Home / Forum / Mein Baby / Hilfe, Kind 12 Wochen lässt sich nicht ablegen!!!

Hilfe, Kind 12 Wochen lässt sich nicht ablegen!!!

25. Februar 2012 um 20:23

Hallo ihr lieben,

ich habe ein kleines Problem mit dem Zwerg. Von Geburt an hat er ganz schlecht geschlafen, wenn er alleine lag. Mit der Konsequenz dass er tagsüber nur auf uns geschlafen hatte, bis ich mir ein Tragetuch zugelegt habe, was eine riesige Erleichterung war. Jetzt aber das Problem: vielleicht ist es auch unsere eigene Schuld, jedenfalls hat sich der Kleine so an das Tragen gewöhnt, dass er niemals nie schläft, wenn ich ihn offensichtlich müde, hinlege. In den Schlaf stillen und wegschlechen klappt tagsüber auch nicht (warscheinlich weil es da hell ist). Habe alles versucht von Pucken über Stillkissen um den Kopf.. es klappt nicht.. wenn er müde wird, weint er und will Körperkontakt. Hab es mal mit Tuchverweigerung versucht mit dem Ergebnis dass der Herr dann eben gar nicht geschlafen hat. Im Kinderwagen schläft er komischerweise, aber auch da wacht er oft auf, weint weil er alleine ist, schläft aber wieder ein.

Nachts schläft er übrigends im Beistellbettchen, wo ich ihn heimlich wenn er beim Stillen eingeschlafen ist, reinlege. Das klappt auch super, er schläft ganz oft durch, im Moment kommt er alle zwei h wegen Wachstumsschub und weil ihm die Zähnchen schon einschießen, aber das ist ja ganz normal.

Immer wieder lese ich in diversen Erziehungsratgebern "Bringen Sie Ihrem Kind bei, von selber und alleine einzuschlafen, legen Sie es wach ins Bettchen..." Na aber wenn er dann schreit wie am Spieß? Das steht dann nicht in den Ratgebern und da interessiert ihn auch kein Vorlesen oder sonstwas. Habe es mit diversen Ritualen versucht mit dem gleichen Ergebnis: er brüllt und will von Schlafliedern oder sonstwas nichts wissen, nur Brust oder Tuch hilft.

Beneide alle Mamis von Flaschenkindern - wie macht ihr das, wenn ihr die Babys nicht in den Schlaf stillt, die schlafen doch auch? Oder soll ich ihn ein Weilchen weinen lassen? Mag das gar nicht übers Herz bringen.

Mehr lesen

26. Februar 2012 um 13:23

Hat
Wirklich keiner tips für mich?Bin für jeden Rat dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 13:51

Ich glaube
du liest einfach die falschen ratgeber
bei sears "schlafen und wachen" oder gonzales "in liebe wachsen" würd nie so ein schwachsinn drinne stehen.
bitte leg dein kind nicht ab, hör weiter auf dein bauchgefühl und nimm dein baby in den arm oder ins tragetuch und lass es bei dir. dein baby kann sich noch nicht selbst beruhigen und auch nicht verstehen, was um es herum passiert.
und hör bloß auf mit dem quatsch von wegen- "selbst schuld" oder "wir haben es verwöhnt"
dein baby ist völlig normal und gesund. es ist kein "nesthocker" sondern ein tragling. das liegt in den genen.
schau doch mal bei stillen-und-tragen.de rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 14:51

Babyschaukel
Ich kenn das probkem. Haben so eine elektrische schaukel gekauft ( gibt soo viele bei ebay). Das erkeichtert den übergang. Wenn er gan mûde ist rein mit schnulli und etwas warten - zack eingeschlafen. Mitlerweile kann ich ihn (13 wocheb ) auch ablegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 15:32
In Antwort auf elisabennet

Ich glaube
du liest einfach die falschen ratgeber
bei sears "schlafen und wachen" oder gonzales "in liebe wachsen" würd nie so ein schwachsinn drinne stehen.
bitte leg dein kind nicht ab, hör weiter auf dein bauchgefühl und nimm dein baby in den arm oder ins tragetuch und lass es bei dir. dein baby kann sich noch nicht selbst beruhigen und auch nicht verstehen, was um es herum passiert.
und hör bloß auf mit dem quatsch von wegen- "selbst schuld" oder "wir haben es verwöhnt"
dein baby ist völlig normal und gesund. es ist kein "nesthocker" sondern ein tragling. das liegt in den genen.
schau doch mal bei stillen-und-tragen.de rein

Ich
Trage ihn ja auch wirklich gerne,nur hab ich mittlerweile echt so sehr Rückenschmerzen und da ich auch leider eine Symphysenlockerung habe,kann ich ihn einfach nicht mehr 6h am tag tragen.. habe ihn heute mal gepuckt und ihn schlafend abgelegt,er ist nach 45 min aufgewacht und obwohl ich ihn sofort geholt habe,hat er eine stunde gebrüllt, so als wäre er jetzt traumatisiert... weder tuch noch brust konnten ihn beruhigen vielleicht versuch ich mal die schaukel. würde mich nur echt ärgern wenn ich eine kaufe u er es nicht mag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 16:12
In Antwort auf sonnie_12934718

Ich
Trage ihn ja auch wirklich gerne,nur hab ich mittlerweile echt so sehr Rückenschmerzen und da ich auch leider eine Symphysenlockerung habe,kann ich ihn einfach nicht mehr 6h am tag tragen.. habe ihn heute mal gepuckt und ihn schlafend abgelegt,er ist nach 45 min aufgewacht und obwohl ich ihn sofort geholt habe,hat er eine stunde gebrüllt, so als wäre er jetzt traumatisiert... weder tuch noch brust konnten ihn beruhigen vielleicht versuch ich mal die schaukel. würde mich nur echt ärgern wenn ich eine kaufe u er es nicht mag...

Ich glaube, dass
das sehr bald besser wird. ich habe eine freundin, die ihren sohn in den ersten 3, 4 monaten auch nicht ablegen konnte. aber mit der zeit ging das immer besser. erst konnte sie ihn nur kurz ablegen und dann immer länger.
vielleicht klappts ja besser mit der schaukel? gibts sowas auch zum testen?
wenn du so rückenschmerzen vom tragen bekommst könntest du mal eine andere bindeweise probieren. bei mir war es so, dass die kreuzbindeweisen auf den rücken gingen.besser war die kängurutrageweise. schau auch, ob du das tuch auch fest genug gebunden hast und dass du ein hochwertiges tragetuch hast. wenn du magst schau mal bei stillen-und-tragen.de rein. dort gibts bindeanleitungen, auch mit video und es sind trageberaterinnen online, die dir auch ratschläge geben können (z.b. wenn du ein tragebild von dir zeigst).
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 14:01

Problem gelöst
.. falls es jemand wissen möchte,ich habe das problem mit einer babyhängematte gelöst. Bin total begeistert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2015 um 22:26

Bitte nicht weinen lassen
Flaschenmami hier... Wenn sie Hunger hat kriegt man sie mit der Flasche gut in den Schlaf, wenn sie keinen Hunger hat ist es sehr anstrengend.
Pucken, Wiegen, Singen, Föhn, mit schlafendem Baby hinlegen, langsam ins Bett legen, davonschleichen.

Flaschenkinder schlafen auch nicht durch ist ein Irrglaube. Beim Pucken schreit meine Intervallartig weiter.. also schreien.. pause, das wird dann immer leiser und dann schläft sie, geht so 10 min.

Meine Erfahrungen allgemein zum Thema Baby ablegen hab ich hier mal aufgeschrieben: https://erdbeer.himmel.biz/ich-kann-mein-baby-nicht-ablegen/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Persische Schreibweise von "Nilan"
Von: eudora_12725805
neu
23. August 2015 um 11:38
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen