Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!!! Habe ich die richtige Entscheidung getroffen??

Hilfe!!! Habe ich die richtige Entscheidung getroffen??

4. März 2014 um 20:10

Also es ist so, ich hab 2 kleine Kinder und geh im Moment 19 std direkt um die Ecke arbeiten...
Jetzt läuft der Arbeitsvertrag aus und ich fange bald bei einer Stelle an die 1 Stunde Fahrzeit entfernt ist und wo ich 30 Stunden arbeite...
Die stelle ist toll.
Auch die Rahmenbedingungen!!!
3 Tage 07.30 bis 12.30
einen Tag bis 16.00
einen Tag bis 18.00
da holt die Oma die Kinder ab!
Morgens bringt mein Mann die Kinder in den Kiga.
Ich hab mich anfangs sehr gefreut und plötzlich hab ich Zweifel
Ich hab plötzlich richtig Angst nicht mehr genug für meine kinder da sein zu können.
Wann soll ich den Haushalt machen?
Wann einkaufen?
Gleichzeitig hab ich Angst nicht genug Leistung bringen zu können wie die kinderlosen Kollegen!

Ich bin plötzlich richtig traurig wenn ich dran denke die Kinder morgens so gut wie gar nicht zu sehen und auch nachmittags weniger Zeit mit den Kindern zu verbringen
Im Moment überwiegt die Angst das alles nicht zu schaffen...
Ich kann mich gar nicht mehr richtig freuen...
Wenn ich wollte dann könnte ich meinen derzeitigen Vertrag direkt auflösen und zur neuen Stelle wechseln...
Aber ich kann es irgrndwie nicht direkt!
Ich fange nun zum 01. Aril an. Ich brauche einfach noch Zeit mich vorzubereiten.
Denkt ihr das ist ok?
Eigentlich brauchen die schnell jemanden...
sagen aber das ist auch ok...

Mehr lesen

4. März 2014 um 21:32

Hey
Mach dir nicht zuviele Sorgen, probiere es einfach aus und schau wie du das schaffst. Wenn du dich so freust, kann es ja nur toll werden sonst kannst du immer noch wechseln oder mit den stunden runter gehen.
Bei mir war es leidet andersrum aber naja auch egal.
Viel Spaß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 10:09

Das ist so schwierig
Meine Schwiegermutter will nachher nochmal mit mir sprechen....
sie sagt sie ist skeptisch, kann nachts nicht schlafen wegen meiner Stelle
Ich bin dann jedoch abhängig von ihr....
hm....
wie viele stunden arbeitet ihr und wie klappt das???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 10:23

..
Mach es...versuch es wenigstens...
Ich kann dir von mir erzählen. ...
Ich hab anfangs 100stunden gearbeitet konnte da meine stelle als stationsleitung nicht richtig auslegen..und war unglücklich alles mit heim zu nehmrn und noch weniger zeit zu haben und mehr stress denn alle Unterlagen flogen umher das kind bemalte Verträge drr pc stürzte dauernd ich war wirklich genervt....
Ih bin auf 120stunden hoch und hab n fahrweg mit auto von etwa1stunde (ich fahr aber 1, 1/2vorher raus weil ich doh immer im stau Lande)
Ivh hab mir gesagt ich versuch es sonst hätte ich mich geargert...
Unf ich bin wirklich virl virl entspannter als vorher ....
Mit Unterstützung von meinet mama und meinen freund klappt es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 10:27
In Antwort auf imani_11946255

..
Mach es...versuch es wenigstens...
Ich kann dir von mir erzählen. ...
Ich hab anfangs 100stunden gearbeitet konnte da meine stelle als stationsleitung nicht richtig auslegen..und war unglücklich alles mit heim zu nehmrn und noch weniger zeit zu haben und mehr stress denn alle Unterlagen flogen umher das kind bemalte Verträge drr pc stürzte dauernd ich war wirklich genervt....
Ih bin auf 120stunden hoch und hab n fahrweg mit auto von etwa1stunde (ich fahr aber 1, 1/2vorher raus weil ich doh immer im stau Lande)
Ivh hab mir gesagt ich versuch es sonst hätte ich mich geargert...
Unf ich bin wirklich virl virl entspannter als vorher ....
Mit Unterstützung von meinet mama und meinen freund klappt es.

Danke
Schön zu hören dass es andere auch schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 10:40
In Antwort auf mami20102012

Danke
Schön zu hören dass es andere auch schaffen

.
Gerne
Ich bin aber wirklich der Ansicht das wir dir hier viel aagen können. ...
Ich sage ist machbar
User xyz kommt und sagt ist nicht machbar.
Einzig DU muss fur dich die Erfahrungen machen, du muss für dih schauen was für dih und euch passt.

Ich rate dir nur versuch es bevor du dich ärgerst du hast dih sehr gefreut
Versuch es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2014 um 23:50

Hab mit meiner schwiegermama gesprochen
Sie steht nicht hinter der ganzen Sache. Sie hat gesagt es ist ihr dann zu viel die kinder 2 mal pro woche aus dem kiga abzuholen!!!
Ich bin echt enttäuscht, wir halten unsere Eltern immer aus allem raus. Wir nehmen unsere Eltern bzw schwiegereltern nie in Anspruch zb am wochenende.
Wir würden unsere kinder nie zum eigenen Vergnügen zu ihnen geben. Das haben wir nie gemacht! Und jetzt fragen wir ob sie 2 mal pro woche die kinder abholen kann und es ist ihr zu viel...
Und meine Mutter stellt sich auch quer, sagt immer wir schaffen das irgendwie und hält sich da raus.
Wirklich beide wohnen direkt um die ecke und keiner erklärt sich bereit einzuspringen!!!
Ich bin wirklich richtig sauer und enttäuscht!!!!!
Ich meine sie hat wirklich zeit und wir würden ihr spritgeld geben aber sie steht dort nicht hinter und sagt ihr ist es zu viel.
Verlange ich zu viel?
Egal welche stelle ich antrete, an 2 nachmittagen brauche ich immer jemanden.
Ohne Oma gehts irgendwie nicht

Sorry wenn ich rumjammer aber es ist im Moment wirklich zum verzweifeln!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 7:08

Ich verstehe dich nicht ganz....
Wie lange sind deine Kinder denn in der Kita betreut? Also wie sind dort die Öffnungszeiten?

Andere Leute gehen Vollzeit arbeiten trotz 2 Kinder und haben niemanden der helfen kann.

Das einzige Ptoblem bei dir ist eigentlich, dass du einmal bis 18 Uhr arbeiten musst. Das würde ich erst gar nicht machen, wenn ich nicht gewährleisten kann, dass ich die Kinder pünktlich holen kann. Man sollte sich auf niemanden als sich selbst verlassen. Merkst du doch gerade selber.

Ich bringe meine Kinder zwischen 6 Uhr 30 und 7 Uhr in die Kita, fahre zur Arbeit/ in die Berufsschule und hole die Beiden dann zwischen 15 und 17 Uhr 30 wieder ab. Im schlimmsten Fall sind sie 10,5 Stunden in der Kita.
Es geht leider nicht anders. Ich mache eine Ausbildung in Vollzeit und habe hier keinen der mir Hilft. Mein Ex-Mann würde nie auf die Idee kommen die Kinder zu holen, wenn er denn schon mal 15 Uhr zu Hause ist. Oder sie erst um 9 Uhr in die Kita zu bringen, wenn er erst später zur Arbejit muss.
Das ist alles mein Problem und meine Familie kann mir dabei auch nicht helfen.

Such dir also lieber eine Arbeit die mit deinen Betreuungszeiten zusammen passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 9:08
In Antwort auf evonne_11896092

Ich verstehe dich nicht ganz....
Wie lange sind deine Kinder denn in der Kita betreut? Also wie sind dort die Öffnungszeiten?

Andere Leute gehen Vollzeit arbeiten trotz 2 Kinder und haben niemanden der helfen kann.

Das einzige Ptoblem bei dir ist eigentlich, dass du einmal bis 18 Uhr arbeiten musst. Das würde ich erst gar nicht machen, wenn ich nicht gewährleisten kann, dass ich die Kinder pünktlich holen kann. Man sollte sich auf niemanden als sich selbst verlassen. Merkst du doch gerade selber.

Ich bringe meine Kinder zwischen 6 Uhr 30 und 7 Uhr in die Kita, fahre zur Arbeit/ in die Berufsschule und hole die Beiden dann zwischen 15 und 17 Uhr 30 wieder ab. Im schlimmsten Fall sind sie 10,5 Stunden in der Kita.
Es geht leider nicht anders. Ich mache eine Ausbildung in Vollzeit und habe hier keinen der mir Hilft. Mein Ex-Mann würde nie auf die Idee kommen die Kinder zu holen, wenn er denn schon mal 15 Uhr zu Hause ist. Oder sie erst um 9 Uhr in die Kita zu bringen, wenn er erst später zur Arbejit muss.
Das ist alles mein Problem und meine Familie kann mir dabei auch nicht helfen.

Such dir also lieber eine Arbeit die mit deinen Betreuungszeiten zusammen passt.

Da hat dein kiga ja top Öffnungszeiten!!!
Unsere kigas auf dem land haben von 07.00 bis 16.30 geöffnet!!
Selbst die 19,5 std stellen würden ohne hilfe nicht in frage kommen da es auch da hieß dass man an 2 Nachmittagen arbeiten muss bis 16.00 und das ist viel zu knapp um beide kinder abzuholen.
Tagesmütter gibts hier in der Umgebung auch keine. Zudem möchte ich nicht dass meine kinder 10,5 std im kiga sind da es für die kinder auch so wie ein Arbeitstag ist im kiga und das darf man nicht unterschätzen.
Idu schreibst man darf sich nur auf sich selbst verlassen. Du verlässt dich aber doch auch voll und ganz auf den kindergarten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 9:18

Ich find die arbeiitszeiten toll
ich muss oft spätschichten bis 22h arbeiten , bin oft nicht vor 23h zuhause. und das mit einem schulkind, heisst ich seh meine tochter an manchen tagen nur kurz morgens.

wir hatten damals zu kitazeiten noch eine tagesmutter vom jugendamt. hat nichts extra gekostet, war im kitabeitrag mit drin. informier dich mal ob es das bei euch auch gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club