Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - Hornissen oder anderes Flügelgetier...

Hilfe - Hornissen oder anderes Flügelgetier...

26. April 2014 um 0:16

Guten Abend erst mal...obwohl eher gute Nacht!

Hab mich grad Bettfertig gemacht und war noch kurz auf der Pipibox..auf unserem Gäste-WC. Licht an, Fenster gekippt und da kommt was reingeflogen...brummt ewig laut, hab echt schiss bekommen. Hab das Vieh mit ber Zeitung und meiner Schmuckschattule zwischen Schmuckkäszchen und Fensterrahmen eingesperrt und mit Haarspray betäubt und dann platt gemacht. Das Vieh war locker 3cm lang.

War das ne hornisse? Oder was?

Oh mann...des is echt.übel. Das fenster.ist eigentlich immer gekippt. Wenn das Vieh jetzt zu.uns ins schlafzimmer gekommen wär...oje oje...


Bitte sagt mir das das NIE ne hornisse gewesen sein kann...nur ne harmlose rießen hummel

Mehr lesen

26. April 2014 um 0:21

Wieso machst du nicht einfach das fenster auf
das ding wär doch wieder rausgeflogen. da mit haarspray und zeitung rumzumachen ist nicht ungefährlich.
hummeln sind rundlich,hornissen länglich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:26

Kann natürlich eine gewesen sein
aber du bist ja gemein, das "Vieh" dem Garaus machen

Hornissen sind nicht bösartig und aggressiv die Wespen, sie wehren sich nur bei Gefahr und ihr Stich ist nicht so giftig, wie der der Wespen/Bienen.

Ausserdem sind sie sehr nützlich, weil sie die Wespen fressen.

Und wenn es eine Hummel war, ist es noch gemeiner, weil Hummeln so süß und pummelig sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:26
In Antwort auf ano100

Wieso machst du nicht einfach das fenster auf
das ding wär doch wieder rausgeflogen. da mit haarspray und zeitung rumzumachen ist nicht ungefährlich.
hummeln sind rundlich,hornissen länglich...

...
Ja...dass das nicht ungefährlich weiß ich...wusst mir nur in dem moment bicht anders zu helfen...boa...ich ekel mich sooo sehr vor diesen Viechern. Dann lieber Maden, Silberfische und Anderes Krabbelgetier...

Naja...jetzt ist sie tot...werd sie morgen mal meinem Freund zeigen....

Mir läufts immer noch den Rücken.runter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:29

Habt ihrvein Haus?
Bzw wohnt igr im erdgeschoss mit bisschen grün drum rum? Wenn ja war das bestimmt keine hornisse sondern ne erdhummel.
fliegen hier ständig in meine bude

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:32
In Antwort auf xsouleaterx

Kann natürlich eine gewesen sein
aber du bist ja gemein, das "Vieh" dem Garaus machen

Hornissen sind nicht bösartig und aggressiv die Wespen, sie wehren sich nur bei Gefahr und ihr Stich ist nicht so giftig, wie der der Wespen/Bienen.

Ausserdem sind sie sehr nützlich, weil sie die Wespen fressen.

Und wenn es eine Hummel war, ist es noch gemeiner, weil Hummeln so süß und pummelig sind

Waaaas??
Ein hornissenstich ist um einiges gefährlicher als das einer wespe/biene.
Eine hornisse steht unter nsturschtz,nichts deszo trotz sind sie sehr gefährlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:42
In Antwort auf elswedy

Waaaas??
Ein hornissenstich ist um einiges gefährlicher als das einer wespe/biene.
Eine hornisse steht unter nsturschtz,nichts deszo trotz sind sie sehr gefährlich

Nein das stimmt nicht
Das Gift hat eine geringere Toxität als bei Wespen und Bienen. Die Stiche sind nur viel schmerzhafter, weil die Stachel größer sind und tiefer in die Haut gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:44
In Antwort auf xsouleaterx

Nein das stimmt nicht
Das Gift hat eine geringere Toxität als bei Wespen und Bienen. Die Stiche sind nur viel schmerzhafter, weil die Stachel größer sind und tiefer in die Haut gehen.

Oh
Dann muas ich mal nein arzt ansprechen.
der sagte mir das.
Vielleicht ist das aber nur für mich von Bedeutung da ich allergisch gegen wespen bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 0:50
In Antwort auf elswedy

Oh
Dann muas ich mal nein arzt ansprechen.
der sagte mir das.
Vielleicht ist das aber nur für mich von Bedeutung da ich allergisch gegen wespen bin

Ja klar
als Allergiker ist es natürlich besonders gefährlich.

Ich wurde mal als Kind von einer Hornisse mehrmals in den Nacken und Hals gestochen, weil sie sich in meinen Haaren verfangen hatte, meine Eltern sind sofort ins KH mit mir. Aber abgesehen von den Stichen ging es mir super.

Seitdem mag ich Hornissen besonders gerne und habe viel über sie gelernt.

Ausserdem hatten wir ein Nest im Dachboden und im Sommer hab ich sie immer beobachtet.

Ich denke aufgrund ihrer Größe haben viele Menschen besonders Angst vor ihnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 1:12

Ganz ehrlich,
Ich hätte einen großen Schuh geholt und erst mal ordentlich drauf gehauen

vor ca einem jahr wurde mein damals 20 Monate alter sohn von einer Hornisse in seinem kinderzimmer gestochen... in den Finger. Ich hätte nie für möglich gehalten wie dick ein kinderarm innerhalb von Sekunden werden kann ich dachte der platzt, waren auch im kh.
Seit dem bin ich der Meinung, nur eine totes stechvieh ist ein gutes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 5:06

Hornissen sind grösser
Hättest doch das Tier einfach rausgelassen, wenn sienicht angegriffen werden tun sie nichts.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 8:05

Nein
Hornissen sind gut 3cm gross und NICHT grösser oO

Eher kleiner


Denke auch es war ne Hornisse... Die fliegen Nachts gerne mal und fühlen sich vom Licht angezogen

Wespen, hummeln und bienen habe ich noch nie abends/nachts gesehen weils denen zu kalt ist!

Hatte vor 3 Jahren ein hornissennest auf dem balkon und Nachts klang es so, als würde es Hageln...
Die Viecher sind echt gruselig
Und ich hab auch noch ne heftige phobie gegen Wespen und Hornissen...
Das war der schlimmste Sommer

Aber es stimmt schon, Hornissen sind viel viel Harmloser als Wespen...
Wespen sind richtig aggressiv und gehen ja schon auf einen Los ohne das man was macht
Hornissen interessieren sich nicht für uns

Einfach mal gucken ob ihr n Nest habt
Und wenn es dir zu gefährlich ist, lass es wegmachen von Profis!! Denk dran
Sie stehen unter naturschutz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 18:13

Wir hatten
letztes Jahr ein Hornissennest auf unserem Dachboden und als es immer kälter wurde, haben die sich irgendwie einen weg gefressen durch die Dämmung und die Holzpanele und jeden abend sind mitten in der Stube Hornissen rumgekrabbelt..
die waren dann immer schon zu träge zum fliegen, war im Herbst..
das war echt nicht lustig, weil wir bis heute nicht wissen, aus welchem Loch die gekrochen sind und auch das Laufgitter dort stand und der Kinderspieltisch..

waren insgesamt bestimmt an die 20 Viecher..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 18:18


Warum hast Du das Tier getötet? Das hat Dir doch gar nichts getan?

Auch wenn es "nur" ein Insekt war, es ist gemein, die einfach totzuschlagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2014 um 20:30
In Antwort auf melba_12876332

Nein
Hornissen sind gut 3cm gross und NICHT grösser oO

Eher kleiner


Denke auch es war ne Hornisse... Die fliegen Nachts gerne mal und fühlen sich vom Licht angezogen

Wespen, hummeln und bienen habe ich noch nie abends/nachts gesehen weils denen zu kalt ist!

Hatte vor 3 Jahren ein hornissennest auf dem balkon und Nachts klang es so, als würde es Hageln...
Die Viecher sind echt gruselig
Und ich hab auch noch ne heftige phobie gegen Wespen und Hornissen...
Das war der schlimmste Sommer

Aber es stimmt schon, Hornissen sind viel viel Harmloser als Wespen...
Wespen sind richtig aggressiv und gehen ja schon auf einen Los ohne das man was macht
Hornissen interessieren sich nicht für uns

Einfach mal gucken ob ihr n Nest habt
Und wenn es dir zu gefährlich ist, lass es wegmachen von Profis!! Denk dran
Sie stehen unter naturschutz

Dann waren es wohl doch hornissen bei uns auf der terasse
letztes jahr kamen die immer erst abends raus und sassen an der scheibe. wenn die terassentür auf war, hatte ich dann auch zig im wohnzimmer am fliegen...sobald ich das licht ausmachte und das auf der terasse anmachte , flogen sie wieder zum licht.
war wirklich beängstigend, das nest war unter der überdachten terasse, in der deckenverkleidung, irgendwo, man hätte aber dafür die komplette holzvertäfelung abmachen müssen. ich hoffe das sie dies jahr nicht wieder kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Brauche tipps für mallorca urlaub mit kleinkind
Von: flauschbonbon
neu
9. März 2015 um 18:50
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram