Home / Forum / Mein Baby / HILFE HPV- VIRUS, PAP IIId, jemand Erfahrung???

HILFE HPV- VIRUS, PAP IIId, jemand Erfahrung???

15. März 2011 um 19:04

Mein FA hat mich gestern angerufen und mir diesen Befund mitgeteilt. Hatte das schon jemand? Kann mir jemand Erfahrungsberichte geben???


DANKE!!!!

Mehr lesen

15. März 2011 um 19:16

...
Keiner??????

Gefällt mir

15. März 2011 um 19:54

Ja ich
Meine FÄin hat mich in Januar auch nach der Untersuchung angerufen und gesagt ich habe eine Zellveränderung und müsse in 3 Monaten zur Kontrolle. Ich hab mal bissl gegoogelt und offenbar heißt das noch garnix. Kann natürlich Krebs heißen aber selbst wenn ist das in einem so frühen Stadium wo es noch nichtmal Krebs ist und kann gut behandelt werden.
Was das d hinter dem PAP III heißt weiß ich grad nicht, ich hoffe ich verwechsel das nicht und erzähl dir Mist.

LG

Gefällt mir

15. März 2011 um 19:57

Lies mal
das hier:http://frauenarztpraxis-dr-moser.de/app/download/1803654802/Dysplasie.pdf

Alles Gute! koppi

Gefällt mir

15. März 2011 um 20:07

Ich hatte..
...mal vor Jahren HPV-Virus Auf dem Gebärmutterhals. Ich glaube PAP II (weiß ich aber nicht mehr genau). Und mein damaliger Arzt hat es mit einer einfachen Methode behandelt. Einmal einfach mit Stickstoff weggemacht. Es hat gar nicht wehgetan! Und seit dem war nix mehr

Gefällt mir

15. März 2011 um 20:10

Hey
ich renne mit diesem Befund jetzt schon seit einem Jahr rum. Ich muss alle 3 Monate zur Kontrolle und jedes mal das selbe Ergebnis, mein FA wundert sich langsam selber....

Das wird alles gut, mach Dir nicht zu viele Gedanken und stöber nicht zu viel im I-net, dass macht einen nur Irre.

Lg

1 LikesGefällt mir

15. März 2011 um 20:22

Jepp
hatte 5 Jahre den Typ 31 (High Risk).

Gemacht wurde nix, ich war nur alle 3 Monate zur Kontrolle bei meiner Fa und seit letztem Jahr Sommer bin ich das Zeug los!

Mein Körper hat es alleine geschafft

1 LikesGefällt mir

15. März 2011 um 20:24

Ui....
so viele???Ganz lieben Dank für eure Antworten. Mache mich erstmal auch nicht verrückt, war nur ziemlich geschockt, als mein FA mich gestern Abend anrief Momentan geht es mir ganz gut und ich mache mich auch nicht verrückt Das einzige Problem ist, meiner Mutter zu erklären, dass alles gut ist


GLG

Gefällt mir

15. März 2011 um 20:28


Ich hatte es auch, drei Jahre lang high risk. Dann wurde eine kleine Harmlose OP am Muttermund vorgenommen und ich bin sie los. Das einzige was immer etwas nervig war, war das ich alle drei Monaten zum Abstrich musste. Aber da du in Kontrolle bist kann dir gar nichts passieren.

1 LikesGefällt mir

15. März 2011 um 20:40

Hatte ich auch...
und bekam noch eine konisation mit leichter ausschabung am anfang der 1. SS gemacht (wurde nciht festgestellt da noch zu früh).
bei mir kam es glaub ich auch zu einer entzündung. mein ganzes immunsystem war zu der zeit geschwächt weil ich eine radiojodtherapie an der schilddrüse hatte..da fing dann der mist an.
das ist jetzt ca.5jahre glaub ich her...habe seit der konisation aber keine PAP-abstriche mehr gemacht bekomen
also wegen kontrolle wurde nichts mehr gesagt,keine ahnung ob das so ok und normal ist?

wie oft müsst ihr alle zur kontrolle deswegen?
meine ärztin hat seitdem nichts mehr deswegen erwähnt

LG *anja*

Gefällt mir

15. März 2011 um 20:47
In Antwort auf marylou0602

Hatte ich auch...
und bekam noch eine konisation mit leichter ausschabung am anfang der 1. SS gemacht (wurde nciht festgestellt da noch zu früh).
bei mir kam es glaub ich auch zu einer entzündung. mein ganzes immunsystem war zu der zeit geschwächt weil ich eine radiojodtherapie an der schilddrüse hatte..da fing dann der mist an.
das ist jetzt ca.5jahre glaub ich her...habe seit der konisation aber keine PAP-abstriche mehr gemacht bekomen
also wegen kontrolle wurde nichts mehr gesagt,keine ahnung ob das so ok und normal ist?

wie oft müsst ihr alle zur kontrolle deswegen?
meine ärztin hat seitdem nichts mehr deswegen erwähnt

LG *anja*

Ne ne
Die Pap Kontrolle is der ganz normale Abstrich, es gibt noch einen spezielleren, heißt Thin Prep, der mehr Zellen aufnimmt und sich besser auf HPV untersuchen lässt.

Gefällt mir

20. Juli 2011 um 15:12
In Antwort auf elsafee

Ja ich
Meine FÄin hat mich in Januar auch nach der Untersuchung angerufen und gesagt ich habe eine Zellveränderung und müsse in 3 Monaten zur Kontrolle. Ich hab mal bissl gegoogelt und offenbar heißt das noch garnix. Kann natürlich Krebs heißen aber selbst wenn ist das in einem so frühen Stadium wo es noch nichtmal Krebs ist und kann gut behandelt werden.
Was das d hinter dem PAP III heißt weiß ich grad nicht, ich hoffe ich verwechsel das nicht und erzähl dir Mist.

LG

Hey
das "D" steht dür Dysplasie was mit Fehlgestalt oder Fehlaussehen
übersetzt werden kann... Eben auch wenn es ne beunruhigente Diagnose ist, durch die frühe erkennung kann man auch schnell eingreifen!

Gefällt mir

20. Juli 2011 um 15:46


Hatte ich auch mal. Hab dann solche Vaginalzäpfchen bekommen und bei der nächsten Kontrolle war es nur noch PAP ll.

Gefällt mir

3. August 2018 um 11:45

Ich habe auch HPV. Gestern habe ich ein Video über Papillex gesehen und ich habe alle positiven Geschichten über eine höhere Dosis für Pap II gelesen. Es gibt viele Informationen auf der Amerikanischen Seite. Hat jemand Erfahrung damit?

Gefällt mir

17. September 2018 um 21:44
In Antwort auf tomatensuppe007


Ich hatte es auch, drei Jahre lang high risk. Dann wurde eine kleine Harmlose OP am Muttermund vorgenommen und ich bin sie los. Das einzige was immer etwas nervig war, war das ich alle drei Monaten zum Abstrich musste. Aber da du in Kontrolle bist kann dir gar nichts passieren.

Hallo welchen Typ High risk hattest du und wie war deine Dysplasie pap Ergebnisse ) ?

Gefällt mir

17. September 2018 um 21:46
In Antwort auf marylou0602

Hatte ich auch...
und bekam noch eine konisation mit leichter ausschabung am anfang der 1. SS gemacht (wurde nciht festgestellt da noch zu früh).
bei mir kam es glaub ich auch zu einer entzündung. mein ganzes immunsystem war zu der zeit geschwächt weil ich eine radiojodtherapie an der schilddrüse hatte..da fing dann der mist an.
das ist jetzt ca.5jahre glaub ich her...habe seit der konisation aber keine PAP-abstriche mehr gemacht bekomen
also wegen kontrolle wurde nichts mehr gesagt,keine ahnung ob das so ok und normal ist?

wie oft müsst ihr alle zur kontrolle deswegen?
meine ärztin hat seitdem nichts mehr deswegen erwähnt

LG *anja*

hast du dich nochmal untersuchen lassen ? welchen HPV hattest du.denn ? und wie stark war die Dysplasie also der pap ?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen