Home / Forum / Mein Baby / Hilfe, Geburtsplanung, Abkürzungen

Hilfe, Geburtsplanung, Abkürzungen

27. Juni 2016 um 17:36

Ich brauch mal eure Hilfe. Ich war heute zur Geburtsplanung in der Klinik (38. SSW.)
Und auf dem Befundbericht stehen ganz andere Abkürzungen als ich es im Mutterpass habe.
Wer kann helfen?

BPD: 97 entspricht 40+0 (Ist das Schläfe zu Schläfe?)
FOD: 11,1 entspricht 36+5 (Ist KU???)
MAD: 90 entspricht 34+4 (Was ist denn das? )
FEM: 77 entspricht 40+2 (Ist die Oberschenkellänge?

Ohje, wenn das die Oberschenkellänge ist, dann wäre mein Baby ja bereits knapp 54 cm groß Ich hab aber noch gute 2-3 Wochen Wieviel wachsen die Babys denn ca. noch die letzten 2 Wochen?
Bei haben denn diese Schätzwerte etwa gestimmt? Und was ist vor allem MAD???

Kann mir da jemand helfen und mich beruhigen, dass ich kein Riesenbaby bekomme?

LG

Mehr lesen

27. Juni 2016 um 17:55


Ich kann dir leider nicht helfen aber Google das doch mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 18:18

Würde es
Auch googeln.

Laut dieser Daten hätte mein Sohn in der Schwangerschaft einem alten geglichen, alles durcheinander. zb in der 36 ssw war von der 34-41 ssw alles dabei

Nummer zwei ist in der 34 ssw auch zwei Wochen weiter geschätzt worden. Sie wird wohl mit Kleidergröße 92 und 10 Kilo auf die Welt kommen :P

Bin ab morgen auch in der 38 ssw. Bin gespannt was der Arzt morgen sagen wird, finde die vorsorgetermine immer soooo spannend

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 18:19

Also
BPD = biparietaler Durchmesser (Schädelknochen zu Schädelknochen); FOD = fronto-okzipitaler Durchmesser (Stirn bis Hinterkopf); MAD = max. Amniondurchmesser (max. Größe der Fruchthöhle); FEM weiß ich auch nicht, würde aber auch auf Oberschenkelknochen (Femur) tippen. Keine Sorge, die vermessen sich ständig. Mein angeblich kleines zartes Kind kam mit 3600g und 53 cm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 18:22

Google hatte ich schon befragt
zu MAD hatte ich nichts gefunden.
Aber danke schonmal. Würde ja bedeuten, wir bekommen ein Modelkind Lang aber schlank.
Wobei ich ich echt hoffe, dass mein Kind nicht mit 57 cm zur Welt kommt und er sich grob verschätzt hat, heute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 18:49

Wären 57 cm
So schlimm ? Mein Sohn hatte 56 cm ging alles ohne Probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 19:04
In Antwort auf novembermama15

Wären 57 cm
So schlimm ? Mein Sohn hatte 56 cm ging alles ohne Probleme

Naja schlimm nicht
aber wenn ich es mir aussuchen kann
Aber schon krass, wie unterschiedlich die Werte sind. Bei machen Werten wird er 2 Wochen zurück und bei manchen Werten 2 Wochen weiter geschätzt.

Meine Große wurde auch auf 50 cm geschätzt und kam mit 54 cm auf die Welt. Wenn ich jetzt bedenke, dass der kleine Mann auch eher kleiner geschätzt wurde, hat er ja noch ordentlich Luft nach oben, wenn es wie bei ihr ähnlich ist. Dann würden wir uns tatsächlich so um die 57-58 cm befinden. Das hoffe ich dennoch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 19:08
In Antwort auf inaungeduld

Also
BPD = biparietaler Durchmesser (Schädelknochen zu Schädelknochen); FOD = fronto-okzipitaler Durchmesser (Stirn bis Hinterkopf); MAD = max. Amniondurchmesser (max. Größe der Fruchthöhle); FEM weiß ich auch nicht, würde aber auch auf Oberschenkelknochen (Femur) tippen. Keine Sorge, die vermessen sich ständig. Mein angeblich kleines zartes Kind kam mit 3600g und 53 cm

Ja
FEM ist Femur!

Ich weiß noch, als ich mit meinem Sohn schwanger war, da gab es zwei Seiten lange Messwerte nur aus Abkürzung und Zahlen Fachchinesisch pur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 19:26
In Antwort auf finelady85

Naja schlimm nicht
aber wenn ich es mir aussuchen kann
Aber schon krass, wie unterschiedlich die Werte sind. Bei machen Werten wird er 2 Wochen zurück und bei manchen Werten 2 Wochen weiter geschätzt.

Meine Große wurde auch auf 50 cm geschätzt und kam mit 54 cm auf die Welt. Wenn ich jetzt bedenke, dass der kleine Mann auch eher kleiner geschätzt wurde, hat er ja noch ordentlich Luft nach oben, wenn es wie bei ihr ähnlich ist. Dann würden wir uns tatsächlich so um die 57-58 cm befinden. Das hoffe ich dennoch nicht

Baby ist Baby
Ärzte verschätzen sich ja auch relativ oft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2016 um 20:17
In Antwort auf finelady85

Naja schlimm nicht
aber wenn ich es mir aussuchen kann
Aber schon krass, wie unterschiedlich die Werte sind. Bei machen Werten wird er 2 Wochen zurück und bei manchen Werten 2 Wochen weiter geschätzt.

Meine Große wurde auch auf 50 cm geschätzt und kam mit 54 cm auf die Welt. Wenn ich jetzt bedenke, dass der kleine Mann auch eher kleiner geschätzt wurde, hat er ja noch ordentlich Luft nach oben, wenn es wie bei ihr ähnlich ist. Dann würden wir uns tatsächlich so um die 57-58 cm befinden. Das hoffe ich dennoch nicht

Wieso
was wäre das Problem an 57 cm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen