Home / Forum / Mein Baby / Hilfe - ich kann es nicht mehr hören!!!

Hilfe - ich kann es nicht mehr hören!!!

9. September 2006 um 12:47

Mein Sohn ist nun schon 14,5 Mon. und ningelt immer noch jeden Tag, den ganzen Tag rum! Ich weiß langsam nicht mehr weiter...
Er ist mit nix zufrieden...
habt ihr ein paar Vorschläge ihm das Leben schöner zugestalten? Ihm fehlt es eigentlich an nix!!!
Spielen mag er auch nur ein paar Minuten...dann ist alles wieder nicht mehr spannend! Und er ist ständig nur müde, obwohl er nachts bis zu 13-14 Std. schlaf bekommt!
LG

Mehr lesen

9. September 2006 um 13:32

Bei mir ist es jetzt hoffentlich überstanden
Vielleicht erinnerst du dich, dass es mir mit meinem Sohn (13 Monate) ähnlich erging. Er war eigentlich immer hochgradig unzufrieden, soweit ich ihm nicht meine volle Aufmerksamkeit widmete. Selbst auf die Toilette gehen war kaum drin, schloss ich die Tür, war das Geschrei groß.

Nur wenn andere Personen um ihn rum waren, war er zufrieden und extrem ausgeglichen. Ehrlich gesagt, am schlimmsten fand ich es, wenn die Leute immer zu mir sagten "mein Gott, ist das ein liebes, zufriedenes Kind" und ich nur dachte "hilfe, wenn die wüssten wie er zu Hause ist". Er war einfach immer notorisch gelangweilt, so dass wir uns entschieden haben, ihn in eine Krabbelgruppe zu geben (ab Oktober).

Seit drei Tagen ist das Genörgel nun irgendwie vorbei (hoffentlich verschrei ich jetzt nichts ...). Seit zwei Tagen kann er nun richtig laufen und entdeckt die Welt anscheinend neu.

Wie sieht es bei euch mit dem Laufen aus? Vielleicht wird es ja dann besser.

lg
Stefanie

Gefällt mir

9. September 2006 um 20:17
In Antwort auf runa_12850644

Bei mir ist es jetzt hoffentlich überstanden
Vielleicht erinnerst du dich, dass es mir mit meinem Sohn (13 Monate) ähnlich erging. Er war eigentlich immer hochgradig unzufrieden, soweit ich ihm nicht meine volle Aufmerksamkeit widmete. Selbst auf die Toilette gehen war kaum drin, schloss ich die Tür, war das Geschrei groß.

Nur wenn andere Personen um ihn rum waren, war er zufrieden und extrem ausgeglichen. Ehrlich gesagt, am schlimmsten fand ich es, wenn die Leute immer zu mir sagten "mein Gott, ist das ein liebes, zufriedenes Kind" und ich nur dachte "hilfe, wenn die wüssten wie er zu Hause ist". Er war einfach immer notorisch gelangweilt, so dass wir uns entschieden haben, ihn in eine Krabbelgruppe zu geben (ab Oktober).

Seit drei Tagen ist das Genörgel nun irgendwie vorbei (hoffentlich verschrei ich jetzt nichts ...). Seit zwei Tagen kann er nun richtig laufen und entdeckt die Welt anscheinend neu.

Wie sieht es bei euch mit dem Laufen aus? Vielleicht wird es ja dann besser.

lg
Stefanie

Hey Stef
ich hab auch schon überlegt, dass es wahrscheinlich für Kevin besser gewesen wäre, ich hätte ihn mit 12 Mon. in die KITA gebracht, er brauch das auch den Trubel, die Kids...laufen kann er schon fast 2 Monate, daran kanns also auch nicht liegen! Auf dem Spieli ist Kev auch immer gut drauf, aber ich kann ja nicht morgens 9 Uhr zum Spieli rennen, damit es ihm gut geht!!! Na danke auch...??????????????
Dank dir, vielleicht hör ich ja mal wieder was von dir!
LG

Gefällt mir

10. September 2006 um 12:25
In Antwort auf janna_12262511

Hey Stef
ich hab auch schon überlegt, dass es wahrscheinlich für Kevin besser gewesen wäre, ich hätte ihn mit 12 Mon. in die KITA gebracht, er brauch das auch den Trubel, die Kids...laufen kann er schon fast 2 Monate, daran kanns also auch nicht liegen! Auf dem Spieli ist Kev auch immer gut drauf, aber ich kann ja nicht morgens 9 Uhr zum Spieli rennen, damit es ihm gut geht!!! Na danke auch...??????????????
Dank dir, vielleicht hör ich ja mal wieder was von dir!
LG

War es denn
als er anfing zu laufen teilweise besser? Bei jeder neuen "Errungenschaft" wie sitzen, krabbeln etc. war es bei uns immer zeitweilig etwas besser. So gesehen habe ich jetzt etwas Angst, dass er bald wieder damit anfängt.

Ansonsten trifft das was du beschreibst auch voll und ganz auf uns zu. Soweit Kinder oder andere Menschen da sind, einfach etwas los ist, ist absolut alles in Ordnung und er ist das zufriedenste Kind überhaupt.

Ich verspreche mir mittlerweile auch einiges von der Kita. Obschon ich aufgrund meiner zweiten SS länger als geplant zu Hause bleiben werde, kommt er dennoch in die Kita. Ich weiß sonst einfach nicht mehr, was ich mit ihm den ganzen Tag machen soll...er ist einfach immer so furchtbar gelangweilt. Problematisch ist bei uns zudem, dass wir im dritten Stock Altbau ohne Lift wohnen, da überlegt man sich dreimal ob man "eben kurz" irgendwo hingeht.

Liebe Grüße
Stefanie

Gefällt mir

12. Oktober 2011 um 15:32
In Antwort auf runa_12850644

War es denn
als er anfing zu laufen teilweise besser? Bei jeder neuen "Errungenschaft" wie sitzen, krabbeln etc. war es bei uns immer zeitweilig etwas besser. So gesehen habe ich jetzt etwas Angst, dass er bald wieder damit anfängt.

Ansonsten trifft das was du beschreibst auch voll und ganz auf uns zu. Soweit Kinder oder andere Menschen da sind, einfach etwas los ist, ist absolut alles in Ordnung und er ist das zufriedenste Kind überhaupt.

Ich verspreche mir mittlerweile auch einiges von der Kita. Obschon ich aufgrund meiner zweiten SS länger als geplant zu Hause bleiben werde, kommt er dennoch in die Kita. Ich weiß sonst einfach nicht mehr, was ich mit ihm den ganzen Tag machen soll...er ist einfach immer so furchtbar gelangweilt. Problematisch ist bei uns zudem, dass wir im dritten Stock Altbau ohne Lift wohnen, da überlegt man sich dreimal ob man "eben kurz" irgendwo hingeht.

Liebe Grüße
Stefanie

Verstehe ich nicht
wie kann es sein da du nicht weißt was du den ganzen tag mit ihm machen sollst? und im dritten Stock Altbau ohne Lift zu wohnen kann ja wohl keine Ausrede sein das ist einfach nur Faulheit sorry ist aber so. Ich wohne in einem großen Haus über drei Stockwerke im dritten ist Büro und ganz unten z.B. die Küche und da renne ich mehrmals am Tag hoch und runter!

Gefällt mir

12. Oktober 2011 um 17:36


ist das nicht immer sehr einfach, alles auf irgendwelche schübe zu schieben.
les das hier ja oft.. sobald ein kleines oder großes problem mit den kleinen aufkommt, ist es dieser oder jener schub.
schubschubschubidubidu. oder wie ?
ganz ehrlich.. meine maus ist jetzt 2 und ich hab noch nie irgendeinen schub bei ihr gemerkt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen