Home / Forum / Mein Baby / Hilfe!!!! Ich halt es nicht mehr aus!!!!!!

Hilfe!!!! Ich halt es nicht mehr aus!!!!!!

14. September 2006 um 4:16 Letzte Antwort: 16. September 2006 um 22:37

Bin mit meinem Kleinen bei den Grosseltern zum Besuch. Alles was ich mache ist fuer den Grossvater falsch. Paar Beispiele: Ich wickle den Kleinen einen Windel rum. Er macht den weg und meint, dass das gar nicht gut fuer den Kleinen sei. Man muss ihn es abgewoehnen. Der Kleine hat Husten und ich will ihn zum Arzt bringen. Er sagt, es sei nichts schlimmes und halte es hin. Und siehe da, der Kleine hat Bronchitis! Ich moechte den Kleinen raus in die frische Luft bringen. Der Opa meint, dass es draussen windig sei und er sich was holen kann und laesst uns nicht raus. Gestern gab er dem Kleinen einen Hustensaft, der aber erst ab 1 Jahr ist (mein Kleiner ist 10 Monate alt) . Als ich sauer wurde, meint er, dass es "nur" 2 Monate hin waere, bis der Kleine 1 wird. Ich konnte es gar nicht fassen!!! Wie kann man nur mit Medikamente so umgehen!? Zuvor hat der Arzt zwar gesagt, dass der Kleine es nehmen kann, aber trotzdem ist es nicht ok, einem 10 Monate altem Baby das zu geben, was erst ab 1 ist. Oder? Es sind nur ein paar Beispiele. Ich kann es einfach nicht mehr aushalten!!! Was soll ich tun??? Kann leider auch nicht weg, da ich unsere Flugtickets nicht umbuchen kann. Hilfe!!!!!!!

Mehr lesen

14. September 2006 um 12:56

Hallo Eisblume
Oh je, Du Arme. Ich fürchte, da hilft nur eins:

Ich würde ihm klipp und klar sagen, dass Du die Mutter bist und entscheidest was das Richtige für Dein Kind ist und er nichts ungefragt mit ihm machen darf (z.B. Hustensaft geben) und gefälligst seine Klappe (sorry) halten soll.

Das versaut Euch sicher die "Urlaubsstimmung", aber schlimmer kanns doch nicht werden.

LG und alles Gute für Dich,

kleinebiene25

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2006 um 13:14

DU bist die mutter
du allein entscheidest, was für dein kind gut ist. ich an deiner stelle würde die schlauen ratschläge des opas ignorieren, und wenn er etwas macht, womit du nicht einverstanden bist ihm klipp und klar deine Meinung sagen. wenn irgendwas "schiefgeht" (gott bewahre) bist du diejenige, die es ausbaden muss.

ich habe manchmal ähnliche probleme. weil meine schwiegermutter meinte, meine kleine bräuchte was zum draufrumkauen steckte sie ihr einen schokokeks in den mund. die kleine war grademal 3 mon alt, und hatte sofort den ganzen mund voller schokolade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2006 um 23:12

Hallo Süsse...
Kenne ich nur zu gut mit Opa
Mein Papa ist auch so einer.An seiner Stelle müsste Iclal schon längst laufen,müsste schon alles essen.
Letztens wollte er Ihr sogar Eistee geben.Vor einigen Wochen erwischte ich ihn,das erIhr Kaffe geben wollte *wütend*.
Zwar war der Becher schon leer,halt die paar Trofen die noch im Becher waren,wollte er Ihr in den Mund träufeln.
Ich wurde natürlich sauer und sagte ihm das er das nicht machen darf.Zum Glück lies er es sein sofort.Jedesmal sagt er ich habe euch grossgezogen und und und..
Ich sage Ihm natürlich dann die Meinung.
Er wird immer wieder beleidigt.
Mann macht alles immer falsch Ihrerseits.Die wissen immer alles besser,schliesslich haben sie uns gross gezogen
Wir haben immer Irgendwelche Auseinander setzungen mit meinem Papa und doch immer wieder wird er dann beleidigt .Da musst du duch,aber sag Ihm auch jedesmal bitte was er darf und nicht darf.Auch wenn es dich Nerven kostet.Behlate dein Schatz immer im Auge das tue ich immer,wenn sie mit meinem Papa spielt.
Und mit dem Saft,ich habe auch einen Hustenstiller bekommen von meiner KÄ,der ab 2 Jahren ist.Aber ich durfte den nur einmal geben und meine kleine war auch von der Statur her schon bereit dafür.Sie ist eine sehr gute KÄ und ich vertrau Ihr.

Mir gehts genauso wie dir leider Süsse.
Drück dich,,,,

LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2006 um 22:37

Hallo Eisblume!!!!
Ojemine, das hört sich ja nicht so gut an. Ich hab sowas jede Woche mal, aber mit meinem eigenen Vater! Wie lange bleibt ihr denn noch bei den Großeltern? Und was macht denn Dein Mann? Das sind doch seine Eltern!!! Meine Mutter hat, weil sie nebenan wohnt, immer das Kind einfach ohne zu fragen rübergenommen. Und mein Mann war total fertig mit den Nerven und sagte:" Bitte klär das mit deiner Mutter. Ich kann sie nicht anschreien. Ich kenn sie nicht gut genug und will sie nicht verletzen." Also, hab ich mich zusammen gerissen und hab ihr gesagt, dass sie das unterlassen soll. Meine Mutter hat beleidigt reagiert, eil sie uns was gutes tun wollte. Aber jetzt ist alles o.k. Aber dass Deine Schweigereltern nicht rauslassen!!! Bist Du etwa ganz alleine da? Ich würde auch sofort abhaun, aber das geht ja leider nicht. Ich fühle total mit Dir! Ich schicke Dir ganz ganz viel Kraft, damit Du ihm sagen kannst, was Du ihm sagen willst und MUSST. Genau wie Dir schon gesagt wurde, DU BIST DIE MUTTER. Du hast die Verantwortung und Du bist diejenige die das Kind geboren hat. Du verbringst die meiste Zeit mit dem Kind und Du weisst was Dein Baby braucht! Bitte schreib doch mal,wie es bei Deinen Schwiegreltern weitergeht. Ob Du Ihnen gesagt hast was los ist. Ich meine, wenn Du ihnen Deine Meinung sagt und sie versuchen darauf zu reagieren ist das ja ganz gut. Aber wenn sie Dich als Mutter ignorieren, würde ich sie nicht mehr besuchen. Es muss immer einen gegenseitigen respekt geben, sonst gibts kein Gleichgewicht in dieser Beziehung. Ich finde dieses Verhalten wirklich respektlos und ganz schrecklich!
Ganz ganz liebe Grüße und Du schaffst das!
Halte durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram