Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Ich glaube mein Kind stillt sich gerade ab

Hilfe! Ich glaube mein Kind stillt sich gerade ab

16. Oktober 2014 um 15:34 Letzte Antwort: 16. Oktober 2014 um 20:15

Liebe Leute,
ich brauche eure Hilfe.
Seitdem ich mit der Beikost (in der 19. Woche) begonnen habe, verliert mein Kleiner immer mehr die Lust auf die Brust. Sowie Essen in der Nähe ist (auch solche Dinge die er definitiv so schnell nicht bekommt) greift er ganz wild hin und quittiert das mit vielen "mmmmm"s. Am Tisch ist es derzeit unmöglich ihn zu stillen.
Er kriegt derzeit Mittags einen Gemüse Brei (variiert mit Fleisch, oder Flocken, oder Reis etc.) und am Abend kriegt er Grißebrei (mit Wasser angerührt)
In der Früh (normalerweise wurden beim Aufstehen gestillt), verweigert er die Brust total. Erst wenn er meiner Meinung nach "kurz vorm Verhungern" ist, akzeptiert er gestillt zu werden. Allerdingt nur 2, 3 Minuten und dann ist es vorbei. Mittags gibt es dann den Brei und am Nachmittag pffeifft er mir wieder was wenn er an die Brust soll, gegen 5 macht er evtl. noch einige Schnapper.
Um 19h gibts dann Grießbrei und um 20h gehts dann ins Bett. Einzig in der Nacht akzeptiert er es noch gestillt zu werden (meistens zwischen 3 und 4)

Was kann ich tun um ihm die Brust wieder schmackhaft zu machen??? Ich wolllte eigentlich ein Jahr lang stillen, ich will nicht jetzt schon aufhören. Meine Hebamme und eine Beraterin meinten wenn das Kind es so will, kann ich nichts dagegen tun- aber irgendeine Lösung muss es doch geben. Soll ich die Mahlzeiten wieder ganz streichen und ihn voll stillen???

Ich habe immer gerne und von Anfang an ohne Probeleme gestillt, ich will nicht dass es jetzt auf einmal aufhört.
Ich pumpe übrigens mehrmals am Tag ab(ca. 150 bis 200ml am Tag), damit die Milchproduktion aufrecht erhalten bleibt. Die Milch wird dann eingefroren.

Mehr lesen

16. Oktober 2014 um 15:39

Vielleicht
Ist das nur eine Phase,wir hatten auch mal Phasen wo er weniger gestillt hat weil alles andere interessanter war. im Moment stillt er wieder sehr viel,er ist jetzt 2j alt. wie alt ist dein Kind denn? versuche am besten dann vorher zu stillen,und vorher sollte er kein Essen sehen. oder leg dich mit ihm ins Bett,sing ihm was vor und versuche zu stillen. könntest du ja dann jeden tag um die gleiche Uhrzeit so einführen. nuckel und Flaschen würde ich auch weg lassen falls er das hat. sein saugreflex ist ja auf jeden Fall noch vorhanden wenn er unter 1 jahr ist,also wird er definitiv irgendwann wieder mehr stillen! Wasser und Tee nur noch aus dem Becher geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 15:58

Hallo,
ich mein das jetzt nicht böse, aber ich erkenne nicht, wo dein Kind sich abstillt! Er stillt doch noch, wenn auch nicht mehr so häufig. Es wird immer mal Phasen geben in denen weniger gestillt wird. Aber gerade wenn die Kleinen krank sind, wollen sie oftmals nur an die Brust und verweigern festes Essen. Dann ist Stillen ein Segen! Mach dir doch nicht so einen Kopf und lass alles auf dich zukommen. Ich bin davon überzeugt, dass es ganz wenige Kinder gibt, die sich unter einem Jahr freiwillig selbst abstillen. Ich kenne zumindest keins
Meine Tochter ist jetzt 1,5 und meistens isst sie gerne und viel. Trotzdem würde sie nie komplett auf das Stillen verzichten. Manchmal kreischt sie ganz entrüstet "Neeeeiiiin!" wenn ich sie frage ob sie trinken möchte und oftmals fordert sie den "Busa" von selbst ein Ich mach da einfach kein großes Thema draus.
Ich konnte jetzt nicht rauslesen wie alt dein Sohn ist, aber anscheinend noch recht jung. Es kann auch gut sein, dass es nochmal eine Phase gibt, in der feste Nahrung langweilig ist und er wieder komplett auf die Brust umsteigt

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 16:10

Folgende Situatin:
Ich schildere mal eine typische Situation, die in letzter Zeit öfters vorkommt:

Kind (knapp 51/2 Monate) und ich sind in der Stadt unterwegs. Kind hat Hunger, da schon 4h nichts mehr gegessen oder getrunken. Ich packe die Brust raus, versuche ihn anzulegen. Er schreit die Brust an, beißt in die Brustwarze, lässt beharrlich den Mund zu. Dann versuche ich die Seite zu wechseln. Auf der anderen Seite genau das gleiche Theater. Ich weiß aber genau dass er hungrig ist.
Dann habe ich ein Hipp Glas gekauft, mit lauter Zutaten die er von zu Hause kennt. Zur Info: ich koche normalerweise selbst, das war das erste Hipp Glas das ich versucht habe zu geben. Söhnchen nimmt einen Bissen, spuckt mir das Essen wieder entgegen, lässt dann wieder den Mund zu. Ich versuche es nochmals mit der Brust. Wieder das gleiche Spiel wie vorhin beschrieben.
Mittlerweile plärrt Kindchen vor lauter Hunger.
Ich habe dann im Gasthaus Erdäpfelpüree bestellt und ihm gegeben (vorher nochmals die Brust ausprobiert- ohne Erfolg). Das Püree hat er dann mit Begeisterung gegessen, hat sicher die Hälfte meiner Portion gegessen. Zwischendurch habe ich immer versucht ihn anzulegen. Nach dem Essen hat er dann einige Schlucke getrunken (wobei der Stillvorgang vielleicht 30sek. gedauert hat, vermutlich war er nur durstig).

Und solche Szenen erlebe ich täglich. Er schreibt die Brust an und verweigert- bis er vor lauter Hunger nur noch am raunzen ist. Erst wenn er "richtiges" Essen bekommt ist er zufrieden. Das ist für mich ein Zeichen dass er die Brust derzeit meistens nicht will- oder täusche ich mich da komplett???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 16:30

Ich verstehe das Problem nicht
Dein kind entwickelt sich weiter, möchte "normales" essen. Gib ihm doch das was er möchte und mach dir nicht so viele Gedanken. Dein kleiner zeigt dir schon was er braucht. Is doch wirklich kein Drama wenn das Kind die brust nicht mehr will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 17:17

Mmmh
Ich würde einfach immer wieder die Brust anbieten und ansonsten wenn ihr esst vom Tisch einfach was von eurem Essen anbieten. Im Moment ist Essen neu und toll, aber es kommen sichr auch wieder Phasen, wo er mehr Brust trinken will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 18:33

Mhhh
Aber mit 5 Monaten keinen saugreflex mehr?neee bestimmt eher die Phase.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 20:15

Danke für...
Danke für eure Ratschläge!
Ich hoffe es ist nur eine Phase, die schnell wieder vorbei geht. Ich bin noch nicht bereit abzustillen bzw. mein Kind sich abzustillen lassen. Ich werde einfach standhaft bleiben, die Brust immer wieder anbieten und hoffen dass er wieder zurück zum Ursrung kommt. Werd gleich noch etwas googeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook