Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Heute das erste Mal richtiger Abschied in Kita, Tochter weinte so schlimm!

Hilfe! Heute das erste Mal richtiger Abschied in Kita, Tochter weinte so schlimm!

6. Oktober 2011 um 9:52

Hallo!
Ich bin gerade echt fertig! Ich gewöhne meine kleine Tochter in der Krippe ein seit mittlerweile 8 Wochen und heute war der erste Abschied bei dem ich mit ihr hin bin und mich direkt verabschiedet habe ohne noch in der Gruppe zu bleiben wie die 8 Wochen zuvor. Oh man und sie schrie so schlimm das ich nur am heulen bin, ich bin zwar ganz schnell raus aber ich Gesicht beim Abschied hat sich eingebrannt. Fühle mich wie eine Rabenmutter. Sie hat eine liebe Erzieherin die sich um sie kümmert und sie wollten mich ja auch gleich anrufen, wenn was ist, aber den Abschied an sich fand ich voll schlimm für mich.
Ging es jemandem ähnlich?
Um halb 12 Uhr kann ich sie wieder abholen.
Danke fürs Zuhören,
Sandra

Mehr lesen

6. Oktober 2011 um 10:07

Danke kleinewolke..
das hilft etwas... aber ich bin traurig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 10:41

Hallo Sandra!
Ich kann dich voll verstehen. Mir ging es nicht anders. Die ersten paar Tage der Eingewöhnung waren bei uns sogar noch ok, weil meine Tochter (bei der Eingewöhnung im Juni war sie 14 Monate alt, seit 01.08. geht sie regulär hin) scheinbar anfangs noch das Gefühl hatte sie kommt nur kurz zum spielen und dann gehen wir wieder bzw. ich hole sie nach ner Stunde wieder ab. Als sie scheinbar begriffen hat, das es wohl jeden Tag sein wird und ziemlich lange (arbeite Vollzeit) hat sie morgens so bitterlich geweint und sich an mich geklammert. Ich hatte auch auf der Arbeit nur ihr Gesicht im Kopf und wie sie sich an mich geklammert hat. Das wird auch leider nicht das einzige mal bleiben.
Aber ich kann dich trotzdem beruhigen! Es wird auch besser. Mittlerweile ist es so, das meine Tochter garnicht mehr weint, wenn ich sie zur Kita bringe. Wenn ich mich von ihr verabschiede, dann winkt sie, lächelt mich supersüß an und wirft mir sogar noch so Handküsschen zu. Glaube mir, wenn du sowas siehst sind die ganzen Tage an denen sie geweint hat so gut wie vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 12:25


Ich habe meine Kleine gerade wieder aus der Kita abgeholt und traf sie alleine mit der Erzieherin um Buggy vor der Einrichtung
Sie hat sich wohl schnell beruhigen lassen am Anfang, aber die 2h war eigentlich eine 1 zu 1 Betreuung notwenig, weil sie viel geweint hat und gar nicht alleine spielen konnte und nur die ganze Zeit auf den Arm wollte. Oh man, das macht mir natürlich auch nicht gerade Mut.

@Chomelie: Oh man das klingt nach einer harten Zeit für Dich und Deiner Kleinen. Wie lange war es denn so schwierig sie abzugeben (also mit anklammern undso)? Ich hatte heute auch die ganze Zeit ihr schreiverzerrtes Gesicht im Kopf und hab auf dem Heimweg nur geheult. Das tut so weh sein Baby so zurückzulassen, obwaohl man weiß man müsste nur dableiben und alles wäre gut.
Trotzdem machst Du mir Mut, dafür danke ich dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 13:57

Hmm...
also es waren schon die ersten 3 Wochen würde ich mal schätzen, so ganz genau weiß ich das nicht mehr. Ich habe auch einige Tränen vergossen, war emotional mehr als aufgewühlt, was aber auch daran lag, das meine Eltern sie vorher 3 Monate lang betreut hat, und ich dadurch eh schon das Gefühl hatte die Mutter-Kind-Bindung sei gestört. Ich hatte immer die Hoffnung das es mit dem Kitabeginn besser wird und als ich sie dann so weinen sah dachte ich: DAS ist ja noch schlimmer!

Ich weiß, das ist wirklich eine harte Zeit und ich glaube da blutet jedes Mutterherz. Aber glaube mir, meine Tochter entschädigt mich jetzt so wundervoll dafür indem sie mich jeden Morgen so süß anlächelt, winkt, mir Küsschen zuwirft wenn ich gehe und wie sie freudestrahlend auf mich zuläuft wenn ich sie spätnachmittags abhole. Ich weiß, im Moment ist das für dich noch schwer vorstellbar, aber wenn deine Tochter soweit ist, dann wirst du nicht mehr an die erste harte Zeit denken und dich nur noch freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 14:00

Du darfst nicht traurig sein
Du musst deiner Kleinen vermitteln, dass es was ganz Tolles ist, dass sie dort sein darf, musst mit einem Lachen gehen und winken und schnell raus. Dann heulen

Kein besorgter Gesichtsausdruck, kein schweres Herz!

8 Wochen Eingewöhnung ist echt lange.
Und deine Tochter ist jetzt nicht die EINE, die zu sensibel ist für eine Betreuung ohne Mama.

Ich habe 2 Kinder eingewöhnt und die waren mit mir super drauf, aber ohne mich haben sie auch geschrien, als ob sie mich nie wieder sehen.
Aber von andere Mamas weiß ich, dass es den Kindern nicht guttut, wenn die Mama leidet.
Die Kleinen spüren das.
Meine Freundin hat ähnlich gelitten wie du und die Eingewöhnung ging deshalb letztendlich über drei Monate!!!
Ohne wirkliche Besserung.
Ab dann hat der Papa den Kleinen in die Kita gebracht und es ging prima. Abschied ohne Tränen.

Ich weiß, dass es auch für einen als Mama schlimm ist, sein Kind an Fremde abzugeben. Ist ein Lernprozess, denn man glaub ja, dass niemand so gut trösten kann wie Mama.
Aber die Kleinen nehmen davon keinen Schaden und für sie ist es nach kurzer Zeit keine Fremdbetreuung mehr, weil die Erzieher ja nicht mehr fremd sind. Außerdem sind die professionell und kennen sich mit Kindern aus.
Lass sie demnächst den Mittagschlaf dort machen und es wird besser.
Es war ja heute der 1. Tag ohne dich für längere Zeit.
Erklär ihr auch abends, dass morgen wieder Kindergarten ist, sprich mit ihr über die anderen Kinder. Die Kleinen verstehen das auch mit 15 Monaten schon.

Ich bin nicht unsensibel, aber versuch, so fröhlich wie möglich zu sein.
Ich hab auch immer im Auto Rotz und Wasser geheult beim 1. Kind und kam mir vor wie die letzte egoistische Rabenmutter.
Jetzt beim 2. war ich entspannter, trotz Heulerei. Denn ich weiß vom 1. Kind, dass die Kita ihn zu einem fröhlichen aufgeweckten und aufgeschlossenem sozialen Wesen gemacht hat und die Erzieherinnen ihn richtig gern haben und er die meisten auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2011 um 15:09


Ganz meine Meinung, aber besser geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen