Home / Forum / Mein Baby / Hilfe! Impfung!

Hilfe! Impfung!

20. Mai 2008 um 9:37

Hallo!
Habe eine wichtige Frage an Euch. Meine Tochter ist nun 6 Monate. Sie hat von der 1. Impfung (vor ca 2 Monaten)erst EINE Spritze bekommen. Die 2 Spritzen (Auffrischung) mußten wegen einem Krankenhausaufenthalt und diverser Untersuchungen mit Schlafmittel verschoben werden. Die Kleine hatte plötzlich Krampfanfälle, mit Atemaussetzern bekommen. Nun kann wieder geimpft werden u. ich habe für Do einen Termin gemacht. Nun möchte ich aber, dass sie lediglich mit einer 5-fach Impfung weitermacht (begonnen hat sie mit 6+1 (incl Hepatitis u. Pneumokokken). Habe aber den Verdacht, dass die Anfälle Nebenwirkungen der Impfung waren. Habe mich informiert u. das kommt durchaus vor. Außerdem meinte eine Heilpraktikerin, dass die 6+1-Impfung ein totaler Hammer wär und 2 Impfstoffe davon völlig unnötig. Habe mich deshalb mal informiert, was so üblich ist. Ich meine, die 5-fach ist gängig und völlig ausreichend.

Das sieht die Kinderä. aber ganz anders und sie meinte, mich bedrängen zu müssen, mit der 6+1 weiter zu machen. Hat mir ein schlechtes Gewissen einreden wollen u. meinte, niemand hier im Umkreis würde die 5-fach Impfung geben. Das ist doch Quatsch, oder?? Bitte schreibt doch mal kurz, was Eure Süssen für Impfungen bekommen haben. Habe das natürlich durchgesetzt aber die Stimmung wird bei dem Termin sicher nicht gut sein. Denke daran, den Arzt zu wechseln aber hier gibt es nicht so viele Kinderä. Habe gerade bei einem anderen angefragt, der Impft auch 6+1. Also... ist man unverantwortlich, wenn man 5-fach impfen lassen möchte? Das ist doch völliger Blödsinn, oder??
Danke für Eure Antworten!
LG, Snowbell

Mehr lesen

20. Mai 2008 um 9:41

Also
wir haben auch immer die 6fach bekommen, allerdings die Pneumokokken extra.

Ich weiß, dass es Ärzte gibt,, die das gleich mitimpfen.

5fach Impfungen werden hier kaum noch gemacht. Wenn du Bedenken hast, erkundige dich nochmal und wechsle ggf. den Arzt.

Lg Sannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 9:47

Ja, das ist Blödsinn
wenn deine Kleine nicht immungefährdet ist, oder sonst geschwächt, kann sie natürlich auch mit der Fünffach-Impfung "überleben" *augenroll*

Du müsstest halt mal mit nem Arzt reden, der auch naturheilkundlich arbeitet.

Wir haben bis zum 16. Monat garnicht geimpft, und dann nur Tetanus-Diphterie-Polio und mein Kleiner hatte noch nie ne Krankheit außer Schnupfen.

Ob du natürlich die Nebenwirkungen minderst, wenn du 5fach statt 6fach impfen lässt - weiß ich nicht. Dann müsste es ja grade an dem Pneumokokken-Impfstoff liegen. Oder an dem Hepatitis, ich weiß nicht, welcher der "Zusatz"-Impfstoff ist.

LG und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 10:17

Soweit ich weiß
ist der Hep Anteil im 6fach der Teil, der am meisten "reinhaut".
Ist es nicht auch so, das die Chance an Hep B zu erkranken, in den ersten Lebensjahren sehr sehr gering ist? Man kann das doch auch später impfen lassen.
Es sei denn, man fährt in ein Ausland, wo es empfohlen wird, gegen Hep B impfen zu lassen oder andere Risikofaktoren vorliegen.
Mein KiA hat an einer Studie teilgenommen, bei der getestet wurde, ob der Impfschutz bei nur 3x impfen (6fach oder 5fach) ausreicht. Der Impfschutz war auch nach 3x impfen schon ausreichend.
Wir haben uns dann gemeinsam mit dem KiA entschieden, (nur) 3x 5fach impfen zu lassen. Mit 4 Monaten, mit 6 Monaten und dann nochmal mit 12 Monaten. Pneumokokken werden wir gar nicht impfen lassen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 10:35

Da scheiden
sich die Gemüter ja immer gewaltig wenns sich ums Impfen dreht. Wenn deine Tochter wirklich auf die Impfung reagiert hat, dann ist das schon heftig und ich verstehe deine Bedenken. Finde es aber super, dass du jetzt nicht sagst, dass du sie gar nicht impfen willst. Ich finde es fahrlässig seine Kinder nicht zu impfen denn auch "nur" Masern und Co. können bleibende Schäden hinterlassen aber das ist meine persönliche Meinung. Soweit ich da durchblicke, hat mein Kleiner mit 2 und letzte Woche mit 4Mte eine 5-fach Impfung erhalten. Mag sein, dass es in der Schweiz anders läuft als in Deutschland aber an deiner Stelle würde ich mich trotzdem noch bei einem anderen Arzt erkundigen denn du hast offensichtlich kein Vertrauen in deine Ärztin und das ist eh nicht gut.
Wünsche viel Glück
Niski & Nevio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2008 um 11:45

Danke für Antworten...
Ist wirklich schwierig eine ausgeglichene Meinung zu dem Thema zu finden. Im Internet findest du etweder Fanatiker dafür oder dagegen. Sie gar nicht impfen zu lassen steht nicht zur Debatte. Ich verstehe nur nicht, warum die Kinderä. so angepi... reagiert hat, weil ich eine (völlig übliche) 5-fach I. haben möchte u. die 6+1 ablehne... dazu mit unserer Vorgeschichte! Ich find`s verantwortungslos von IHR, mich zur "7-fach" zu drängen, wenn die Krampfanfälle tatsächlich Nebenwirkungen davon sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2008 um 11:29


Hallo!
Heute geht`s schon besser Habe bei der aroganten K.Ärztin alles abgesagt. Habe in meiner Umgebung mehrere Ärzte gefunden, die ohne Probleme die 5-fach Impfung geben + eine gute Beratung u. Verständnis für meine Sorge um die Nebenwirkung zeigen!

Ich kann nur raten, wenn man sich nicht wohlfühlt (gerade beim Kinderarzt), lieber informieren u. wechseln. Habe mich von der zwar nicht bedrängen lassen aber habe auch genug andere Dinge um die Ohren als mit der stundenlang zu debattieren.
LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook