Home / Forum / Mein Baby / Hilfe-flacher hinterkopf

Hilfe-flacher hinterkopf

4. Juli 2016 um 14:56

Hallo,
kann jemand aus Erfahrung berichten,ob sich ein flacher Hinterkopf beim Baby verwächst?
Vielen Dank im Voraus

Mehr lesen

4. Juli 2016 um 14:58

....
Wie alt ist denn das Baby?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:03
In Antwort auf littlesushi90

....
Wie alt ist denn das Baby?

Flacher hinterkopf
21 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:11

...
das KISS Syndrom ist ausgeschlossen.Das "Lagern" gestaltet sich schlecht,weil natürlich gespielt werden will und die Bauchlage noch nicht mehr als eine Minute toll gefunden wird...entsprechende Kopfkissen verwende ich schon am Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:24
In Antwort auf trudi838

Flacher hinterkopf
21 Wochen alt

....
Es kommt halt darauf an, wie flach der Kopf schon ist.

Mein Sohn hatte das gleiche Problem, nur seitlich ausgeprägt. Er lag mit dem Kopf nur auf der rechten Seite, sobald man ihn auf die linke Seite drehte, schrie er vor Schmerzen. Das zeigte sich allerdings schon, als er knapp 4 Wochen alt war. Wir haben dann den Ostheopaten aufgesucht, der 3 Blockaden festgestellt und gelöst hat. In der Nacht nach dem 1. Termin schlief mein Sohn die ganze Nacht auf der linken Seite ohne Schmerzen. Der Ostheopat empfahl uns auch das Babydorm Kissen. Und das haben wir dann auch gekauft und er hat IMMER darauf geschlafen, auch im Kinderwagen.

Und ganz ehrlich? Mein Sohn ist jetzt 15 Monate und er hat immer noch keinen komplett runden Kopf, obwohl wir so rechtzeitig gehandelt haben. Natürlich ist es viel besser geworden, er hatte damals eine richtige Kante schon am Hinterkopf, die ist jetzt weg. Aber ganz rund wird der Kopf glaube ich nicht mehr werden.

Ob der Kopf bei deinem Baby noch ganz rund wird, kann man nicht sagen. Dafür müsste man wissen, wie doll es ausgeprägt ist. Aber das Kissen, das du hast, benutze ruhig auch nachts.

Ist es denn seitlich platt oder direkt der Hinterkopf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 15:49
In Antwort auf littlesushi90

....
Es kommt halt darauf an, wie flach der Kopf schon ist.

Mein Sohn hatte das gleiche Problem, nur seitlich ausgeprägt. Er lag mit dem Kopf nur auf der rechten Seite, sobald man ihn auf die linke Seite drehte, schrie er vor Schmerzen. Das zeigte sich allerdings schon, als er knapp 4 Wochen alt war. Wir haben dann den Ostheopaten aufgesucht, der 3 Blockaden festgestellt und gelöst hat. In der Nacht nach dem 1. Termin schlief mein Sohn die ganze Nacht auf der linken Seite ohne Schmerzen. Der Ostheopat empfahl uns auch das Babydorm Kissen. Und das haben wir dann auch gekauft und er hat IMMER darauf geschlafen, auch im Kinderwagen.

Und ganz ehrlich? Mein Sohn ist jetzt 15 Monate und er hat immer noch keinen komplett runden Kopf, obwohl wir so rechtzeitig gehandelt haben. Natürlich ist es viel besser geworden, er hatte damals eine richtige Kante schon am Hinterkopf, die ist jetzt weg. Aber ganz rund wird der Kopf glaube ich nicht mehr werden.

Ob der Kopf bei deinem Baby noch ganz rund wird, kann man nicht sagen. Dafür müsste man wissen, wie doll es ausgeprägt ist. Aber das Kissen, das du hast, benutze ruhig auch nachts.

Ist es denn seitlich platt oder direkt der Hinterkopf?

Vielen dank für eure antworten
beim Osteopathen waren wir schon,Blockaden wurden gelöst.Der Kopf ist halt seitlich abgeflacht.Der Kia sieht keine Veranlassung mehr zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:07

Mein kleiner
Hat einen leicht abgeflachten Hinterkopf. Durch seine Haare sieht man es nicht so enorm.
Er ist jetzt 1j und 2mo alt.
Bei ihm waren Blockaden schuld. Er musste 3 mal zum Chiropraktiker und eingerenkt werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 16:33


Wir haben das Babydorm-Kissen benutzt und der abgeflachte, seitliche Hinterkopf ist heute überhaupt nicht mehr zu sehen. Und sie hat das Kissen geliebt und sehr gut darauf geschlafen.
Mit ca. 6 Monaten haben wir damit angefangen, dann die nächst größere Größe gekauft und bis sie ca. 1,5 Jahre alt war, hat sie drauf geschlafen.

Unser KiA hat uns anfangs zur Helmtherapie geraten, ich wollte aber nichts unversucht lassen und das Kissen hat uns wirklich gut geholfen. Heute ist sie 2 und alles ist prima.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 19:53

Unsere Maus
Hatte bis ca 7 Monate auch einen sehr flachen Hinterkopf.
Ich habe mir von Anfang an Sorgen gemacht und hatte schon Angst, dass sie so einen Helm tragen muss. Unser Kinderarzt sah das aber ziemlich locker und meinte, dass es sich von alleine verwächst wenn sie dann sitzen kann. So war es dann auch!!! Ohne Kopfkissen und nichts .
Das einzige was wir gemacht haben, war das Beistellbett immer mal auf die andere Seite des Bettes zu stellen, da die eine Seite vom Kopf flacher war als die andere. Nun (Mausi ist 14 Monate) ist aber schon längst alles tutti!
Sprich am besten mit deinem Kinderarzt darüber.
LG & alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 20:13

Mein sohn hatte das auch
Die eine seite war total flach , er hatte eine blockade , wir haben auch direkt gehandelt , er hatte auch dieses kissen .... Man sieht es aber immer noch ( er ist jetzt 6) anderen fällt es nicht auf , aber mir schon , hat sich also leider nicht verwachsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper