Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!hustenreizstiller für nachts?

Hilfe!hustenreizstiller für nachts?

25. Januar 2014 um 21:31

Meine maus (30 monate) hat nen erkältungsinfekt mit starkem husten.
Der schleim ist schön lose, also bringt hustensaft wohl nicht viel.
Nun hustet sie im schlaf aber so doll, eben so lang bis sie ne kräftige ladung schleim erbrochen hat.
Gibts irgendwas, was ihr geben kann, damit sie nachts nicht so husten muss?

Mehr lesen

25. Januar 2014 um 21:33

Ja
man kann Capval, Quimbo, oder Sedotusiin geben. Ich persönlich habe damit meist Pech denn am nächsten Tag haben meine Mädels im Betsen Fall eine schwere Broncitis ansonsten Lungenentzündung weil der Schleim nicht abgehustete werden konnte.

Mir persönlich bei Husten ohne Schleim hilft Hustenblocker sehr gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2014 um 21:43

Die sind sicher
Alle verschreibungspflichtig oder?

Gibts da vielleicht was pflanzliches, was nicht so heftig ist und verschreibungsfrei?
Beim kinderarzt waren wir nämlich gestern erst und ich will nicht unbedingt zum notdienst.
An sich gehts ihr ja auch gut und der husten ist ja produktiv,was auch gut ist, aber ich hab halt das gefühl dass der schlaf so nicht wirklich erholsam ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2014 um 16:58

Die nacht war okay...
Sie schläft in unserem bett, so konnte ich zwischendurch wenigstens etwas schlafen.

Nachdem sie den schleim ausgebrochen hatte, ging es etwas besser und sie hat weniger gehustet.

@hille, seh ich grundsätzlich auch so,gebe ihr eigentlich nie etwas gegen husten,aber wenn sie im schlaf so husten muss,dass sie erbricht,find ichs langsam nicht mehr witzig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook