Home / Forum / Mein Baby / Hilfe Blasenschwäche mit 21?

Hilfe Blasenschwäche mit 21?

10. November 2006 um 17:47

Hi ihr lieben
Und zwar habe ich ein problem an dem tag wo ich erfahren habe das ich schwanger bin habe angefangen urin zu verlieren dann war es mal besser und jetzt seit ungefähr einem monat ist das richitg schlimm meine kleine ist jetzt drei monate alt!Und ich bin schon kurz dafor mir eine windel von ihr auszuleiehen das ist echt schlimm!Ich gehe auch zum rückbildungskurs und alles und vorallem danach habe ich besonders viel urin verloren!Und anstatt besser wird es immer schlimmer!Hat das vielleicht garnichts mehr mit dem geschwächent beckenboden zu tuen!Habt ihr vielleicht ein paa hausmittelchen oder so? Weil ich will eigentlich nicht zum arzt weil das sehr unangehem ist!Bitte helft mir ich habe echt keine lust mehr!
in voller hoffnung

Mehr lesen

12. November 2006 um 21:00

Hallo!
Habe gerade gesehen, dass Dein Thread noch immer unbeantwortet im Forum 'herumgeistert' und Du noch keine Antwort bekommen hast. Dabei kann ich Dein Problem sehr gut verstehen und will Dir wenigstens kurz antworten. (Habe gerade nicht so viel Zeit...)

Ich denke, dass eine Inkontinenz in erster Linie auf einen schwachen Beckenboden zurückzuführen ist. Ich selbst habe keine Probleme mit Inkontinenz, aber seit meiner Schwangerschaft ist mein Beckenboden auch nicht mehr der beste.

Ich denke, dass das einzige was hilft KONSEQUENTES Beckenbodentraining hilft. Hast Du schon einen Rückbildungskurs gemacht? Falls nicht, wird Dir wahrscheinlich (fast) jeder in diesem Forum dazu raten. Ich habe damals erst ein Gefühl für den Beckenboden bekommen.

Falls es nicht besser wird, würde ich mit Deinem Arzt/Deiner Ärztin bei der nächsten Untersuchung sprechen. Soweit ich weiß, gibt es mittlerweile sogar bestimmte medizinische Geräte, mit denen man den Beckenboden bewusst trainieren kann und mit denen man sein Training auch kontrollieren kann.

Passiv durch irgendwelche Mittelchen wirst Du wahrscheinlich nicht so weit kommen, aber Du bist ja noch jung. Bestimmt lässt sich da noch was machen.

Alles Gute für Dich, Dein Baby und Deinen Beckenboden!
---
Findus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 12:54

Schwierig
zu sagen. Wenn es bei Anstrengungen ohne Drang passiert, kann es am Beckenboden oder an einer Gebärmuttersenkung liegen. Bei mir ist letzteres der Fall. Gymnastik hat mir nur teilweise geholfen.
Der Gang zum Arzt bleibt dir wahrscheinlich nicht erspart.
Im Sanitätshaus oder in der Apotheke gibt es passende Binden, Vorlagen oder Windelhosen bei Inkontinenz, da geht wenigstens nichts daneben.
Alles Gutes
Iris

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook