Home / Forum / Mein Baby / HILFE! Fäden im Toilettenpapier nach Nähen...

HILFE! Fäden im Toilettenpapier nach Nähen...

27. Januar 2008 um 16:40

Hallo.

Ich hab vor 3 Wochen meinen Kleinen zur Welt gebracht. Bei der Geburt musste ich (vorallem ziemlich weit innen) viel genäht werden.
Die im Krankenhaus haben mir gesagt, dass sich die Fäden von selbst auflösen.

Nun war ich vorhin auf der Toilette und hatte auf einmal ein ca. 2cm langes Stück Faden im Toilettenpapier. Eindeutig eins vom Nähen.
Vor ein paar Tagen hatte ich schonmal ein Stück gefunden...aber nur ein ganz kleines.
Die sollten sich doch aber auflösen!?
Heißt das, dass da was nicht stimmt oder war das bei euch auch so?

Ich hab auch seit ein paar Tagen wieder GV... aber es tut nicht weh und macht auch Spaß. Also kann es damit ja nicht zusammen hängen. Oder!?

Ich weiß, ich mache mir bei jedem Bisschen Gedanken. Aber ich hab eben Angst. Vorallem weil mir mal wieder schwindelig ist und ich mir ab und zu ein Ziehen im Unterleib einrede. Also wie war das bei euch??

LG, Schnidde

Mehr lesen

27. Januar 2008 um 16:41

PS:
Achso....ich hab vergessen zu sagen, dass es nicht blutet oder so. Der Wochenfluss ist mitlerweile schon sehr hell....also müsste ich ja bemerken, wenn es bluten würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2008 um 17:30

Hi
keine angst die resorbierbarenfäden lösen sich meist an der stelle auf wo sie mit gewebe in berührung sind oder ebend flüssigkeit daher kommen auch längere stücke raus weil sie sich an der naht gelöst haben was ganz normal ist

falls du aber schmerzen bekommst oder bluten solltest würde ich zum arzt gehen nicht das eine naht aufgegangen ist aber das wirst du merken.

lg sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper