Home / Forum / Mein Baby / HILFE Brennen der Brustwarze nach dem Stillen

HILFE Brennen der Brustwarze nach dem Stillen

14. Februar 2009 um 22:06

Hallo ihr Lieben,

Ich stille meinen 3 Wochen alten Sohn voll und jedes mal nach dem Stillen tun die Brustwarzen weh. Und auch beim stillen tun die Warzen und die Warzenhof auch weh. So macht sillen langsam kein spass mehr.
Geht jemanden genauso? und was habt ihr dagegen gemacht?
Wäre echt dankbar für euere antworten.

LG Rinosha

Mehr lesen

14. Februar 2009 um 22:19

Bin totaler Fan
von Johanniskrautöl, das hat mir immer super geholfen, musst es nur vorm Stillen wieder bissel abwaschen, sonst ist die Warze so "glitschig" und der kleine Mann rutscht immerwieder ab und bekommt sie nicht zu fassen

Lg Miffijo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 22:43

7 Wochen...
... hat es bei mir gedauert bis ich schmerzfrei stillen konnte, es hat immer so weh getan, einfach nur gebrannt. Ich hatte schon jedes mal richtig Panik vorm Stillen, aber ich wollte unbedingt und deswegen hab ich wahrscheinlich durchgehalten. Habe Ringelblumensalbe aus der Kemptener Bahnhofsapotheke (führen viele Apotheken) dann auf Anraten einer Freundin (Tip ihrer Hebamme) auf die Brustwarze geschmiert und das hat geholfen (hatte so ziemlich alles auspobiert) .
Außerdem war das Brennen nach 7 Wochen von heut auf morgen weg und ich hab 6 Monate voll gestillt und meinen sohn bis 9 Monate weiter gestillt und jetzt ist mein ohn fast 11 Monate.


Bin froh und glücklich das ich durchgehalten habe.

Lg und halte durch


















Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2009 um 23:12
In Antwort auf keelan_12934593

7 Wochen...
... hat es bei mir gedauert bis ich schmerzfrei stillen konnte, es hat immer so weh getan, einfach nur gebrannt. Ich hatte schon jedes mal richtig Panik vorm Stillen, aber ich wollte unbedingt und deswegen hab ich wahrscheinlich durchgehalten. Habe Ringelblumensalbe aus der Kemptener Bahnhofsapotheke (führen viele Apotheken) dann auf Anraten einer Freundin (Tip ihrer Hebamme) auf die Brustwarze geschmiert und das hat geholfen (hatte so ziemlich alles auspobiert) .
Außerdem war das Brennen nach 7 Wochen von heut auf morgen weg und ich hab 6 Monate voll gestillt und meinen sohn bis 9 Monate weiter gestillt und jetzt ist mein ohn fast 11 Monate.


Bin froh und glücklich das ich durchgehalten habe.

Lg und halte durch


















Genauso geht es mir gerade
bei mir brennt es auch nur... Und hab jedes mal angst vorm stillen, wenn ich an die schmerzen denke.
Lag es bei dir an der Still-Technik, das es gebrannt hat oder wegen was anderes?
Also meine Hebi meinte, dass mein Sohn den Warzenhof richtig in den Mund nimmt .
Und die Schmerzen sind nur am anfang, wenn er saugt. Nach paar mal saugen dann tut's nicht mehr so weh.
Ich weiß einfach nicht weiter. Bin am überlegen, ob ich lieber abpumpen soll und es ihm mit der Flasche füttern soll .
Bin echt verzweifelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2009 um 0:06

Dass die paar ersten "Züge"
beim Stillen wehtun, ist normal, jedenfalls am Anfang. Warte noch 1-2 Wochen, dann tut das nicht mehr weh.

Schmier nach dem Stillen eine Wollfettsalbe auf die Brustwarze (z.B. elanee aus der Apotheke. Es gibt auch viele andere gute Marken, kann mich grad aber nur an die eine erinnern... )
Oder du verschmierst die Muttermilch und den Babyspeichel auf der Brustwarze und lässt das an der Luft trocknen. Das ist auch sehr gut für die Brustwarze, auch wenn es sich komisch anhört.

Wenn du ihn richtig anlegst, und auch die Hebamme sagt, dass er den Warzenhof gut im Mund hat, dann tut es bald nicht mehr weh.

Halte durch

LG Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper