtigt hat, das er mich Anfangs noch nicht soviel allein lassen sollte. Aber der hat selber keine Kinder und dachte, 3 Tage frei reichen das dachte mein Freund am Anfang auch noch...bis ich ihm sagte, das ich nach 5 Tagen noch fast aus den Latschen gekippt bin

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 7:19

Cho
Argh... so ging es mir beim ersten Kind! 4 Wochen vor dem errechneten ET meinte meine Gynäkologie:"Sie kommen nie und nimmer mehr über das Wochenende, das nächste Mal sehen wir uns mit Baby!" Mein Mann hat dann akut seinen Urlaub vorverlegt und wir haben gewartet.... und gewartet... und gewartet... und haben uns nicht getraut weg zu fahren... schließlich war der Mumu 3 cm auf und das Kind müsste jede Minute kommen... Pustekuchen! Mein Mann müsste au einen Montag morgen wieder los und nun rate, wann das Kind kam Genau- den Morgen an dem er wieder los musste... könnten dann noch 3-4 Tage mit dem Arbeitgeber deichseln.... da ich auch ambulant entband.... Abér geärgert haben wir uns trotzdem! Beim 2. Kind fing sie auch wieder so an- aber da haben wir uns gar nicht beeindrucken lassen

Ich denke, nein- ich bin mir sicher- dass man eigentlich nichts tun kann. Das Baby kommt, wenn es kommt.

Alles Gute für die Geburt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 7:43
In Antwort auf xjaanbosx

Cho
Argh... so ging es mir beim ersten Kind! 4 Wochen vor dem errechneten ET meinte meine Gynäkologie:"Sie kommen nie und nimmer mehr über das Wochenende, das nächste Mal sehen wir uns mit Baby!" Mein Mann hat dann akut seinen Urlaub vorverlegt und wir haben gewartet.... und gewartet... und gewartet... und haben uns nicht getraut weg zu fahren... schließlich war der Mumu 3 cm auf und das Kind müsste jede Minute kommen... Pustekuchen! Mein Mann müsste au einen Montag morgen wieder los und nun rate, wann das Kind kam Genau- den Morgen an dem er wieder los musste... könnten dann noch 3-4 Tage mit dem Arbeitgeber deichseln.... da ich auch ambulant entband.... Abér geärgert haben wir uns trotzdem! Beim 2. Kind fing sie auch wieder so an- aber da haben wir uns gar nicht beeindrucken lassen

Ich denke, nein- ich bin mir sicher- dass man eigentlich nichts tun kann. Das Baby kommt, wenn es kommt.

Alles Gute für die Geburt!

Ui!!!
Jaanbos: Das ist ja auch total ärgerlich, wie das damals bei euch gelaufen ist. Wie hast du das denn damals geschafft? Vielleicht ist es ja auch weniger schlimm als ich es mir vorstelle Mit Amelie war das damals noch einfach...da war ich auch tagsüber oft allein. Aber die war extrem pflegeleicht und hat fast nur geschlafen. Und da gabs eben noch kein zweites Kind, was Aufmerksamkeit fordert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. März 2014 um 8:03

Wow!
Ich bin echt überwältigt, wieviele Tipps da doch zusammengekommen sind. Auch wenns letztendlich eh das Baby entscheidet, wanns denn raus möchte, wer ich mich gleich erstmal mit einigen Sachen eindecken. Ingwer hab ich sogar noch hier. Selbst wenns nix bringen sollte, schaden wirds ja auch nicht.
Mein Freund bereitet mir heute einen Verwöhntag, hat er gesagt. Ich glaub, da sprach das schlechte Gewissen in ihm, weil ich gestern geweint hab nachdem ich seinen Arbeitsplan sah Scheiss Hormone

Danke schonmal, für eure Tipps und all eure guten Wünsche. Sollte sich doch noch was tun, sag ich euch natürlich bescheid

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: an0N_1257541199z
22 Antworten 22
|
6. März 2014 um 0:38
Von: totoline35
6 Antworten 6
|
6. März 2014 um 0:26
6 Antworten 6
|
5. März 2014 um 23:19
Von: winter_11968410
13 Antworten 13
|
5. März 2014 um 22:44
Von: lilac_12485123
3 Antworten 3
|
5. März 2014 um 22:40
Diskussionen dieses Nutzers
4 Antworten 4
|
14. Februar 2016 um 20:14
8 Antworten 8
|
2. August 2014 um 16:44
14 Antworten 14
|
11. Juni 2014 um 12:17
16 Antworten 16
|
1. Juni 2014 um 16:50
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram