Home / Forum / Mein Baby / Hilfe, dringend, habe abgestillt und Brust tut weh!

Hilfe, dringend, habe abgestillt und Brust tut weh!

21. November 2005 um 22:21

Hallo Mammies! Habe seit gestern abgestillt, war bis Samstag bei 2 Stillmahlzeiten pro Tag, morgens und Abends wobei abends keine richtige Mahlzeit mehr war, er hat nur so'n bißchen genuckelt nach dem Abendbrei. Nur spannt meine Brust ganz furchtbar, war heute morgen bereits bei der Ärztin, die wollte mir ein Medikament verschreiben daß ich allerdings in der Apotheke gelassen habe, da die nebenwirkungen ziemlich heftig waren. Hab jetzt Pytholacca kügelchen, Salbeitee und streiche immer ein bißchen aus wenn der Druck zu groß wird, habt ihr noch tipps? Hab Angst vor Milchstau und Brustentzündung! HILFE!!! Chiara

Mehr lesen

22. November 2005 um 8:55

Welche Potenz nimmst Du denn?
wenn Du niedere Potenzen nimmst, ist Phytolacca milchbildend, in Hochpotenz wird sie gegeben bei Milchstau und "Knubbelchen" in der "Stillbrust".
Wenn Du keinen Milchstau hast, brauchst Du die Globuli nicht zu nehmen - sie wirken nicht prophylaktisch!
Im Gegenteil, wenn Du sie ohne Indikation nimmst, können sie die Symptome hervorrufen, die Du mit ihnen behandeln kannst.

Ich würde das Phytolacca absetzen und abwarten.
Für die Brust, wenn sie spannt und sich warm anfühlt und "zu voll": Quarkwickel oder Retterspitz-Umschläge.

Phyllis

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2005 um 20:21
In Antwort auf leta_12706627

Welche Potenz nimmst Du denn?
wenn Du niedere Potenzen nimmst, ist Phytolacca milchbildend, in Hochpotenz wird sie gegeben bei Milchstau und "Knubbelchen" in der "Stillbrust".
Wenn Du keinen Milchstau hast, brauchst Du die Globuli nicht zu nehmen - sie wirken nicht prophylaktisch!
Im Gegenteil, wenn Du sie ohne Indikation nimmst, können sie die Symptome hervorrufen, die Du mit ihnen behandeln kannst.

Ich würde das Phytolacca absetzen und abwarten.
Für die Brust, wenn sie spannt und sich warm anfühlt und "zu voll": Quarkwickel oder Retterspitz-Umschläge.

Phyllis

Potenz ist D4
und die Apotherin hat gemeint jede halbe Stunde oder Stunde 5 Kügelchen während drei Tage. Hatte jetzt als Idee den Kleine jeden zweiten Tag noch einmal trinken zu lassen, (habe ihn heute morgen noch mal angelegt um den Drcuk zu lindern)und dann jeden dritten tag einmal, er selber reklamiert die Brust nicht , lehnt aber auch nicht ab wenn ich sie ihn anbiete, was meinst du? Liebe Grüße Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2005 um 20:41

Hallo
ich habe drei Monate Milch abgepumpt und achtmal eine Milchstau und drei Brustentzündungen hinter mir. Ich habe auch jede Stunde Pytholacca genommen, Retterspitzumschläge, Quarkwickel, Kühlakku.
Letzteres hat mir sehr geholfen. Dazu habe ich alle Tage eine halbe Abstilltablettte verschrieben bekommen. Nach ein paar Tagen ließ die Spannung nach.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 10:14

Mein Mitgefühl
Hallo Chiara!
Ich kenne dein Problem. Habe vor 2 Wochen abgestillt. Habe nur mehr abends gestillt. Insgesámt aber 14 Monate weil meine Kleine keine Flasche oder Schnuller annimmt. Hatte jetzt vor 5 Tagen auch einen Milchstau mit vielen Knoten in der Brust. War im Krankenhaus wo sie die Milch bei mir ausgestreift haben und gaben mir eine Vetren Salbe die ich 1-2 x mal bei Bedarf auf einreiben sollte. Hoffe jetzt das es nicht wieder schlimmer wird. Die Hebamme hat mir erklärt das es 1 bis 2 Monate dauern kann bis keine Milch mehr vorhanden ist. Topfen oder mit Eiswürfel die Brust einreiben soll auch helfen bzw. den BH sehr festnach oben gezogen tragen. Ansonsten kannst du nicht viel machen als hoffen das es bald vorbei ist.
Viel Glück und positives Denken hilft auch!!!!
Gruß
Bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2005 um 13:48
In Antwort auf maris_11977858

Potenz ist D4
und die Apotherin hat gemeint jede halbe Stunde oder Stunde 5 Kügelchen während drei Tage. Hatte jetzt als Idee den Kleine jeden zweiten Tag noch einmal trinken zu lassen, (habe ihn heute morgen noch mal angelegt um den Drcuk zu lindern)und dann jeden dritten tag einmal, er selber reklamiert die Brust nicht , lehnt aber auch nicht ab wenn ich sie ihn anbiete, was meinst du? Liebe Grüße Chiara

Sorry,
hab gerade erste gesehen, daß Du hier geantwortet hattest.
Inzwischen hat es sich vermutlich erledigt, ist ja ne Weile her.
Ja, Phytolacca D4 wird eher zur Milchbildung gegeben und daher könnte rühren, daß sich die Brust sehr gefüllt hat.
Hast Du es denn noch ohne befürchteten Milchstau hinbekommen?
LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2005 um 15:00
In Antwort auf leta_12706627

Sorry,
hab gerade erste gesehen, daß Du hier geantwortet hattest.
Inzwischen hat es sich vermutlich erledigt, ist ja ne Weile her.
Ja, Phytolacca D4 wird eher zur Milchbildung gegeben und daher könnte rühren, daß sich die Brust sehr gefüllt hat.
Hast Du es denn noch ohne befürchteten Milchstau hinbekommen?
LG Phyllis

Alles ohne Milchstau!
hat sich tatsächlich alles erledigt und das Ohne Milchstau!! Habe auf meinen Bauch gehört und bei zu schlimmen Schmerzen einfach Baby noch mal angelegt, war eine schöne Sache das gemeinsam zu bewältigen, es hat bei ihn überhaupt nich zur Verwirrung geführt, und das Abstillen war dann auch etwas entspannter. Kinder sind schon erstaunlich. Als ob er gewußt hat daß er die Mammi jetzt helfen muß. Austreichen in der warme Wanne hat auch sehr gut geholfen.

Liebe Grüße und Frohe Weihnachten an alle! Chiarea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram