Home / Forum / Mein Baby / Hilfe ich werde noch verrückt!!!!!!!!!!!!!!!

Hilfe ich werde noch verrückt!!!!!!!!!!!!!!!

24. Juli 2007 um 9:58

hallo

meine tochter wird am 26.07. 7 monate alt und sie macht mich zur zeit wahnsinnig. soll heissen: SIE SCHLÄFT SO GUT WIE NICHTS!

am vormittag reicht eine halbe stunde (10-10.30) und am nachmittag eine höchstens 1,5 stunden (14-15) und dann möcht ich sie am abend todmüde, wie ich meine, um 19.00 ins bettbringen. haha....
sie stillt brav wie immer und wenn sie genug hat dreht sie sich um und krabbelt davon... und das spiel geht bis 22 uhr oder länger. ich steh dann schon hin und wieder mit ihr auf weil ich sonst ehrlich gesagt die nerven verlier. gestern hab ich dann versucht sie fester zu halten und ihr das stillkissen in den rücken zu legen aber dann wurde sie bitterböse und alles war nur noch schlimmer.
ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich machen soll....

ich hätt ja nichts dagegen wenn sie später ins bett geht, wenn sie dann durchschlafen würd aber auch dann wird sie mind. alle 2 stunden wach.
ach ja ich stille immer noch voll, da das was sie isst noch immer keine mahlzeiten ergibt....

ich arbeite ausserdem wieder und das halt von zuhause aus, wenn sie schläft, das mach ich aber schon seid sie 3 monate alt war, ihr könnt euch sicher vorstellen dass ich rein zugarnichts komm....
leider muss ich aber arbeiten und hab keine alternative...

hat jemand einen rat für mich??? ich dreh sonst durch gestern war ich soweit dass ich sie am liebsten ins gitterbett geschossen hätt bzw. hab ich dann eine halbe stunde nur geheult weils mir echt alles zuviel wurde.

bis vor kurzem (bevor sie mit 5,5 monaten zukrabbeln begann) hat sie zumindest am vormittag 2 stunden geschlafen und am nachmittag ein bissi und abends gings um 19-20 uhr ins bett aber seid einem monat ist der wurm drin.

lg und danke

Mehr lesen

26. Juli 2007 um 14:34

Ruhig bleiben!
...ich weiß, dass ist einfacher als gesagt. Aber Babys merken das, wenn die Mutter nervös und gereizt reagiert.
Mein Sohn (3 Monate) benötigt auch nicht sehr viel Schlaf. An vielen Tagen sieht es dann so aus, wie bei Dir.
Einen Rat kann ich Dir leider nicht geben, aber ich habe gehört, dass je älter sie werden, desto länger die Entwicklungsschübe sind. Sie sind dann nicht mehr so heftig, wie in den ersten 2 Monaten, dafür dauern sie aber länger. Vielleicht ist es ja tatsächlich nur eine Phase.
Hast Du vielleicht Eltern oder Freunde in der Nähe, die dich mal einen Tag lang entlasten können? Das hilft vor allem Dir und Deinen Kräften und die brauchst Du!
Es kommen garantiert bessere Zeiten, aber denk bitte immer daran, Deine Wut nicht am Kind auszulassen. Es ist sonst ein Teufelskreislauf: Dein Kind wird nicht ausgeglichen, wenn Du es nicht bist.
Ich wünsche Dir alles Gute und versuch Dir Entlastung zu "organisieren"!
LG, brusanki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram