Home / Forum / Mein Baby / Hilfe... Ich kann nicht mehr

Hilfe... Ich kann nicht mehr

27. Juni 2011 um 16:27

Meine Tochter ist 7 Monate alt und ich bin einfach fix und fertig...
Ich bekomm den haushalt nicht gebacken, das Kind schreit von früh bis spät. Ich schlaf seit Monaten keine Nacht mehr als 2 Stunden durch. Nie länger als 5 Stunden insgesammt.
Ich bin nur noch gereizt, aggressiv und einfach fertig mit der Welt.
Mein Mann meckert nur noch weil ich den Haushalt nicht auf die Reihe bekomme, weils hier aussieht wie sau. Aber selbst will er auch nichts machen. Hab mal glück wenn er den Müll runter bringt. Einkaufen geht er nur weil er sonst nichts zu essen bekommt.

Einen Tag frei haben bedeutet das er Fläschchen machen geht und evt ne Windel wechselt. Denn rest muss ich machen, oder ich steh spätestens am nächsten Tag vor nem Haufen.
Ich bekomm von niemanden unterstützung. Niemand nimmt den kleinen mal 1-2 Stunden damit ich ruhe hab.

Sie schreit und schreit und ich hab keine Ahnung warum und was ich falsch mache... Kuscheln doof, Essen doof, schlafen doof, spielen doof, alles doof...
Körperlich ist alles in Ordnung bei ihr...

Manchmal hör ich wie der Bauch knurrt aber sie will nichts essen...
Manchmal seh ich genau das sie Müde ist aber schlafen will sie auch nicht...
Aber wenn jemand dabei ist, ist sie das liebste Kind... Keiner Glaubt mir mehr und ich kann einfach nicht mehr.

Ich lass sie teilweiße schreiend liegen weil ich einfach nicht mehr kann und sie eh nicht ruhig ist!

Ich bin mitlerweile so fertig das ich teilweiße einfach umkippe. Ich bin so schrecklich müde und am Ende meiner Kräfte. Bin sogar schon am überlegen ob ich sie nicht weggebe... zu wem wo sie es besser hat, weil ich versag ja scheinbar auf ganzer linie...

Mehr lesen

27. Juni 2011 um 16:50

Es
gibt sprüche die man sich sparen kann... dieser gehört definitiv dazu

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 17:04

Danke
Das ist wirklich Lieb von euch...

Ich weiß das ich sie nicht schrein lassen soll... aber egal was ich mache sie hört ja doch nicht auf... Manchmal schläft sie dann ganz erschöpft ein... Das tut mir so furchtbar Leid

Wir sind von unseren Familien wegengezogen - 150km - wegen einem Job. Ich hab hier niemanden... keine Freunde, Familie oder sonst wenn... Ich komm ja auch nicht raus, also woher Freunde nehmen?

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 17:04

@te
Such dir dringend hilfe! Wende dich ruhig erstmal an profamila, etc. Es wird alles gut!
Ich drück dich mal. Es wird gut, ganz sichet!
@twinsmom(oder so)
Wie kann es dir spaß machen, eine frau, die völlig verzwrifelt ist, fertig zu machen. Du schei* fake!!!! Du bist wiederlich und armselig, ohne mist, würde ich dich sehen, du würdest was erleben. Also sowas ekelhaftes. Verpis* dich!!!!

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 17:05


ich rate dir mal ein ernstes wörtchen mit deinem göttergatten zu sprechen.. sooo geht es ja auch nicht. meckern aber selber nix machen.

zur not halt wirklich mal samstag kind und haushalt in seine hände geben und einfach mal den tag wegfahren. besuch ne freundin, ess ein eis, einfach einen schönen tag machen.

ich hab mit meinem mann zb. so eine regelung das ich den samstag morgen ausschlafen kann bis 10 uhr und er steht dann mit der kleinen um 6 auf, und sonntag darf er dann.
derjenige der aufsteht macht dann auch das frühstück, so das der ausschlafende dann an einem tollen frühstückstisch platz nehmen darf.
ich find das sooo super und entschädigt für viele entbehrungen wärend der woche.
vielleicht könnt ihr euch ja auch sowas vorstellen.

wichtig ist aber vorallem das du mit deinem mann mal in ruhe redest. und auch das du mal zeit für dich findest.

ein kind zu haben bedeutet ja nicht das nur die mutter dafür verantwortlich ist, auch der vater hat pflichten.

wünsch dir viel kraft.

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 17:09

Ach ja..
wir sind auch sehr weit weg von freunden und familie, auch wegen job. kenn also das problem.
um so wichtiger ist es dann das dein mann auch mal in die presche springt damit du zur ruhe kommst.

oder such dir eine krabbelgruppe, mutter-kind-treffen. einfach das du mal rauskommst und neue kontakte knüpfen kannst.

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 17:33

Ach, dampfnudel...
Ich danke Dir. Ich habe Tränen in den Augen. Wie toll

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 18:34


Das war bei unser vor kurzer Zeit auch noch so! Bis ich meinem Freund mal kräftig in den Hintern getreten habe, denn so geht es nicht!

Wenn er seinen Kram liegen lässt, dann ruf ihn & zeig' ihm was er zu tun hat.
Wenn er nicht aufsteht & der kleinen etwas zu Essen macht oder eine Windel, dann zieh' deine Schuhe an & geh' ein bisschen raus.
Vielleicht habt ihr ja sogar einen Hund (wir haben zB einen) & dann gehst du mit dem einfach raus. So ist er gezwungen sich zu kümmern.
Du musst ja nicht lange wegbleiben. Da reichen schon 15 min um den Block laufen.

Ich habe es auch so gemacht & alles ist super. Er hat gemerkt was er falsch gemacht hat. Er hat gemerkt wie anstrengend es ist.

Versuch dich wirklich mit allen Mitteln durchzusetzen. Es geht nicht das er sich 'nen schönen Hans macht & du rennst durch die Wohnung mit Kind, Fläsch'chen, Staubsauger & Waschlappen!

Viel Glück!

LG Sunny & Ben mit Lion (6 Monate & 1 Woche)

Gefällt mir

27. Juni 2011 um 18:45


Geil

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen