Home / Forum / Mein Baby / HILFE - ich mache mir Sorgen um meine Schwester

HILFE - ich mache mir Sorgen um meine Schwester

8. Februar 2012 um 13:53 Letzte Antwort: 8. Februar 2012 um 14:47

Hallo,

meine große Schwester (23), hat am Samstag ihr Baby in der 31 ssw zur Welt gebracht. Sie war am Tag davor ins KH gekommen, weil ihr Muttermund 2cm auf war und sie schon Wehen hatte.

Dann in der Nacht um 4 Uhr ging es los. Es ging so schnell, dass ihr Mann erst im KH ankam, als sie gerade fertig war.

Also es war eine normale Geburt, aber sie hat den Jungen nicht auf den Arm bekommen, weil er ja Sauerstoff usw. brauchte.

Er kam natürlich in den Brutkasten aber konnte eigentlich schon selbstständig atmen. Nur eine kleine Sauerstoffzufuhr bekam er. Er wiegt 1350 Gramm und ist ca 41 cm lang.

So, was mir Sorgen macht, ist meine Schwester.
Ich habe leider das schleichende Gefühl, dass sie einer der Mütter sein könnte, die ihr Baby einfach noch nicht richtig annehmen können.

Ich komme darauf, weil sie ihrem Mann jetzt schon zwei mal den Vortritt gelassen hat, mit dem Baby zu känguruhen. Sie hatte das Baby, in den 4 Tagen, noch garnicht auf dem Bauch. Aber ihr Mann schon zwei mal.

Sie sagte, sie wollte nicht, weil sie Angst hatte auf Toilette zu müssen, weil sie vorher Tee getrunken hat. Das Baby soll ja mindestens anderthalb Stunden auf dem Bauch liegen.

Dazu kommt das, sie dem Baby immer nur ein bisschen über den Arm streichelt und das wars. Seit heute morgen tut ihre eine Brust durch den Milcheinschuss auch so sehr weh, das sie weinen musste.

Sie ist eher verschlossen und ich mache mir jetzt Sorgen das sie es in sich hineinfrisst und evtl Depressionen bekommt oder das Baby abstößt.

Hat jemand Tipps??? Ich bin sehr dankbar für eure Zeit.

Liebe Grüße
Tante Charly

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 14:47

???
Hat noch keiner Erfahrung mit so etwas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club